Watzke als DFL-Aufsichtsratsvorsitzender? „Würde mich nicht verweigern“

Watzke
Bundesliga

News | Nicht nur beim DFB, auch bei der DFL stehen derzeit personelle Veränderungen auf dem Programm. Hans-Joachim Watzke ist ein Kandidat auf den Posten des Aufsichtsratsvorsitzenden bei der DFL. 

Watzke: „Mein Leben ist Borussia Dortmund“

Hans-Joachim Watzke (62) gilt seit geraumer Zeit als ein Kandidat auf den Posten als Aufsichtsratsvorsitzender der DFL. Dort könnte er zum Nachfolger von Peter Peters (59) werden, der sein Amt niederlegen wird. EIne generelle Bereitschaft formulierte Watzke nun. „Wenn irgendwann der deutsche Profi-Fußball der Meinung ist, dass er mich in irgendeiner Form gebrauchen könnte und eine Vakanz da ist, die ist ja jetzt offensichtlich da, dann würde ich mich auch nicht verweigern“, so der 62-Jährige gegenüber dem OMR Podcast (zitiert via Transfermarkt).



Weitere News und Berichte rund um den deutschen Fußball 

Gleichzeitig schloss Watzke aus, für das Amt als Präsident des DFB zur Verfügung zu stehen. Das sei mit seiner Arbeit für den BVB nicht vereinbar: „DFB-Präsident würde bedeuten, ich müsste bei Borussia Dortmund aufhören. Und das wird niemals passieren, weil mein Leben ist, was diesen Bereich angeht, Borussia Dortmund.“

(Photo by Maja Hitij/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Zorc: Haaland-Zukunft offen – Adeyemi „grundsätzlich spannend“

BVB | Zorc: Haaland-Zukunft offen – Adeyemi „grundsätzlich spannend“

3. Dezember 2021

News | BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich unter anderem zu der Zukunft von Erling Haaland und einer möglichen Verpflichtung von Karim Adeyemi geäußert.  Zorc: Haaland hat „allerbeste Rahmenbedingungen für seine Entwicklung“ beim BVB Es vergeht mittlerweile keine Woche mehr, in der nicht darüber spekuliert, wie die Zukunft von Erling Haaland (21) nach Sommer 2022 aussehen […]

Union-Präsident Zingler über Corona-Politik: „Nicht der Fußball ist das Problem“

Union-Präsident Zingler über Corona-Politik: „Nicht der Fußball ist das Problem“

3. Dezember 2021

News | Dirk Zingler, Präsident des 1. FC Union Berlin, hat sehr deutliche Worte für den in seinen Augen „katastrophalen“ Zustand Deutschlands gefunden. Er erkennt keine Sonderrolle des Fußballs und sieht vielmehr die Politik in der Verantwortung, verlässliche Lösungen zu finden, anstatt Geisterspiele zu verordnen. Zingler: Umgang mit Kimmich „ein Skandal“ „Unser Land ist in […]

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

Oliver Kahn zum stellvertretenden Vorsitzenden der ECA gewählt

2. Dezember 2021

News | Beim FC Bayern übernimmt er mittlerweile immer mehr Verantwortung, auch außerhalb des Rekordmeisters spielt Oliver Kahn eine gute Rolle. Der Vorstandsvorsitzende der FC Bayern München AG ist nun stellvertretender Vorsitzender der ECA.  Kahn stellvertretender Vorsitzender der ECA Die ECA (European Club Association) ist eine unabhängige Interessenvertretung der europäischen Fußballvereine. Auf einer Vorstandssitzung des […]


'' + self.location.search