Update zum Wagner-Transfer: Wechsel steht unmittelbar bevor

17. Dezember 2017 | News | BY Manuel Behlert

Das Thema Sandro Wagner und der FC Bayern hielt sich in den vergangenen Wochen hartnäckig. Immer wieder war zu hören, dass der FC Bayern definitiv Interesse am Hoffenheimer Stürmer habe, der Rekordmeister bestätigte das auch mehrfach. Das Problem war lediglich die finanzielle Komponente. Anfangs forderte die TSG dem Vernehmen nach rund 20 Millionen Euro, der FCB bot 8 Millionen zu Beginn der Verhandlungen. 

Mitte der Woche berichtete die “SportBild”, dass man sich etwas annähert, nun soll laut “Kicker”-Informationen eine Einigung zwischen den Klubs unmittelbar bevorstehen, nur noch letzte Details seien demnach zu klären.

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

12 Millionen Euro Sockelablöse

Die Zeit drängt durchaus, denn bereits am 2. Januar beginnt die Vorbereitung auf die Rückrunde, Wagner soll dann schon mit dem FC Bayern ins Trainingslager fliegen. Dort ist er als Backup für Topstürmer Robert Lewandowski eingeplant, soll diesen entlasten. Die Rede ist von einer Sockelablöse in Höhe von 12 Millionen Euro, weitere, variable Boni dürften hinzukommen. Die Verkündung des Transfers des 30-jährigen, dessen Familie in München wohnt, steht also unmittelbar bevor.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel