Statistik: FC Bayern – Real Madrid in Zahlen

UEFA CL/EL

Trotz starkem Beginn muss sich der FC Bayern im Hinspiel des Champions League Viertelfinales gegen Real Madrid 1:2 geschlagen geben. Nach einem verschossenem Elfmeter von Arturo Vidal und dem Platzverweis von Javi Martinez fanden die Münchner nicht mehr in die Spur und drohen nun das Halbfinale zu verpassen. Einige interessante Fakten zum Spiel…

 

 

Real bricht den Bann

Der FC Bayern München ging vor der Partie gegen Real Madrid in 16 aufeinanderfolgenden Champions League Heimspielen als Sieger vom Platz. Ausgerechnet die Madrilenen, die zuvor 9 der letzten 11 Europapokalspiele in München verloren, konnten diese Serie nun beenden.

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

 

 

Matchwinner Ronaldo

Vor dem Spiel war Cristiano Ronaldo in 659 Champions League Minuten ohne Tor. Gegen den deutschen Rekordmeister traf er gleich doppelt und erhöhte seine Europapokal-Ausbeute damit auf sage und schreibe 100 Treffer. Der Portugiese erreicht damit als aller erster Spieler diese Marke. [opta]

In insgesamt 84 Spielen in der Königklasse war der vierfache Weltfußballer nun an 105 Toren direkt beteiligt (81 Tore und 24 Assists).  [opta]

 

Dauerbeschuss

Nach dem unnötigen Platzverweis von Javi Martinez in der 61. Minute begann Real Madrid, das zudem besser aus der Halbzeit kam, enorm Druck zu machen. Zwischen der 73. und der 77. folgte ein Dauerbeschuss, in der das Team von Zinedine Zidane innerhalb von 4 Minuten  ganze 5 Mal auf das Münchner Tor schoss – der fünfte Versuch war letztendlich das 2-1 von Cristiano Ronaldo. [squawka]

(Photo LLUIS GENE/AFP/Getty Images)

Während des gesamten Spiels wurde Bayern Torhüter Manuel Neuer zu insgesamt 10 Paraden gezwungen – für ihn ein Rekord in einem Champions League Spiel!  [squawka]

 

Schaltzentrale

Es war das Spiel der zentralen Mittelfeldspieler. Trotz seines verschossenen Elfmeters war Arutro Vidal der Dreh- und Angelpunkt in der ersten Hälfte. Ganz nebenbei war sein Tor zum 1:0 das erste Kopfballtor, das Real seit Oktober 2014 in der Champions League kassierte. [opta]

 

Allerdings ließ der Chilene, wie auch seine Mannschaftskollegen, nach der Pause stark nach. Es schlug die Stunde von Toni Kroos und Luka Modric, die das Heft in die Hand nahmen und das Spiel an sich rissen. Der deutsche Nationalspieler konnte 76 seiner 78 Pässe an den Mann bringen (97,4%) und ergänze sich perfekt zu dem Kroaten, der 4 Chancen kreierte und insgesamt 7 Bälle eroberte. [squawka]

 

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

27. Januar 2022

News | Randy Nteka vom spanischen La-Liga-Aufstieger Rayo Vallecano könnte die TSG Hoffenheim verstärken. Aktuell sollen Gespräche bezüglich eines Transfers laufen, dieser wird allerdings wenn überhaupt wohl erst im Sommer über die Bühne gehen. Verstärkt sich Hoffenheim im Sommer mit Rayo Vallecanos Randy Nteka? Wie die L’Equipe schreibt (zitiert via transfermarkt.de), ist die TSG Hoffenheim […]

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

27. Januar 2022

News | Der Wolfsburger Angreifer Wout Weghorst soll sich in Verhandlungen mit Burnley befinden. Der Niederländer scheint Lust auf die Premier League zu haben. Weghorst in die Premier League? Wout Weghorst (29) hat ähnlich wie sein gesamter Verein, der VfL Wolfsburg, keine berauschende Spielzeit hinter sich. Die Niedersachsen sind in der Tabelle immer wieder abgerutscht […]

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

DFB will Kopfbälle bei Kindern nicht verbieten

27. Januar 2022

News |  Im Gegensatz zur englischen FA will der DFB Kopfbälle im Jugendfußball-Training nicht verbieten. Es soll aber Anpassungen geben. DFB will Kopfball-Training anpassen Die schädliche Wirkung von Kopfbällen im Fußball wird immer breiter diskutiert und hat  unter anderem in England schon für erste Regeländerungen gesorgt. So ist das trainieren von ebenjenen Kopfbällen für Kinder […]


'' + self.location.search