Vorschau | Fehlstart perfekt? Bournemouth empfängt ManCity

Vorschau

Samstagmittag, 13.30 Uhr, Dean Court in Bournemouth: Die “Cherries” empfangen Manchester City mit Trainer Pep Guardiola. Der Gastgeber hat die ersten beiden Saisonspiele verloren, Die “Citizens” strauchelten zuletzt beim Heimspiel gegen Everton, das 1:1 endete. Für beide ist diese Partie also schon am dritten Spieltag wichtig.

Für Bournemouth droht der Saisonstart komplett in die Hose zu gehen. Mit 0 Punkten in die Länderspielpause zu gehen wäre fatal, das weiß auch Trainer Eddie Howe und wird seine Mannschaft entsprechend einstellen.

 

Fußballerisch überzeugen

Bournemouth ist kein typischer Außenseiter, der viel auf den läuferischen Aspekt setzt und mit Zweikämpfen in das Spiel finden will. Zwar ist das ein Mittel, das die “Cherries” gerade gegen die großen Klubs beherrschen, Eddie Howe will aber vielmehr Fußball spielen und zeigen, dass man auch mit geringen Mitteln gegen den Favoriten fußballerische Akzente setzen kann.

(Photo by Harry Trump/Getty Images)

Gegen Watford und West Bromwich waren die Ansätze da, allerdings konnte in beiden Spielen kein Tor erzielt werden. Gegen Manchester City erhofft sich Eddie Howe mehr Platz für die geradlinigen, schnellen Angriffe. Im Sturmzentrum könnte Bournemouth auf die Erfahrung von Jermaine Defoe setzen, der für den gegen Watford glücklosen Afobe auflaufen könnte.

 

Mendy-Debüt? Pep verrät nichts

Das 1:1 gegen Everton war eine Enttäuschung für Pep Guardiola und Manchester City. Eine Dreierkette dürfte auch gegen Bournemouth das Mittel der Wahl sein, denn Walker fehlt gesperrt und Mendy wird zwar mitfahren, könnte aber im Endeffekt noch außen vor gelassen werden. Guardiola bestätigte auf der Pressekonferenz, dass er noch nicht weiß, ob er den Franzosen einsetzen wird. Ilkay Gündogan läuft indes für die zweite Mannschaft auf und sollte nach der Pause eine Option sein.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Den Platz von Walker auf der rechten Seite wird Danilo einnehmen, das bestätigte Guardiola bereits. Auf links hinterließ Sané als Wingback keinen guten Eindruck, für ihn dürfte Sterling auflaufen, der als Joker das 1:1 gegen Everton erzielte. Wie auch immer aufgestellt wird, City muss gewinnen, um nicht schon früh in der Saison einem Rückstand hinterherlaufen zu müssen.

Mögliche Aufstellungen

Bournemouth: Begovic, Smith, Cook, Ake, Daniels, Arter, Surman, Fraser, King, Ibe, Defoe

Man. City: Ederson, Stones, Kompany, Otamendi, Danilo, Fernandinho, de Bruyne, David Silva, Sterling, Gabriel Jesus, Agüero

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Your email address will not be published.

Ähnliche Artikel

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

VfB Stuttgart: Florenz zögert bei Gonzalez, VfB hat Karlsson im Visier

12. June 2021

News | Der VfB Stuttgart befindet sich gerade mitten in den Planungen für die neue Saison. Die Fiorentina interessiert sich für Angreifer Nicolas González, die Schwaben suchen nach einem Ersatz.  Bei Abgang von Gonzalez hat Stuttgart Karlsson im Visier  Nicolas Gonzalez (23) könnte den VfB Stuttgart im Sommer verlassen. Interessiert ist die Fiorentina, die den eigenen […]

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

Schalke 04 | Rudy und Co.: Spielerverkäufe stocken

12. June 2021

News | Der FC Schalke 04 ist auf Spielerverkäufe angewiesen. Bei einigen Spielern hakt es derzeit jedoch noch.  Uth und Harit werden Schalke verlassen Sky-Reporter Dirk große Schlarmann hat ein Update bezüglich der Personalplanung des FC Schalke 04 abgegeben. Stürmer Mark Uth (29) wird die Königsblauen in Richtung des Effzehs verlassen. “Das mit dem 1. […]

FC Bayern: Kingsley Coman liebäugelt mit Wechsel – übereinstimmende Berichte!

FC Bayern: Kingsley Coman liebäugelt mit Wechsel – übereinstimmende Berichte!

12. June 2021

News | Die Vertragsverhandlungen zwischen Kingsley Coman und dem FC Bayern München verlaufen schleppend. Angeblich will der Franzose den Rekordmeister verlassen.  FC Bayern: Coman fehlt angeblich Anerkennung Sky will erfahren haben, dass Kingsley Coman (24) von dem Vertragsangebot, das er vom FC Bayern München bekam, enttäuscht sein soll. Das Gehalt sei dem Franzosen zu gering. […]