Tottenham: Mourinho unzufrieden über „Big Brother“ Amazon

News

News | Nach der Dokumentation „All or Nothing“, die das tägliche Leben bei Manchester City zeigte, hat sich Amazon vor der Saison für einen zweiten Teil mit Tottenham entschieden. Trainer José Mourinho zeigte sich darüber nun wenig begeistert.

Mourinho: „Habe versucht, die Kameras zu vergessen“

Die Serie soll im weiteren Verlauf des Jahres veröffentlicht werden. Sie zeigt, wie es Tottenham misslingt, an die Leistungen der vergangenen Saison anzuknüpfen, die Zeit während der Corona-Pause, sowie teaminterne Handgreiflichkeiten zwischen Hugo Lloris (33) und dem Ex-Hamburger und
-Leverkusener Heung-Min Son (28) beim 1:0-Sieg gegen Everton.

Dazu hatten die Macher von Amazon die gesamte Saison über exklusiven Zugang zum Trainingsgelände. Bis hierhin hatte José Mourinho (57) noch über seine persönliche Meinung über die Dokumentation geschwiegen, vor dem North London Derby gegen Arsenal gab er den anwesenden Journalisten ein „All or Nothing“ über sein Innenleben.

„Ich habe versucht, sie (die Kameras, Anm. d. Red.) während der Zeit zu vergessen. Wenn Sie mich fragen, ist es etwas, das mir gefällt? Nein. Ich mag das Gefühl nicht, bei „Big Brother“ zu sein. Ich habe versucht, sie zu vergessen und ich glaube, ich habe das den Großteil der Zeit hinbekommen.“

Mourinho: Werde mir die Dokumentation nicht anschauen

„Ich habe keine Ahnung, was dort drin ist. Ich habe auch keinerlei Bedenken, es ist nur… nichts ist Fake, alles ist echt. Für sie muss es großartig sein, weil sie den Alltag eines Fußballklubs und der Kabine haben. Tag für Tag, 24 Stunden. Es ist alles so, so, so, so echt. Nichts ist gespielt. Es ist einfach so.“

„Werde ich es mir ansehen? Nein, nein, werde ich nicht. Es ist nichts, was ich tun will. Auch, weil ich unseren Alltag hier besser kenne, als alle anderen. Aber ich glaube, es wird sehr, sehr interessant für die Leute werden, die Fußball lieben, Sport lieben und ich glaube, dass es großartig für sie sein wird.“

Aktuell steht Tottenham mit 49 Punkten auf Platz 9 der Premier League. Der Rückstand auf die sechstplatzierten Wolves beträgt allerdings nur drei Zähler.

(Photo by MATT DUNHAM/AFP via Getty Images)

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Max Meyer: Vertragsauflösung bei Crystal Palace – zurück in die Bundesliga?

Max Meyer: Vertragsauflösung bei Crystal Palace – zurück in die Bundesliga?

16. Januar 2021

News | Als Max Meyer vom FC Schalke 04 in die Premier League zu Crystal Palace wechselte, hatte er sich diesen Schritt anders vorgestellt. Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler sogar zur U23 verschoben. Gerüchte um eine Rückkehr in die Bundesliga hielten sich hartnäckig.  Meyer zurück in die Bundesliga? Am späten Freitagabend teilte Crystal Palace mit, dass […]

Nach rassistischer Äußerung: Amiri nimmt Entschuldigung des Union-Spielers an

Nach rassistischer Äußerung: Amiri nimmt Entschuldigung des Union-Spielers an

16. Januar 2021

News | Am Freitagabend spielte Union Berlin zuhause gegen Bayer Leverkusen. Die Gastgeber gewannen die Partie mit 1:0. Das Ergebnis rückte nach dem Spiel allerdings in den Hintergrund. Nadiem Amiri, Mittelfeldspieler von Bayer 04, wurde offenbar rassistisch beleidigt.  Nadiem Amiri: „Sache für mich erledigt“ Unmittelbar nach dem Siegtreffer von Union knöpfte sich Nadiem Amiri (24) […]

Leicester empfängt Southampton zum heimlichen Topspiel

Leicester empfängt Southampton zum heimlichen Topspiel

16. Januar 2021

Vorschau | Am Samstag zu später Stunde empfängt Leicester City am 19. Spieltag der Premier League den Southampton FC. Beide Mannschaften spielen eine Saison über den eigenen Erwartungen. Leicester scheint erneut um die Champions-League-Plätze zu konkurrieren, und auch Southampton ist mittendrin im Kampf um Europa. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 21:00 Uhr, live bei […]