Casteels-Nachfolge geklärt: VfL Wolfsburg holt dänischen Meister Grabara

6. September 2023 | Bundesliga | BY sid

Nach dem Transferfenster ist vor dem Transferfenster: Der VfL Wolfsburg hat seinen ersten Neuzugang für den Sommer 2024 eingetütet.

VfL Wolfsburg stattet Grabara mit “langfristigem Vertrag” aus

Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg hat die Nachfolge für seinen scheidenden Stammtorhüter Koen Casteels geklärt. Der Pole Kamil Grabara wird den Belgier im kommenden Sommer zwischen den Pfosten der Wölfe beerben. Der 24-Jährige kommt vom dänischen Meister und Champions-League-Teilnehmer FC Kopenhagen und unterschrieb beim VfL einen “langfristigen Vertrag” ab Juli 2024. Über die Ablösemodalitäten wurde laut Wolfsburger Pressemitteilung Stillschweigen vereinbart.



Mit dem 90PLUS-Tagesticker immer auf dem Laufenden

“Wir sind überzeugt, mit Kamil Grabara eine qualitativ hochwertige Lösung für den bevorstehenden Wechsel von Koen Casteels gefunden zu haben und sind sehr glücklich darüber, dass wir uns frühzeitig mit dem Spieler und dem Klub einigen konnten”, sagte VfL-Sportdirektor Sebastian Schindzielorz: “Kamil hatte in den letzten beiden Jahren großen Anteil an den Erfolgen des FC Kopenhagen und hat auch auf internationaler Bühne starke Leistungen gezeigt.”

Grabara wurde unter anderem in der Nachwuchsabteilung des FC Liverpool ausgebildet und gab 2022 in der UEFA Nations League sein Länderspiel-Debüt für Polen gegen Wales. Seit 2021 lief der Schlussmann in 88 Spielen für Kopenhagen auf und hielt dabei 40 Mal die Null.

Casteels, der seit Anfang 2015 in Wolfsburg spielt, hatte sich zuletzt mit dem VfL darauf verständigt, den im nächsten Sommer auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern. Er will eine “neue Herausforderung” angehen. (sid)

(Photo by LISELOTTE SABROE/Ritzau Scanpix/AFP via Getty Images)


Ähnliche Artikel