Europol: Spielmanipulationen nahmen seit Corona-Pandemie zu

Europol und UEFA gehen gegen Spielmanipulation an.
UEFA CL/EL

News | Die Corona-Pandemie hatte insbesondere in den niedrigeren Ligen erhebliche finanzielle Auswirkungen auf die Vereine und seine Angestellten. Wie Europol berichtete, stieg die Anzahl der Spielmanipulationen deshalb an.

Europol: „Sehen immer mehr Fälle von Spielmanipulationen“

Europol, die Strafverfolgungsbehörde der Europäischen Union, und die UEFA gehen gemeinsam gegen Spielmanipulation im Fußball an. Am Dienstag teilten die Verantwortlichen ihre Erkenntnisse im Rahmen einer Pressekonferenz, an der auch 49 Nationalverbände teilnahmen, der Öffentlichkeit mit und zogen ein ernüchterndes Fazit (via BBC).

„Das organisierte Verbrechen hat schnell verstanden, dass viele Fußballvereine durch Covid-19 finanziell geschädigt werden“, stellte Burkhard Muhl fest. Der Leiter des Europäischen Zentrums für Finanz- und Wirtschaftskriminalität führte weiter aus: „Wo weniger Geld vorhanden ist, sind Spieler, Trainer, Funktionäre und sogar Vereinsvorstände immer anfälliger dafür, von Spielmanipulatoren korrumpiert zu werden.“

Mehr News und Stories rund um den internationalen Fußball

Aufgrund der damit verbundenen „enormen Gewinne, sehen wir immer mehr Fälle von Spielmanipulationen und verdächtigen Ergebnissen“, so Muhl weiter. Einen Ansatz die Anzahl wieder zu verringern, hatte er parat. Aus seiner Sicht sei die Zusammenarbeit zwischen den Strafverfolgungsbehörden und den Sportbehörden von. „Nicht nur Korruptionsverdachtsfälle im Fußball aufzudecken und zu untersuchen, sondern auch um solche betrügerischen Aktivitäten zu unterbinden, bevor sie überhaupt beginnen können.“

Seit April 2020 habe es nach Angaben von Sportradar, das sich auf ungewöhnliche Wettmuster fokussiert, 1.100 verdächtige Sportereignisse gegeben. Europol werde in Zukunft eng mit der UEFA zusammenarbeiten. Die erste gemeinsame internationale Konferenz sei ein „wichtiger Schritt im Kampf gegen Spielmanipulationen und ein starkes Signal, dass beide Organisationen ihre Kräfte bündeln und alles tun wollen, um dieses Phänomen einzudämmen“, betonte Angelo Rigopoulos, Uefa-Direktor für Integrität und Regulierungsfragen.

(Photo by Catherine Ivill/Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stimmen zum Bayernsieg gegen Leverkusen: „Was sie in den ersten Minuten gespielt haben, war brutal“

Stimmen zum Bayernsieg gegen Leverkusen: „Was sie in den ersten Minuten gespielt haben, war brutal“

30. September 2022

News | Der FC Bayern hatte am Freitagabend Bayer 04 Leverkusen zu Gast. Beide Mannschaften spielten zuvor unter ihrem Niveau. Der Rekordmeister gewann am Ende mit 4:0, schon zur Pause stand es 3:0.  Musiala nach Bayern-Sieg: „Müssen das Level jetzt behalten“ Alle fragten sich vor dem Spiel, wie der FC Bayern nach der Länderspielpause auftritt. […]

Bundesliga | 4:0! Musiala führt die Bayern zum Statement gegen Leverkusen!

Bundesliga | 4:0! Musiala führt die Bayern zum Statement gegen Leverkusen!

30. September 2022

News | Am Freitagabend des 8. Bundesliga-Spieltags empfing der FC Bayern München Bayer Leverkusen. Die Münchener lieferten eine über 90 Minuten äußerst konsequente Vorstellung und gewannen – auch in der Höhe verdient – 4:0. Ein Tor, zwei Assists: Musiala bei konzentrierter Bayern-Vorstellung im Mittelpunkt „Der Krisn-Hit“ titelte der Kicker am gestrigen Donnerstag – und damit ein […]

Bayern trifft auf Leverkusen: Die Aufstellungen zum Freitagsspiel

Bayern trifft auf Leverkusen: Die Aufstellungen zum Freitagsspiel

30. September 2022

News | Der FC Bayern bekommt es am Freitagabend zuhause mit Bayer 04 Leverkusen zu tun. Für beide Mannschaften verlief die Saison bisher relativ ausbaufähig.  Bayern gegen Leverkusen: Das sind die Aufstellungen Der FC Bayern hat vier Spiele nacheinander in der Bundesliga nicht gewinnen können. Alleine das ist schon eine Nachricht für sich. Deswegen steht […]


'' + self.location.search