VfL Wolfsburg | Schmadtke zufrieden: „Drei Jahre die Leistungsträger gehalten“

VfL Wolfsburg: Manager Jörg Schmadtke
Bundesliga

News | Der VfL Wolfsburg ist zwar am grünen Tisch aus dem DFB-Pokal ausgeschieden, hat aber in der Bundesliga einen guten Start hingelegt. Alle drei Spiele konnten siegreich gestaltet werden. Jörg Schmadtke zeigt sich enorm zufrieden. 

Wolfsburg: Schmadtke zufrieden über Transferpolitik

Der VfL Wolfsburg hat es geschafft, den Kader in diesem Sommer noch einmal zu verstärken. Der ein oder andere neue Spieler schloss sich den Wölfen an. „Wir haben jetzt drei Jahre lang alle Leistungsträger gehalten“, so Manager Jörg Schmadtke gegenüber dem Sportbuzzer. Zudem konnten einige spannende Neuzugänge verpflichtet werden, die den Niedersachsen in der Champions League weiterhelfen dürften.



Der Saisonstart war für Schmadtke besonders gut. „Dass wir mit neun Punkten starten, nachdem man sich in den Testspielen nur über die Ergebnisse zu unterhalten schien, war vielleicht ein bisschen überraschend. Aber die Testspiel-Ergebnisse waren ja erklärbar – die EM-Teilnehmer kamen später aus dem Urlaub, der Fitnessstand war noch nicht so gut wie er jetzt ist, wir hatten sehr junge Spieler dabei“, so der Boss des VfL.

Neu-Trainer Mark van Bommel scheint Schmadtke indes überzeugt zu haben: „Die fußballerische Komponente ist in seinem Denken und dem seines Trainerteams sehr ausgeprägt!“ Selbst den Wechselfehler im DFB-Pokal trägt Schmadtke dem neuen Trainer nicht langfristig nach. „Lassen Sie es mich so sagen. Als ich nach der Rückfahrt aus Münster in Wolfsburg angekommen bin, war ich wieder unten“, so Schmadtke.

Photo by Imago

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

Bundesliga | Kimmich makellos, Schwolow bester Herthaner – Die Einzelkritik zu Bayerns Sieg in Berlin

23. Januar 2022

Am späten Sonntagnachmittag empfing Hertha BSC den FC Bayern. Die Partie geriet vom ersten Moment an zur Einbahnstraße. 4:1 gewann der Rekordmeister am Ende. Die Akteure in der Einzelkritik. Sané und Gnabry gestalten Bayern-Sieg standesgemäß Es war eigentlich über die gesamte Spieldauer hinweg ein Spiel auf ein Tor. Nach 25 Minuten eröffnete Corentin Tolisso, Thomas […]

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

„War ein schöner Fußballnachmittag“: Die Stimmen zu Hertha BSC gegen den FC Bayern

23. Januar 2022

News | Der FC Bayern gewann am Sonntag zum Abschluss des Spieltags in der Bundesliga mit 4:1 auswärts bei Hertha BSC. Nach dem Spiel zeigte sich vor allem Thomas Müller sehr zufrieden.  Müller nach Bayern-Sieg: „Wir haben schon einige Chancen liegen gelassen“ Der FC Bayern gewann mit 4:1 gegen Hertha BSC und hat den Vorsprung […]

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

Bundesliga | Tolisso eröffnet, Gnabry beschließt: FC Bayern glänzt auch in Berlin

23. Januar 2022

News | Mit der Partie zwischen Hertha BSC und dem FC Bayern kam der Deckel auf den 20. Bundesliga-Spieltag. Nach genau 90 Minuten stand der nächste souveräne Sieg des Rekordmeisters, ein 4:1. Tolisso und Müller münzen Bayerns Dauerdruck um Es kommt nicht oft vor, dass Hertha unter der Woche spielt und noch seltener, dass es […]


'' + self.location.search