U20-WM Roundup: Achtelfinaltag 1!

News

Nach einer kurzen Ruhepause begann am heutigen Dienstag das Achtelfinale der U20-WM! Mit dabei waren zwei Vertreter aus Asien, unter anderem der Gastgeber Südkorea. Beide mussten sich aber geschlagen geben. Die starke Mannschaft aus Venezuela und in der Gruppenphase noch zurückhaltende Portugiesen waren im Endeffekt die Sieger. 

Venezuela 1:0 Japan

1:0 Herrera 108.

Venezuela: Farinez, Velasquez, Ferraresi, Hernandez, Lucena, Herrera (c), Cordova (120. Sosa), Hernandez, Sottendo (113. Ruiz), Penaranda (97. Chacon), Pena (120+4. Hurtado)

Japan: Kojima, Fujitani, Nakayama (c), Tomiyasu, Sugioka, Doan, Miyoshi (54. Endo), Iwasaki (112. Tagawa), Hara, Ichimaru (76. Itakura), Takagi (63. Kubo)

Zum Spiel: Im Duell zweier wirklich spannender Teams hat am Ende die Mannschaft aus Venezuela die Oberhand behalten! Die Südamerikaner, die in der Gruppenphase nicht ein einziges Gegentor zuließen und die Deutschland-Gruppe souverän gewinnen konnten, hatten mit den laufstarken und hartnäckigen Japanern so ihre Probleme.Venezuela startete schwungvoll in die Partie und kam zu einer ersten Gelegenheit durch Adalberto Penaranda, dessen Schuss das Außennetz traf. In der 29. Minute hatten die japanischen Fans bei einem gefühlvoll getreten Freistoß von Ritsu Doan bereits den Torschrei auf den Lippen, doch der Ball klatschte an die Latte. Wenige Minuten vor der Halbzeitpause verfehlte Akito Takagi das Tor nur knapp.

Auch im zweiten Durchgang gab es Chancen auf beiden Seiten. Takagi scheiterte an Venezuelas Schlussmann Wuilker Farinez. Auf der anderen Seite köpfte Yangel Herrera vorbei, ehe es Sergio Cordova aus der Distanz probierte. Sein Schuss war allerdings sichere Beute für den japanischen Keeper Ryosuke Kojima. Ein Eckball brachte in der Verlängerung, als die Kräfte etwas nachließen, dann die Entscheidung. Yangel Herrera konnte unbewacht einköpfen und sorgte dafür, dass die Mannschaft aus Venezuela als erster Viertelfinalteilnehmer feststeht.

 

Südkorea 1:3 Portugal

0:1 Dadas 10.; 0:2 Bruno Costa 27.; 0:3 Dadas 69.; 1:3 Sangheon Lee 81.

Südkorea: Bumkeun Song, Jonggyu Yoon, Taewook Jeong, Sangmin Lee (c), Seungmo Lee, Seungun Ha (56. Sangheon Lee), Jinhyun Lee, Seungho Paik (82. Jungmoon Lee), Seungwoo Lee, Youngwook Cho, Youhyeon Lee (54. Chanyang Woo)

Portugal: Costa, Jorge, Ruben Dias (c), Pepe, Yuri Ribeiro, Delgado (65. Gledson), Diogo Dalot, Bruno Costa (73. Miguel Luis), Goncalves, Xadas (85. F. Luis), Xande Silva

Zum Spiel: Eine kleine Überraschung ist der Sieg der Portugiesen schon, besonders in dieser Deutlichkeit!Mit dem ersten gefährlichen Angriff gingen die Portugiesen in Führung. Yuri Ribeiro passte von der linken Seite in den Rücken der Abwehr auf Xadas, der mit seiner Direktabnahme zum 1:0 traf. In der 27. Minute bauten die Europäer ihre Führung aus: Bruno Costa war vom Strafraumrand aus erfolgreich. Die Koreaner spielten zwar strukturiert nach vorne, jedoch ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erarbeiten. Das war das Hauptproblem, denn zwischenzeitlich hatte man die portugiesische Mannschaft eigentlich relativ gut im Griff.

Kurz nach dem Seitenwechsel verhinderte der koreanische Torhüter Song Bumkeun einen dritten Gegentreffer, als er einen Versuch von Jorge Fernandes aus kurzer Entfernung mit einem glänzenden Reflex abwehrte. Für die endgültige Entscheidung sorgte Xadas mit seinem zweiten Tor des Abends. Der Mittelfeldspieler traf nach einem schönen Alleingang zum 3:0. Zehn Minuten vor Schluss gelang den Koreanern zumindest noch der umjubelte Anschlusstreffer durch Lee Sangheon. Damit haben sich zwei asiatische Hoffnungen an einem Tag verabschiedet.

Die Spiele am morgigen Mittwoch:

Uruguay vs. Saudi-Arabien (10 Uhr)

England vs. Costa Rica (13 Uhr)

Sambia vs. Deutschland (13 Uhr)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

Hertha BSC an Reiss Nelson interessiert – Auch Linksverteidiger soll kommen

4. August 2021

News | Hertha BSC befindet sich weiter auf der Suche nach neuen offensiven Außenspielern und soll dafür Reiss Nelson vom Arsenal FC im Auge haben. Darüber hinaus soll ein neuer Linksverteidiger kommen. Nelson bei Arsenal kaum gefragt Selbst die Berliner Verantwortlichen machen keinen Hehl daraus: Hertha BSC benötigt dringend neue offensive Flügelspieler. Diese Position war […]

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

90PLUS-Transferticker: Bayern-Interesse an Sabitzer – Lukaku und Koundé zu Chelsea?

4. August 2021

Willkommen zum 90PLUS-Transferticker zum Sommer-Fenster 2021. Hier versuchen wir euch über abgeschlossene Deals, Gerüchte und mehr auf dem Laufenden zu halten. Der Inhalt aktualisiert sich automatisch.      Photo by Imago

Werder bestätigt: Jojo Eggestein kurz vor Wechsel zu Royal Antwerpen

Werder bestätigt: Jojo Eggestein kurz vor Wechsel zu Royal Antwerpen

4. August 2021

News | Gerade von seiner Leihe zurückgekehrt, wird Johannes Eggestein den SV Werder Bremen nun endgültig verlassen. Es geht in die belgische Liga. Werder Bremen hatte Eggestein letzte Saison nach Linz verliehen Nach acht Jahren werden sich die Wege von Johannes Eggestein (23) und dem SV Werder Bremen endgültig trennen. Wie die „Deichstube“ berichtete, wird […]


'' + self.location.search