Valencia | Rodrigo darf gehen – Zahlt Neapel 50 Millionen Euro?

News

News | Valencia hat die Sensation geschafft und den FC Barcelona im Pokalfinale mit 2:1 schlagen können. Großen Anteil am Sieg hatte Stürmer Rodrigo, der den zweiten Treffer erzielte. Es dürfte sein letztes Spiel für Valencia gewesen sein. Im Sommer wird er den Verein sehr wahrscheinlich verlassen.

50 Millionen Euro Ablöse

Wie der spanische Radiosender „COPE“ berichtet, soll dem Stürmer bereits vor Wochen mitgeteilt worden sein, dass er den Klub verlassen könne. Der 28-Jährige hat eine Ausstiegsklausel in Höhe von 120 Millionen Euro, aber Valencia würde ein Angebot ab 50 Millionen Euro annehmen und Rodrigo ziehen lassen. Sowohl auf sportlicher als auch persönlicher Ebene sehe man einen Verkauf als großen Verlust an, aber der Verein müsse bei den potenziellen Einnahmen einfach zusagen.

Neapel mit Interesse?

Rodrigo ist einer der gefragtesten Spieler der Mannschaft und hat in den letzten beiden Saisons insgesamt 33 Tore erzielen können. Angeblich soll der SSC Neapel bereit sein auf die Ablöseforderungen Valencias einzugehen. Präsident Peter Lim hat mittlerweile Spielervermittler Jorge Mendes damit beauftragt einen Wechsel einzufädeln. Die Zeichen stehen eindeutig auf Trennung.

Damian Ozako

(Photo by BENJAMIN CREMEL/AFP/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

DFB-Pokal | Modeste bringt Köln den Sieg in Stuttgart, Drama in Regensburg

27. Oktober 2021

News | Den vierten Teil der 2. DFB-Pokal-Runde absolvierten einige namhafte Vereine. Der 1. FC Köln setzte sich beim VfB Stuttgart durch. Hansa Rostock verspielte einen Zwei-Tore-Vorsprung in Regensburg, gewann aber nach spektakulärem Spielverlauf. DFB-Pokal: Rostock legt früh vor, Hannover geht in Front Drei Partien standen neben dem denkwürdigen Topspiel zwischen Borussia Mönchengladbach und dem FC Bayern auf dem Programm. […]

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

Fürth | Azzouzi stärkt Leitl: „Bei uns liegt es nullkommanull am Trainer“

27. Oktober 2021

News | Die SpVgg Greuther Fürth legte einen kapitalen Fehlstart hin. Dennoch steht Trainer Stefan Leitl nicht auf der Kippe, wie Geschäftsführer Sport Rachid Azzouzi klarstellte. Fürth-Sportchef Azzouzi über Negativserie: „Brauchen jetzt noch nicht vom Abstieg sprechen“ Die SpVgg Greuther Fürth bot beim Gastspiel in Leipzig die wohl stärkste Halbzeit der laufenden Saison. Am Ende führte […]

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

HSV | Investor Kühne distanziert sich: „Habe mich innerlich verabschiedet“

27. Oktober 2021

News | Die Beziehung zwischen dem HSV und Klaus-Michael Kühne stand in den letzten Jahren unter keinem guten Stern. An eine Besserung glaubt der Milliardär nicht mehr. Kühne über den HSV: „Es macht keinen Spaß mehr“ Der Hamburger SV enttäuschte seine Fans in den vergangenen Jahren auf ganzer Linie. Eine unglückliche Rolle spielte dabei auch Klaus-Michael Kühne […]


'' + self.location.search