VfB Stuttgart | Reschke bestätigt: Badstuber darf gehen!

11. Januar 2019 | News | BY Manuel Behlert

Im vergangenen Sommer verlängerte der VfB Stuttgart den Vertrag von Innenverteidiger Holger Badstuber, stattete ihn mit einem lukrativen Gehalt aus. Ein halbes Jahr später bereut man diese Maßnahme bei den Schwaben, denn Badstuber ist nicht wie erhofft Abwehrchef und Leistungsträger beim VfB. 

Badstuber schon im Winter weg?

Nun kommt heraus: Schon im aktuellen Transferfenster könnten sich die Wege trennen! Holger Badstuber darf den VfB Stuttgart nämlich unter gewissen Bedingungen verlassen, wie Sportvorstand Michael Reschke gegenüber “Bild” bestätigte.

“Für beide Seiten war das vergangene halbe Jahr unbefriedigend. Sollten Holger und sein Berater in der aktuellen Transferzeit auf uns zukommen, werden wir Gesprächsbereitschaft zeigen. Ich habe den Eindruck, dass sich Holger durchaus noch mal eine neue Herausforderung oder ein sogar Abenteuer vorstellen kann.“

Allerdings muss Badstuber zunächst einmal ein Angebot vorliegen, das ihn reizt. Der Innenverteidiger hat in Stuttgart noch 2 1/2 Jahre Vertrag und derzeit keine Angebote, die einen besonderen Reiz versprühen. Das kann sich im Laufe der Transferperiode aber noch ändern. 

(Photo by Thomas Niedermueller/Bongarts/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel