Sasa Kalajdzic: Langfristiger Verbleib in Stuttgart vorstellbar

Kalajdzic Stuttgart
Bundesliga

News | Österreichs Nationalspieler Sasa Kaladjzic gehört zu den absoluten Leistungsträgern beim VfB Stuttgart. In einem Interview macht er den Fans der Schwaben nun Hoffnung auf eine langfristige Zusammenarbeit.

Kalajdzic vollends zufrieden beim VfB Stuttgart

Im Juli 2019 wechselte Sasa Kaladjzic (23) von Admira Wacker Mödling aus Österreich zum VfB Stuttgart. Zunächst spielte er keine große Rolle bei den Schwaben, das hat sich aber längst geändert. Der Offensivmann avancierte zum absoluten Leistungsträger, lieferte bisher in 23 Spielen zwölf Tore und vier Vorlagen in der laufenden Saison. Damit ist er der Top-Scorer bei den Schwaben. Natürlich wird diese Leistung auch anderweitig wahrgenommen. Im Oktober 2020 feierte er Premiere in der Nationalmannschaft Österreichs. Auch andere Klubs hegen Interesse, doch Kalajdzic ist noch bis 2023 an den VfB gebunden.

 Im Interview mit der Stuttgarter Zeitung und den Stuttgarter Nachrichten macht er sogar Hoffnung auf einen Verbleib darüber hinaus. „Denn beim VfB passt im Augenblick alles.“, erklärt er und könne sich deswegen sehr gut vorstellen, länger zu bleiben. Er sagt allerdings auch offen, dass er diese Entscheidung nicht alleine treffe.

 „Im Fall der Fälle würden da mehrere Leute am Tisch sitzen. Doch so weit ist es ja noch lange nicht. Im Moment zählt, dass es richtig Spaß macht, hier zu spielen“, so der Stürmer.

Kaladjzics voller Fokus liegt auf seiner aktuellen Performance. Deswegen hat er seinen Berater instruiert, ihn nur dann über das Interesse anderer Vereine zu informieren, wenn es ihm wichtig erscheine und ansonsten seinen Job zu machen. „Im Moment schaut es danach aus, dass er mich über nichts ins Bild setzen müsste.“, so der Offensivmann. Trainer Pellegrino Matarazzo (43) darf also hoffen, dass er noch länger mit seinem besten Torjäger planen kann.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball 

Photo by Imago

Beitrag von Katrin Arnoldy

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Marco Rose schwärmt von Ajax und will Haaland halten: „Nicht komplett unrealistisch“

BVB | Marco Rose schwärmt von Ajax und will Haaland halten: „Nicht komplett unrealistisch“

19. Oktober 2021

News | Der BVB muss heute in der Champions League auswärts bei Ajax Amsterdam antreten. Marco Rose outete sich vorab als Fan des Gegners aus den Niederlanden.  Marco Rose schwärmt von Ajax Borussia Dortmund hat mit Ajax Amsterdam am Dienstagabend einen harten Brocken vor der Brust. Das wohl schwerste Spiel in der Champions League steht, […]

Nach Banner-Eklat bei Hansa Rostock: DFB-Kontrollausschuss leitet Ermittlungsverfahren ein

Nach Banner-Eklat bei Hansa Rostock: DFB-Kontrollausschuss leitet Ermittlungsverfahren ein

19. Oktober 2021

News | Nachdem Hansa-Fans ein skandalöses Spruchband im Stadion zeigten, ermittelt nun der DFB-Kontrollausschuss. Hansa Rostock wird aufgefordert, die Täter zu identifizieren Der Kontrollausschuss des DFB hat nach dem Banner-Eklat in Rostock ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Im jüngsten Heimspiel am Sonntag gegen den SV Sandhausen hatten Anhänger von Hansa Rostock einen Banner mit der Aufschrift „Einer […]

FC Bayern | Nagelsmann: Konkurrenz sollte alles versuchen „anstatt in einen Jammermodus zu kommen“

FC Bayern | Nagelsmann: Konkurrenz sollte alles versuchen „anstatt in einen Jammermodus zu kommen“

19. Oktober 2021

News | Vor dem Auswärtsspiel in der Champions League bei Benfica sprach Bayern-Trainer Nagelsmann über die Dominanz seiner Mannschaft und die Konkurrenz in der Liga. FC Bayern hat „Gier und die Lust, Erfolge auch immer wieder zu bestätigen“ Der 5:1-Sieg des FC Bayern über Bayer 04 war eine Machtdemonstration. Gleichzeitig war es für all diejenigen auch […]


'' + self.location.search