Salihovic wechselt in die Schweiz

Weitere Ligen

Der FC St. Gallen hat sich prominent verstärkt: Sejad Salihovic schließt sich dem Klub an. Zuletzt war der Bosnier bei Beijing Renhe aktiv. Sein Vertrag bei dem chinesischen Klub wurde im vergangenen November nicht verlängert.

Der 32-Jährige unterschreibt in St. Gallen zunächst einen Vertrag bis Saisonende. Die „Grün-Weißen“ liegen momentan auf dem sechsten Platz in der Raiffeisen Super League und werden von dem ehemaligen HSV-Coach Joe Zinnbauer betreut. Dieser war äußerst erfreut über die Verpflichtung des vielseitigen Mittelfeldspielers:

„Mit Sejad Salihovic haben wir einen extrem routinierten Spieler verpflichten können, der unserer jungen Mannschaft zusätzlich Stabilität verleihen wird. Nach den Abgängen von Albert Bunjaku und Marcel Herzog war uns viel Routine und Führungsqualität verloren gegangen, die wir nun hochkarätig kompensieren konnten. Sejad präsentiert sich in einem guten Fitnesszustand und wir sind uns sicher, dass er uns schon kurzfristig weiterhelfen wird.“

(Photo by Simon Hofmann/Bongarts/Getty Images)

Zinnbauer setzt beim FCSG gerne auf ehemalige Spieler aus der deutschen Liga: Im Kader stehen zur Zeit unter anderem Karim Haggui (Bayer 04, Hannover 96, VfB Stuttgart), Gianluca Gaudino (FC Bayern), Mohamed Gouaida (Hamburger SV) oder Albian Ajeti (FC Augsburg). Der wohl bekannteste Name im Team ist der langjährige Bundesligaspieler Tranquillo Barnetta (Bayer 04, Schalke 04).

Im Dezember träumte Salihovic bei einem Interview mit der „BILD“ noch von einer Rückkehr zu seinem Jugendklub Hertha BSC Berlin, um noch einmal mit seinem langjährigen Kumpel Vedad Ibisevic spielen zu können. Von nun an wird der ehemalige bosnische Nationalspieler mit der Rückennummer 10 im Kybunpark in St. Gallen auflaufen.

 

 

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

Orientierung am Super Bowl? IFAB diskutiert längere Halbzeitpausen

15. Oktober 2021

News | Das einst ziemlich konservative IFAB entwickelte sich über die Jahre zu einem erstaunlich progressiven Gremium. Bald will es sogar eine längere Halbzeitpause bei Endspielen unter die Lupe nehmen. Längere Halbzeitpausen bei Endspielen – IFAB trifft sich am 27. Oktober In den vergangenen Jahren änderten sich die Fußballregeln durchaus grundlegend – siehe VAR. Wie […]


'' + self.location.search