Salihamidzic Montag in Italien – Verhandlungen wegen de Ligt sollen in die heiße Phase gehen

10. Juli 2022 | Serie A | BY Manuel Behlert

News | Der FC Bayern München will Matthijs de Ligt von Juventus Turin verpflichten und der Spieler will zum FC Bayern wechseln. Beide Klubs müssen sich aber noch einigen. 

Salihamidzic reist für Verhandlungen wegen de Ligt nach Italien

Hasan Salihamidzic (45), Sportvorstand des FC Bayern, kümmert sich aktuell vor allem um die Verpflichtung von Matthijs de Ligt (22) von Juventus. Der 45-Jährige hat es gemeinsam mit Trainer Julian Nagelsmann (34) bereits geschafft, die Spielerseite von einem Wechsel zum Rekordmeister zu überzeugen. Nun folgt allerdings noch der schwierige Teil, die Verhandlungen mit Juventus stehen an.



Wie Fabrizio Romano, die TZ und auch Goal-Korrespondent Romeo Agresti berichten, soll es wohl morgen zu einem Treffen kommen. Der Sportvorstand wird deswegen die Reise nach Italien antreten und Juventus eine Offerte präsentieren. Glaubt man aktuellen Medienberichten, dann dürfte das Angebot lediglich eine Basis für weitere Verhandlungen sein. Juventus will bis zu 90 Millionen Euro kassieren, Bayern aber zunächst weniger bieten.

Weitere News und Bericht rund um die Bundesliga 

Mit im Rennen ist weiterhin Chelsea, auch wenn die Spielerseite aktuell nur mit dem FC Bayern spricht. Die Blues haben großes Interesse und viel Geld, aber auch andere Spieler wie Nathan Ake (27) oder Fresnel Kimpembe (26) zählen dort zu den Kandidaten.

(Photo by Stuart Franklin/Getty Images)

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel