Werder | Ca. 13 Spieler – bei Abstieg droht Ausverkauf!

2. März 2020 | News | BY Marius Merck

News | Werder Bremen muss immer mehr um den Klassenerhalt in der Bundesliga zittern. Sollte es tatsächlich in die zweite Bundesliga gehen, dann droht dem Verein demnach der Verlust von gleich 13 Spielern!

Werder: Alle fünf Leihspieler weg…

Die Partie des Double-Siegers von 2004 gegen die SGE aus Frankfurt fand an diesem Wochenende nicht statt und wird nachgeholt werden. Durch den Sieg von Mainz 05 verschärfte sich die Lage der Norddeutschen weiter, der Rückstand auf das rettende Ufer beträgt mittlerweile acht Punkte – und man hat selbst nur noch elf Spiele (inkl. dem Eintracht-Spiel). Den Bremern läuft langsam auch die Zeit davon, um den ersten Abstieg seit 1980 zu verhindern. Sollte dieses Szenario tatsächlich eintreffen, dann hätte das laut der “Bild” große Auswirkungen in personeller Hinsicht auf den jetzigen Werder-Kader. Zunächst wird jedoch festgestellt, dass sämtlich Verträge über den kommenden Juni hinaus auch für die 2. Bundesliga gelten.

Daher würde dann schon mal die Zusammenarbeit mit den Leihspielern Ömer Toprak (BVB), Davie Selke (Hertha), Michael Lang (Gladbach) sowie Leo Bittencourt und Kevin Vogt (beide Hoffenheim) enden. Auch ein Verbleib von Torhüter Jiri Pavlenka wird bei einem Abstieg als ausgeschlossen erachtet, trotz einiger Schwächephasen in dieser Saison besitzt der Tscheche nach wie vor viele Bewunderer wegen seiner starken Vorjahre. Unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit beendet Werder im Sommer die Zusammenarbeit mit Sebastian Langkamp, dazu hängt die Zukunft von Milos Veljkovic und Marco Friedl von den Angeboten anderer Klubs ab. Für Maxi Eggestein und Davy Klaassen käme ein Gang in die Zweitklassigkeit nicht in Frage, die Trennung von Nuri Sahin nach der Runde gilt ähnlich wie bei Langkamp sowieso als sicher.

Im Angriff wird so oder so der umworbene Milot Rashica nicht zu halten sein. Claudio Pizarro wird seine Karriere (ein Jahr zu spät) sicher beenden. Ebenso wird dann mit einem Wechsel von Yuya Osako und Niklas Füllkrug gerechnet.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.


Ähnliche Artikel