Traumtore und Platzverweise: Leverkusen nach Sieg gegen Hoffenheim neuer Tabellenführer!

Spieltag

News | Zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga traf Bayer 04 Leverkusen zuhause auf die TSG 1899 Hoffenheim. Schon in der Anfangsphase entwickelte sich ein sehr unterhaltsames Spiel, in dem sich Leverkusen die Tabellenführung sichern konnte.

Bailey bringt Bayer Leverkusen mit Doppelpack in Front

Die Trainer beider Mannschaften hatten sich noch nicht hingesetzt, da gab es schon die erste gute Chance. Ein Kopfball von Florian Grillitsch nach 15 Sekunden brachte beinahe die Führung für die Gäste. Nur kurz danach erzielte die TSG beinahe ein Eigentor, Oliver Baumann konnte in höchster Not klären. Die darauffolgende Ecke nutzte die Werkself. Der Eckball wurde kurz ausgeführt, Leon Bailey fasste sich ein Herz und schlenzte den Ball perfekt hoch in die lange Ecke – 1:0! Wenig später hätte der Jamaikaner nachlegen können, schoss aber links am Tor vorbei. Leverkusen war das bessere Team und hatte einige Gelegenheiten, die Führung war verdient.

(Photo by Lars Baron/Getty Images)

Als die TSG einigermaßen gut in das Spiel fand, erzielte Leon Bailey seinen zweiten Treffer des Abends. In der 28. Minute lud ihn Andrej Kramaric mit einem schlimmen Fehlpass ein, Bailey umkurvte Torhüter Baumann und schob zum 2:0 ein. Hoffenheim versuchte in der Folge einiges, doch gleich zwei gute Chancen durch Ihlas Bebou und Stefan Posch wurden nicht genutzt. Überdies wurden Konter nicht präzise genug zu Ende gespielt, auf der anderen Seite hatte der junge Florian Wirtz eine sehr gute Chance. So ging es mit einem verdienten 2:0 für Leverkusen in die Kabine.

Die TSG Hoffenheim hofft nur kurz

Die TSG Hoffenheim startete sehr gut in die 2. Halbzeit, Christoph Baumgartner erzielte in der 50. Minute den Anschlusstreffer. Der Österreicher konnte unbedrängt durch das Mittelfeld spazieren und schlenzte den Ball in die rechte obere Ecke. Das Tor hab den Gästen Schwung. Nur zwei Minuten nach dem Anschlusstreffer hatte die TSG eine Dreifachchance, konnte den Ausgleich aber nicht erzielen. Bayer Leverkusen erholte sich aber schnell von dem Schock, der junge Florian Wirtz erhöhte in der 56. Minute mit einem technischen Schmankerl auf 3:1. Nach 64 Minuten sah Florian Grillitsch die gelb-rote Karte, spielte aber zuvor den Ball. Die Entscheidung war zumindest diskutabel.

Für die TSG kam es in der Folge noch schlimmer. Stefan Posch sah nach einem absichtlichen Handspiel ebenfalls die „Ampelkarte“ und musste frühzeitig in die Kabine. In der Folge plätscherte das Spiel ein wenig vor sich hin. Leverkusen hat noch zwei schwere Spiele in Köln und gegen den FC Bayern, wollte sich am Ende auch nicht mehr verausgaben. Dennoch bekam die Werkself in der 90. Minute noch einen Handelfmeter zugesprochen. Lucas Alario verwandelte sicher zum 4:1.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Sascha Steinbach – Pool/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

90PLUS-Transferticker: Kane will weiterhin weg, Arnautovic zurück in Europa

2. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo: Alessio Tarpini / Imago

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

Kehrer offenbar Kandidat bei Leverkusen, auch Hincapié eine Option

2. August 2021

News | Thilo Kehrer steht offenbar auf dem Zettel von Bayer 04 Leverkusen. Neben dem ehemaligen Schalker scheint aber auch Piero Hincapié eine realistische Option zu sein. Leverkusen auf Verteidiger-Suche: Kehrer und Hincapié im Fokus Bayer 04 Leverkusen ist nach den Karriereenden der Bender-Zwillinge händeringend auf der Suche nach neuen Verteidigern. Vor allem im Abwehrzentrum […]

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

Interesse aus ganz Europa: Augsburg bekommt bei Buchanan Konkurrenz

2. August 2021

News | Der FC Augsburg wirbt um Tajon Buchanan, bekommt dabei aber offenbar Konkurrenz aus ganz Europa. Der Kanadier dürfte zudem erst im Winter von seinem aktuellen Verein freigegeben werden.  Buchanan: Augsburg bekommt Konkurrenz Ein neuer, entwicklungsfähiger und schneller Spieler für die Außen. Das ist es, was Trainer Markus Weinzierl (46) sucht. Der FC Augsburg […]


'' + self.location.search