Worst Case: FA droht 300 Millionen Pfund Verlust!

News

News | Die Coronakrise hat enorme Auswirkungen auf den Fußball, auch in finanzieller Hinsicht. Betroffen sind nicht nur die Mitarbeiter oder die Klubs, sondern auch die Verbände. Das gilt auch für die englische FA.

FA kalkuliert mit enormem Verlust

Der Verband kalkuliert laut einem Bericht der englischen Times mit einem enormen Verlust. In den letzten Tagen haben Berechnungen stattgefunden, die  zu erwartende Szenarien berücksichtigen. In diesem Jahr, so teilte man den Mitarbeitern mit, müssten Budgetkürzungen in Höhe von bis zu 75 Millionen Pfund in Erwägung gezogen werden.

Greg Clarke, der Vorsitzende der FA, teilte in einem Brief an den FA Council mit, dass es nicht vorstellbar ist, dass in absehbarer Zeit wieder Spiele mit Zuschauern stattfinden werden. Zudem wurde ein Worst Case formuliert, der besagt, dass im schlimmsten Fall ein Einnahmeverlust von 300 Millionen Pfund über vier Jahre zu erwarten ist. 

Alleine im letzten Jahr machten Spiele, Veranstaltungen und Konzerte im Wembley-Stadion mit 70,6 Millionen Pfund einen großen Teil der Einnahmen in Höhe von 467 Millionen Pfund aus, wie die Times berichtet. Zudem drohen große Verluste bei den TV-Rechten für Länderspiele und die Duelle im FA-Cup, sollte dieser in der laufenden Saison nicht weitergehen können. 

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

BVB | Bürki zieht es zu Galatasaray

BVB | Bürki zieht es zu Galatasaray

28. Januar 2022

News | Roman Bürki ist bei Borussia Dortmund ohne jegliche Einsatzchance. Eine Perspektive erhält er dagegen bei Galatasaray.  BVB gibt Bürki wohl an Galatasaray ab Roman Bürki (31) ist bei Borussia Dortmund vollends außen vor. Als Nummer drei muss er sich mit dem permanent tristen Tribünendasein abfinden. Bereits im Sommer sollten sich die Wege zwischen […]

Im Sommer ablösefrei: Ortega ist ein Thema in Eindhoven

Im Sommer ablösefrei: Ortega ist ein Thema in Eindhoven

28. Januar 2022

News | Der Vertrag von Stefan Ortega läuft bei Arminia Bielefeld zum Saisonende aus. Aufgrund seiner starken Leistungen beschäftigt sich auch die PSV Eindhoven mit dem Keeper. PSV Eindhoven: Ortega könnte Drommel Konkurrenz machen Stefan Ortega (29) entwickelte sich in Reihen von Arminia Bielefeld zu einem der stärksten Bundesliga-Torhüter. Angesichts seines zu 30. Juni endenden Arbeitspapiers befindet er sich […]

Leverkusen | Ebimbe-Transfer droht zu platzen

Leverkusen | Ebimbe-Transfer droht zu platzen

28. Januar 2022

News | Junior Dina Ebimbe stand kurz vor einem Wechsel zu Bayer Leverkusen. Doch Paris St. Germain will eine Rückkaufoption, weshalb sich die Verhandlungen in die Länge ziehen. Leverkusen: PSG strebt Rückkaufoption für Ebimbe an Zu Wochenbeginn befand sich Junior Dina Ebimbe (22) schon fast auf dem Weg zu Bayer Leverkusen, das sich mit Paris St. Germain […]


'' + self.location.search