Wirbel um Forsberg! Berater schwärmt von Milan und kritisiert Leipzig

UEFA CL/EL

Emil Forsberg spielte bei RB Leipzig in der vergangenen Saison eine sehr wichtige Rolle. Der Schwede war Teil einer beeindruckenden Offensive, war maßgeblich beteiligt an der Qualifikation für die Champions League. Leipzig will den Schweden unbedingt halten, dieser ist sich dabei aber offenbar nicht so sicher – und auch sein Berater schwärmt von anderen Zielen.

Der Vizemeister der vergangenen Saison hat kein Interesse, seine Topspieler in diesem Sommer abzugeben, hat man doch in der Königsklasse einiges vor. Forsberg erzielte 8 Treffer in der Bundesliga und bereitete herausragende 22 vor, ist Stammspieler und schwedischer Nationalspieler. Wie der „Kicker“ nun berichtet, herrscht aber Ärger im Paradies.

Chronologie der Ereignisse

Aber der Reihe nach. Zunächst wurde das Interesse des AC Mailand an Forsberg bekannt. Der Schwede meldete sich in einem Interview zu Wort und sagte, er habe eine fantastische Zeit in Leipzig gehabt, was einiges an Interpretationsspielraum ließ. Auch der Berater legte nach und schwärmte vom AC Mailand, sagte, dass die Italiener ein großer Klub und ein interessantes Projekt sein. RB Leipzig ließ das so nicht stehen und Geschäftsführer Mintzlaff erinnerte Spieler und Berater an den langfristigen Vertrag. Forsbergs Vertrag ist noch bis 2022 gültig.

(Photo by JONATHAN NACKSTRAND/AFP/Getty Images)

Jetzt hat der Berater aber erneut zum Rundumschlag ausgeholt, wirft den Verantwortlichen von RB Arroganz vor. Mintzlaff teilte Berater Cetinkaya mit, dass er ihm „gerne eine Kopie des Vertrages zusenden kann.“ Daraufhin konterte Cetinkaya, sagte: „So eine arrogante Art habe ich noch nie erlebt. Ich weiß, wie lange Emil Vertrag in Leipzig hat. Fest steht, Emil möchte den nächsten Schritt in seiner Karriere machen.“ Und den sehen Berater und Spieler offenbar beim AC Mailand, der war nur in der Europa League spielt, aber zugegebenermaßen ein sehr interessantes Projekt ist. Doch das ist Leipzig ja ebenfalls. Sollte es zu einem Wechsel kommen, dann wird RB Leipzig wohl extrem viel Geld einstreichen.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

TSG Hoffenheim Vertrag mit Pavel Kaderabek vorzeitig verlängert

TSG Hoffenheim Vertrag mit Pavel Kaderabek vorzeitig verlängert

27. Januar 2022

News | Die TSG Hoffenheim hat Pavel Kaderabek vorzeitig weiter an den Verein gebunden. Der bislang bis zum 30. Juni 2023 gültige Vertrag wurde um zwei weitere Jahre verlängert und ist nun bis 2025 datiert. TSG Hoffenheim: Pavel Kaderabek verlängert bis 2025 Wie die TSG Hoffenheim am Donnerstag mitteilte, ist der Vertrag mit Außenverteidiger Pavel […]

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

TSG Hoffenheim an Randy Nteka von Rayo Vallecano interessiert

27. Januar 2022

News | Randy Nteka vom spanischen La-Liga-Aufstieger Rayo Vallecano könnte die TSG Hoffenheim verstärken. Aktuell sollen Gespräche bezüglich eines Transfers laufen, dieser wird allerdings wenn überhaupt wohl erst im Sommer über die Bühne gehen. Verstärkt sich Hoffenheim im Sommer mit Rayo Vallecanos Randy Nteka? Wie die L’Equipe schreibt (zitiert via transfermarkt.de), ist die TSG Hoffenheim […]

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

Wolfsburg | Weghorst in Verhandlungen mit Burnley

27. Januar 2022

News | Der Wolfsburger Angreifer Wout Weghorst soll sich in Verhandlungen mit Burnley befinden. Der Niederländer scheint Lust auf die Premier League zu haben. Weghorst in die Premier League? Wout Weghorst (29) hat ähnlich wie sein gesamter Verein, der VfL Wolfsburg, keine berauschende Spielzeit hinter sich. Die Niedersachsen sind in der Tabelle immer wieder abgerutscht […]


'' + self.location.search