Zukunft bei Bayern? Rafinha wünscht sich schnelle Entscheidung

2. Dezember 2017 | News | BY Manuel Behlert

Die Zukunft von Rafinha beim FC Bayern München ist ungewiss. Der Vertrag des Brasilianers läuft im kommenden Sommer aus, zuletzt wurde spekuliert, dass Rafinha den Verein im Winter verlassen könnte. Jupp Heynckes teilte gestern auf der Pressekonferenz mit, dass noch niemand an ihn herangetreten sei. Ein Abschied, so er denn zustande kommt, scheint also eher im Sommer denkbar zu sein. 

Im Gespräch mit der “SportBild” bestätigt Rafinha nun, dass er durchaus Angebote habe, aber auch, dass er sich voll und ganz auf den FC Bayern konzentriert. Eine schnelle Entscheidung wäre aber dennoch wünschenswert.

Gesprächstermin im Dezember

„Ich möchte mit meinem Management im Dezember einen Termin bei Bayern haben, um Klarheit über meine Zukunft zu bekommen. Ich will wissen, was der Verein mit mir plant”, sagte Rafinha, der bisher über 200 Einsätze für den FC Bayern absolviert hat. „Ich habe viel Respekt vor dem Verein, vor allen Mitarbeitern. Ich liebe München, die Stadt ist in den letzten sieben Jahren meine zweite Heimat geworden, ich habe hier alle gewonnen“, ergänzte der 32-jährige.

(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Zudem betonte er, dass er gerne noch einmal in Brasilien spielen würde, sich aber noch auf einem Niveau sieht, mit dem er in Europa noch die ein oder andere Saison spielen kann. Denkbar sind zwei Herangehensweisen des FC Bayern: Eine Vertragsverlängerung für ein Jahr oder eben die Entscheidung, dass man Rafinha gehen lässt, sofern man einen jungen Backup für Joshua Kimmich findet, der in das Anforderungsprofil passt.

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel