Wegen Bayern? Wagner bittet Hoffenheim um Freigabe

15. November 2017 | News | BY Manuel Behlert

Dass der FC Bayern derzeit nach einem Backup für Mittelstürmer Robert Lewandowski sucht, ist kein Geheimnis. Die Verantwortlichen teilten mit, dass man sich umsehe und der Pole höchst selbst empfahl dem Klub, dass man im Angriff noch einmal tätig wird. Nun könnte ein alter Bekannter zum Kandidaten werden, der zurzeit bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag steht: Sandro Wagner. 

Wie die “Bild” in ihrem Bezahlbereich berichtet, hat Sandro Wagner den Klub bereits vor gut einem Monat um die Freigabe gebeten. Und das schon zum Jahresende! Auf Anfrage des Blattes wollte sich Wagner dazu aber nicht äußern.

(Photo by PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)

Ein heißer Kandidat

Laut dem Bericht ist der 29-jährige aber ein heißer Kandidat beim FC Bayern München, denn Wagner kennt den Verein, hat familiären Bezug zu München, ist sogar dort geboren. Wagners Frau lebt mit den zwei Kindern in der Stadt, man erwartet zum dritten Mal Nachwuchs. Für einen Transfer spricht außerdem, dass der Mittelstürmer sich dann wohl mit seiner neuen Rolle anfreunden könnte, zudem dürfte er in der Königsklasse auflaufen, was ein wichtiger Faktor ist. Die TSG Hoffenheim dürfte Wagner jedoch nicht besonders günstig abgeben, denn der Stürmer ist noch bis 2020 an die Kraichgauer gebunden.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel