WM 2030 in zwei Kontinenten?

News

News | Die FIFA versucht immer wieder ihre Wettbewerbe durch Reformen zu verändern. Ab 2030 könnte ein radikaler Schnitt bezüglich der Austragung der Weltmeisterschaft erfolgen.

WM 2030: Infantino diskutiert Austragung

Auch die WM 2026, die in den USA und Mexiko ausgetragen werden, wird bereits Reisestrapazen für die Spieler mit sich bringen. Auf die Frage, ob die WM 2030 noch größere Reisedistanzen mit sich bringen könnte äußerte sich FIFA-Präsident Gianni Infantino gegenüber dem Telegraph wie folgt: „Wenn die Leute Veränderung, eine offenere Gestaltung des Turniers und eine Austragung an verschiedenen Orten der Welt haben wollen, sollten wir es vielleicht tun.

Außerdem sagte Infantino dem Rassismus erneut den Kampf an: „Es ist unsere Aufgabe den Rassismus zu bekämpfen. Die Schiedsrichter sollten das Spiel anhalten, unterbrechen oder beenden, wenn ein schwerer Fall vorliegt. […] Wenn sie das nicht tun, kann die FIFA intervenieren und die Regeln verbindlich machen.“ Des Weiteren sprach der Schweizer sich für lebenslange Sperren für Zuschauer aus, die sich im Stadion rassistisch äußern.

Mehr News und Storys rund um den internationalen Fußball

(Photo by ATTILA KISBENEDEK/AFP via Getty Images)

Kilian Thullen

Bosz, Rose & Co. im Herzen, die Bundesliga im Blick. Seinen Durst nach Gegenpressing und dynamischem Offensivspiel stillt Kilian vor allem in Deutschland. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Köln | Wolfsburg-Angebot für Bornauw „nicht aktzeptabel“

Köln | Wolfsburg-Angebot für Bornauw „nicht aktzeptabel“

21. Juni 2021

News | Der Poker zwischen dem 1. FC Köln und dem VfL Wolfsburg um Sebastiaan Bornauw geht wohl in die letzten Runden. Wolfsburg soll noch ein ganzes Stück von der Wunschsumme der Kölner entfernt sein. Bornauw: Sieben Millionen Euro trennen Wolfsburg und Köln Sebastiaan Bornauw (22) ist aktuell das Thema beim VfL Wolfsburg und dem […]

Schalke | Auch Sané und Nastasic offenbar auf der Streichliste

Schalke | Auch Sané und Nastasic offenbar auf der Streichliste

21. Juni 2021

News | Der FC Schalke 04 hat offenbar zwei neue Kandidaten auf seiner Streichliste. Neben Salif Sané soll auch Matija Nastasic als Verkaufskandidat bei Schalke gelten. Finanzielle Situation verantwortlich für Sané und Nastasic-Abgang? Beim FC Schalke 04 laufen die Kaderplanungen für die kommende Zweitligasaison auf Hochtouren. Nachdem man bereits namhafte Spieler hat loswerden können, sind […]

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

Mainz 05: Kunde in Verhandlungen mit Olympiakos Piräus

20. Juni 2021

News | Der FSV Mainz 05 wird den Kader bis zur neuen Saison noch auf der ein oder anderen Position verändern. Zugänge sollen noch folgen, aber auch Abgänge sind denkbar. Mittelfeldspieler Pierre Kunde Malong zieht es nach Griechenland.  Kunde vor Wechsel von Mainz nach Piräus Seit dem Sommer 2018 spielte Pierre Kunde Malong (25) für […]