Was war los am 2. Mai 2017?

2. Mai 2017 | Champions League | BY Marius Merck

Kagawa soll bleiben, Puel wackelt und ManCity möchte weiterhin Coman – das war los am 2. Mai 2017:

 

  • Der BVB möchte Shinji Kagawa (Vertrag bis 2018) gerne halten. Gespräche, “in welche Richtung es geht”, stehen an, so Zorc [Kicker]
  • Erfolgreiche OP – Mino Raiola erwartet bei Zlatan Ibrahimovic eine vollständige Genesung [BBC]
  • Die TSG Hoffenheim steht vor der Verpflichtung von Hansi Flick – Vertrag liegt bereits vor. (Wunsch von Mäzen Dietmar Hopp) [Kicker]
  • Arsenal: Mesut Özil oder Alexis Sanchez – einer darf gehen!
  • Claude Puel (Vertrag bis 2019/seit Sommer im Amt) steht vor einer ungewissen Zukunft. Southampton ist mit Platz 9 nicht zufrieden [Telegraph]
  • Trotz gezogener Kaufoption: Manchester City will Kingsley Coman!

    (Photo by Dean Mouhtaropoulos/Bongarts/Getty Images)

  • Vertragsgespräche mit Tottenham stocken: Toby Alderweireld besteht auf Ausstiegsklausel.
  • Der FCB hat auf seiner Website eine Richtigstellung zu den Meldungen um eine Extrazahlung beim nächsten Einsatz von Sanches veröffentlicht.
  • OFFIZIELL Der HSV hat Djourou, Götz und Bahoui bis auf weiteres aus dem Kader verbannt! Das bestätigten die Hanseaten in einer Presseerklärung!
  • “El Tigre” fühlt sich wohl: Radamel Falcao möchte beim AS Monaco bleiben.
  • Laut “SportBild” führt Bayerns Michael Reschke Gespräche mit Bayer04 bezüglich Benjamin Henrichs.

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel