Vorschau | Real Madrid zum Auftakt Gast im Riazor

Vorschau

Am Sonntag (22:15) startet auch der Titelverteidiger in die neue La Liga Saison. Die „Königlichen“ treten zum Auswärtsspiel bei Deportivo La Coruno an. Die Favoritenrolle dürfte spätestens seit den starken Auftritten in der Supercopa ganz klar verteilt sein, in Ehrfurcht erstarren wird der Gastgeber deshalb aber wohl trotzdem nicht. Gibt es womöglich sogar Potenzial für eine Überraschung?

 

Deportivo La Coruna

Bei Deportivo La Coruna gab es einige Veränderungen über den Sommer. Sechs Spieler wurden verpflichtet, sieben wurden abgegeben, zudem kehrten einige Spieler von Leihen zurück und einige Leihen endeten. Dabei waren allerdings auch einige sehr interessante Personalien. Der bekannteste Neuzugang dürfte Innenverteidiger Fabian Schär sein, der von der TSG Hoffenheim nach Galizien wechselte. Er ersetzt den zu Schalke 04 abgewanderten Pablo Insua. Schär ist spielerisch stark und kann gerade im Aufbau eine große Hilfe werden. Der Königstransfer ist allerdings die Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Guilherme, der für 4,5 Millionen Euro von Udinese Calcio kam und zukünftig das Mittelfeld ordnen soll. Ein weiterer kleiner Coup ist die Rückkehr von Stürmer Adrian Lopez. Der 29-jährige Angreifer ist vom FC Porto ausgeliehen und lief bereits früher 92 mal in La Liga für Depor auf. Er verfügt nach wie vor über viel spielerische Qualität und ist ein klares Upgrade für den Kader, wie der vom FC Valencia ausgeliehene Flügelspieler Zakaria Bakkali. Der Kader ist also durchaus interessant aufgestellt.

Die Historie macht dagegen wenig Hoffnung, in den letzten 10 Duellen mit Real Madrid konnte man lediglich ein Unentschieden erringen. Zuletzt gab es eine herbe 2:6-Klatsche im heimischen Riazor. Legt man die letzte Spielzeit zu Grunde, kann man Deportivo auch nicht als besonders heimstark einstufen, dort reicht es nur zu Platz 15 in der Heimtabelle. Es spricht also zumindest nicht viel für eine Überraschung, angesichts dieser Statistiken. Allerdings ist der Kader gut aufgestellt und verfügt über einige Spieler, die zu außergewöhnlichen Dingen fähig sind.

(Photo by JOSE JORDAN/AFP/Getty Images)

Real Madrid

Über Real Madrid braucht man in diesen Tagen wohl nicht allzu viele Worte verlieren. Die Mannschaft von Zinedine Zidane eilt von Erfolg zu Erfolg und das in zumeist äußerst überzeugender Weise. Die beiden Siege in der Supercopa gegen den FC Barcelona dürften gewaltig Eindruck gemacht haben, vor allem weil auch der vermeintlich „zweite Anzug“ offensichtlich hervorragend sitzt. Der Kader scheint sehr eng beisammen zu sein, sodass Real unberechenbar ist und immer nachlegen kann.

Die Sperre von Superstar Cristiano Ronaldo dürfte dabei, trotz seiner herausragenden Stellung in der Mannschaft, nicht weiter ins Gewicht fallen, da andere Spieler diese Chance sehr gut zu nutzen wissen. An dieser Stelle ist vor allem Marco Asensio zu nennen, der zuletzt mit zwei absoluten Traumtoren glänzte. Aber auch Isco und Lucas Vazquez wussten zu gefallen. Neuzugang Dani Ceballos spielte dagegen noch kaum eine Rolle.

(Photo by Denis Doyle/Getty Images)

Prognose

Real Madrid ist also klarer Favorit und das nicht nur in diesem Spiel. Es spricht im Grunde nicht gegen sie, für Depor dürfte nur die Minimalchance bleiben. Die Minimalchance bestünde durch einen perfekten Tag der Heimmannschaft und Überheblichkeit der Gäste. Zum Auftakt einer Saison ist allerdings mit beidem nicht zurechnen, sodass von einem klaren Sieg der Gäste auszugehen ist. Die Frage dürfte lediglich sein, wie hoch der Sieg ausfällt.

Die möglichen Aufstellungen

Deportivo La Coruna: Tyton – Fernando Navarro, Schär, Arribas, Juanfran – Guilherme, Mosquera – Bakkali, Colak, Adrian Lopez – Andone

Real Madrid: Keylor Navas – Carvajal, Varane, Sergio Ramos, Marcelo – Kroos, Casemiro, Modric – Bale, Benzema, Asensio

 

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

VfL Wolfsburg – Ungeklärte Zukunft bei Schmadtke und Kohfeldt

20. Januar 2022

News: Nach dem vierten Tabellenplatz in der vorherigen Saison, kämpft der VfL Wolfsburg in dieser Spielzeit um den Klassenerhalt. Die Zukunft von Jörg Schmadtke und Florian Kohfeldt ist weiter ungewiss. VfL Wolfsburg – Keine Tendenz bei Schmadtke Der Aufsichtsratchef des VfL Wolfsburg, Frank Witter (63), stellte sich am heutigen Donnerstag beim „kicker“ den Fragen bezüglich […]

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

Borussia Mönchengladbach: Hannes Wolf wechselt auf Leihbasis zu Swansea City

20. Januar 2022

News | Borussia Mönchengladbach gibt Hannes Wolf bis zum Ende der aktuellen Saison auf Leihbasis an den englischen Zweitligisten Swansea City ab. Nach knapp drei Monaten ohne Einsatz soll der 22-Jährige dort Spielpraxis sammeln. Auf Leihbasis: Hannes Wolf wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Swansea City Wie Borussia Mönchengladbach am Donnerstag auf der vereinseigenen Website mitteilte […]

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

Hertha BSC offenbar an Demirovic vom SC Freiburg interessiert

20. Januar 2022

News | Auf der Suche nach Verstärkungen für den Sturm hat Hertha BSC offenbar Ermedin Demirovic vom SC Freiburg im Visier. Der 23-Jährige soll mit seiner sportlichen Rolle im Breisgau nicht zufrieden sein. Hertha BSC mit Interesse an Stürmer Ermedin Demirovic vom SC Freiburg Wie die Bild berichtet, bekundet Hertha BSC Interesse an Ermedin Demirovic […]


'' + self.location.search