Wilshere, Walcott, Giroud: Kein Verkauf im Winter

7. Dezember 2017 | News | BY Manuel Behlert

Beim FC Arsenal wurde zuletzt häufiger über die Zukunft von Jack Wilshere, Theo Walcott und auch Olivier Giroud spekuliert. Alle drei wollen mit zur Weltmeisterschaft fahren, alle drei kommen bei  Arsene Wenger nicht über gelegentliche Einsätze hinaus. Interesse an diesen Spielern scheint vorhanden zu sein, aber Wenger will keinen verkaufen – zumindest im Winter. 

Wie der “Telegraph” berichtet, wird Arsenal alle Offerten für diese drei Spieler ablehnen. Im Spiel am heutigen Donnerstag gegen Borisov sollen alle zum Einsatz kommen und sich für den harten Winter empfehlen.

(Photo by BEN STANSALL/AFP/Getty Images)

Giroud-Gespräch mit Deschamps

Frankreichs Assistenzcoach Guy Stephan teilte unter der Woche mit, dass Giroud mit Deschamps gesprochen habe und dieser ihm empfahl, eine schnelle Lösung zu finden. In einer Offensive mit Özil, Alexis, Lacazette, Welbeck und Iwobi hat es Giroud schwer, auf regelmäßige Einsätze zu kommen. Wenger sagte, dass die Spieler ihre Entscheidung zu treffen haben und er seine. Arsenal wolle nicht schwächer werden und den Kader im Winter ausdünnen. Ersatz zu finden dürfte schwer sein, gerade wenn es sich eher um eine Backup-Rolle handelt.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel