Stuttgart | DFB weist Einspruch ab

8. Juni 2020 | News | BY Hendrik Wiese

News | Der VfB Stuttgart kämpft in der 2. Liga um den Aufstieg. Punkte am grünen Tisch erhält man nicht, der Einspruch nach der Niederlage gegen Wehen Wiesbaden wurde abgewiesen.

Sven Mislintat – “Ein Skandal”

Der VfB Stuttgart erhob nach der 1:2 Niederlage in der Nachspielzeit am 17. Mai in Wiesbaden Einspruch. Das Verhalten des Schiedsrichters Sascha Stegemann, der nach einem VAR-Eingriff bei einem Handspiel von Hamadi Al Ghaddioui nachträglich auf den Punkt zeigte, stufte VfB-Sportdirektor Sven Mislintat als “Skandal” ein.

Das DFB-Sportgericht wies den Einspruch laut “Kicker” Informationen aber ab. Der Deutsche Fußball Bund stuf das Handspiel als regeltechnisch korrekt ein, der Eingriff des VAR war aber falsch, da es keine klare Fehlentscheidung war.

Somit müssen die “Schwaben” weiterhin um den Aufstieg zittern. Am heutigen Abend besitzt der Hamburger SV gegen Holstein Kiel die Chance, an ihnen vorbei auf Platz drei zuziehen.

Weitere News und Storys rund um den internationalen Fußball

 (Photo by Uwe Anspach/Pool via Getty Images)

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.


Ähnliche Artikel