Serdar-Doppelpack: Hertha BSC mit wichtigem Sieg in Bochum

Hertha BSC jubelt
Bundesliga

News | Hertha BSC stand beim Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum schon ein wenig unter Druck. In einem über weite Strecken durchwachsenen Spiel setzte sich Hertha am Ende mit 3:1 durch. 

Serdar bringt Hertha BSC in Führung!

Direkt zu Beginn der Partie ging Hertha BSC sehr hart zu Werke, foulte gleich mehrfach. Den ersten Abschluss hatten die Gastgeber durch Anthony Losilla schon nach knapp vier Minuten. Die Partie war enorm umkämpft, beide Mannschaften schenkten sich in den Zweikämpfen nichts. Bochum hatte leichte Vorteile auf dem Feld, wirkte etwas präziser und entschlossener. Simon Zoller verpasste nach knapp 20 Minuten die nächste Chance für die Gastgeber. Was fehlte, war vor allem der Spielfluss in dieser Partie. Beide Mannschaften schafften es nicht, sich regelmäßig Chancen zu erspielen.

Suat Serdar bringt Hertha BSC in Bochum in Führung

Photo by Imago

Punktuell setzten die Bochumer die Gäste in der Offensive unter Druck, vor allem Torhüter Alexander Schwolow wurde manchmal sehr aggressiv angelaufen. Häufig versuchten es die Gastgeber auch mit Flanken in den Strafraum, insbesondere hierbei fehlte aber die Präzision. Quasi mit der ersten guten Chance trafen die Gäste zum 0:1. Suat Serdar hatte zu viel Platz, wurde kaum angegriffen, konnte sich den Ball entsprechend zurechtlegen und in die rechte Ecke schießen. In der 44. Minute erhöhte Hertha BSC noch. Wieder verteidigten die Gastgeber extrem passiv, wieder war es Serdar, der aus dem Gewühl heraus das Tor erzielte. Mit dem 0:2 ging es dann auch in die Kabine.

Weitere Informationen und Berichte rund um die Bundesliga

Bochum reagiert, Hertha BSC eiskalt

Der VfL Bochum kam relativ munter aus der Kabine und hatte gleich ein paar Standardsituationen, die auch einigermaßen gefährlich wurden. Bochum hatte viele ruhende Bälle, häufig flogen die Hereingaben aber nicht genau genug in den Strafraum der Gäste. Konstantinos Stafylidis versuchte es in der 55. Minute mit einem direkten Freistoß, Schwolow konnte den Ball aber wegfausten. Zwei Minuten später zog Danilo Soares von links in die Mitte und schloss ab, doch auch dieser Schuss fand nicht den Weg in das Tor. In der 60. Minute belohnte sich der VfL aber! Gerrit Holtmann marschierte im Slalom durch die Hintermannschaft von Hertha BSC, schloss ab, Schwolow hielt und Zoller staubte aus kurzer Distanz ab, 1:2!

Hertha BSC hatte die Kontrolle über das Spiel ohnehin nur sehr selten, das Tor gab den Bochumern aber deutlich Auftrieb. Die Gastgeber machten Druck und spielten sich einige gefährliche Gelegenheiten heraus. Hertha BSC machte indes wenig für das Spiel. Bochum hatte deutlich mehr Ballbesitz, viel mehr Abschlüsse. Nicht einmal in den Zweikämpfen waren die Gäste besonders präsent. In eben diese Phase fiel das 1:3. Myziane Maolida, Neuzugang bei den Gästen, durfte durch das Mittelfeld pflügen und wurde nicht angegriffen. So war es für ihn kein Problem, den Ball platziert in die rechte Ecke zu schießen. Dieses Tor hatte Auswirkungen auf die Gastgeber, denn der Elan der vorherigen Spielphase ging nun verloren. Am Ende setzte sich der Gast aus Berlin mit 3:1 durch.

 

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search