WM 2026: Konkurrenz für Mexiko/Kanada/USA: Marokko greift an!

Nationalmannschaften

Eigentlich schien die Vergabe der Weltmeisterschaft 2026 bei der aussichtsreichen Dreierbewerbung von den USA, Kanada und Mexiko nur noch Formsache zu sein. Bis Freitag können Bewerber noch ihre Unterlagen einreichen und jetzt kommt noch einmal Bewegung in die ganze Sache. Denn Marokko hat großes Interesse an einer Ausrichtung und gilt mittlerweile als ein ernsthafter Kandidat. 

2026 wird erstmals ein Turnier mit 48 Mannschaften ausgetragen. Die Vorteile bei der Dreierbewerbung sind klar: das ökonomische Potenzial der USA und Kanadas, dazu die Fußballbegeisterung in Mexiko. Stadien und Infrastruktur sind vorhanden, Mexiko und die USA richteten bereits eine Weltmeisterschaft aus.

(Photo by JOHAN ORDONEZ/AFP/Getty Images)

Marokko hat zahlreiche Stimmen sicher

Die FIFA-Funktionäre um Triumvirats-Befürworter Gianni Infantino haben die Rechnung aber offensichtlich ohne US-Präsident Trump gemacht. Dieser liefert der Konkurrenz genügend Argumente und trägt eine Mitverantwortung an der nun entstandenen Spannung bei der WM-Vergabe, auch die Tatsache, dass die meisten Spiele in den USA stattfinden sollen, stößt Kanada und Mexiko wohl sauer auf. Marokko indes rückt auch deswegen langsam in die Favoritenrolle, weil das Bewerbungskomitee einen sehr professionellen und guten Job absolviert. Zudem wären einige Stimmen aus Afrika sicher. Eine Entscheidung fällt am 13. Juni.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

UEFA-Schiedsrichterbeauftragter berät mit FIFA und IFAB über Abseitsregel

UEFA-Schiedsrichterbeauftragter berät mit FIFA und IFAB über Abseitsregel

16. Oktober 2021

News | Im Finale der UEFA Nations League sorgte ein Treffer von Kylian Mbappe für die Entscheidung zugunsten von Frankreich. Der Treffer war aber umstritten, denn der Stürmer stand zuvor im Abseits.  Abseitsregel auf dem Prüfstand: UEFA, IFAB und FIFA beraten Weil ein spanischer Spieler noch zum Ball ging und ihn berührte, lag ein so […]

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

Kantersieg! Hoffenheim demontiert Köln in der 2. Halbzeit!

15. Oktober 2021

News | Zum Auftakt des achten Spieltags in der Bundesliga traf die TSG Hoffenheim zuhause auf den 1. FC Köln. Die Gastgeber ließen dem Effzeh keine Chance und gewannen mit 5:0 (1:0).  Fehlerfestival in Hoffenheim Die Partie zwischen Hoffenheim und Köln begann hektisch, aber noch ohne Torchancen in der Anfangsphase. Nach einem kapitalen Bock des […]

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

Sportradar meldet: Verdacht auf über 500 Spielmanipulationen in 2021

15. Oktober 2021

News | Über 1.000 Sportveranstaltungen sollen laut Sportradar seit Ausbruch der Corona-Pandemie unter Manipulationsverdacht stehen. Mit Abstand am stärksten betroffen ist der Fußball. Besonders unterklasse Spiele sind betroffen: Sportradar verkündet zunehmende Spielmanipulationen Manipulation  ist im Fußball schon seit Jahrzehnten, in Deutschland spätestens seit der Hoyzer-Affäre ein bedeutendes Thema gewesen. Doch trotz aller Maßnahmen nehmen die Betrügereien nicht […]


'' + self.location.search