Werder: Update in der Trainerfrage

6. November 2017 | News | BY Manuel Behlert

Werder Bremen sucht nach der Entlassung von Alexander Nouri einen neuen Coach. Dass Interimstrainer Kohfeldt keine langfristige Lösung ist, scheint klar. „Es ist unser Ziel innerhalb der Länderspielpause eine Entscheidung zu treffen. Florian wird bis Anfang nächster Woche die Mannschaft trainieren. Bis dahin wird keine Entscheidung fallen”, teilte Frank Baumann am Wochenende mit. 

 

Die “Bild” will nun wissen, dass der Kandidatenkreis auf 2 geschrumpft ist. Lucien Favre und Markus Weinzierl seien nie Kandidaten gewesen, Torsten Lieberknecht und Rene Weiler sind demnach auch aus dem Rennen.

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

Walpurgis Überraschungskandidat?

Baumann zu BILD: „Der anfangs große Kandidaten-Kreis ist schon deutlich auf unter fünf geschrumpft.“ Der Topkandidat ist weiterhin Bruno Labbadia, mit ihm wurde bereits gesprochen. Aber: Frank Baumann soll auch beim Ex-Ingolstadt-Coach Maik Walpurgis nachgefragt haben, dieser sei nun auch im Kandidatenkreis als langfristige Lösung. Sowohl Walpurgis als auch Baumann wollten sich nicht zu dem Thema äußern, Namen werde man nicht nennen. Walpurgis sammelte bereits Erfahrungen im Abstiegskampf, scheiterte mit dem FCI aber nach einer guten Aufholjagd.

 

http://ec2-35-159-50-186.eu-central-1.compute.amazonaws.com/7-awards-zum-11-bundesliga-spieltag-optische-taeuschungen-und-eine-verrueckte-halbzeit/

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel