Schalke 04 | Zahlreiche Interessenten für Rabbi Matondo

Rabbi Matondo soll Schalke 04 endgültig verlassen.
Premier League

News | Rabbi Matondo konnte beim FC Schalke 04 zu keinem Zeitpunkt die Erwartungen erfüllen. Daher bahnt sich trotz gelungener Leihe nach Brügge sein Abgang an.

Matondo-Abgang: Schalke hofft auf vier Millionen Euro Ablöse

Neun Millionen Euro investierte der FC Schalke 04 zur Halbserie 2018/19, um den damals 18-jährigen Rabbi Matondo (21) aus der U23 von Manchester City loszueisen. Dem pfeilschnellen Offensivakteur gelang jedoch nie der Durchbruch, weshalb er zunächst an Stoke City und dann an Cercle Brügge verliehen wurde.

In Belgien zeigte er ansprechende Leistungen, traf in 26 Einsätzen neunmal und legte zweimal für seinen Mitspieler auf. Auf die Kaufoption in Höhe von 3,5 Millionen Euro griff Brügge aus finanziellen Gründen allerdings nicht zurück. Ein Neustart auf Schalke bleibt allerdings unrealistisch. Einerseits hoffen die Königsblauen laut der Bild auf rund vier Millionen Euro Ablöse bei einem Abgang, andererseits wollen sie die knapp drei Millionen Euro Jahressalär einsparen.

Mehr Informationen zur Bundesliga

Der Plan dürfte aufgehen, denn gleich sechs Vereine seien an Matondo interessiert. Dabei handele es sich um die Premier-League-Klubs FC Brentford, Leeds United und Nottingham Forest, das nach 23 Jahren wieder in die höchste englische Spielklasse zurückkehrte.

Ebenso würden sich RC Lens, Stade Brest sowie ESTAC Troyes, allesamt in der Ligue 1 beheimatet, intensiv mit dem Waliser beschäftigen. Der FC Schalke 04 muss sich also keine Sorgen bei der Abnehmersuche machen und könnte schon bald den Transfer vollziehen.

(Photo by INA FASSBENDER/AFP via Getty Images)

Yannick Lassmann

Rafael van der Vaart begeisterte ihn für den HSV. Durchlebte wenig Höhen sowie zahlreiche Tiefen mit seinem Verein und lernte den internationalen Fußball lieben. Dem VAR steht er mit tiefer Abneigung gegenüber. Seit 2021 bei 90Plus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

Udinese Calcio, FC Lorient, CA Osasuna: Europas kleine Überflieger

29. September 2022

Spotlight | Neben den üblichen Verdächtigen aus München und Dortmund bestimmen in Deutschland momentan vor allem Union Berlin und der SC Freiburg die Schlagzeilen. Doch welche kleinen Mannschaften überraschen eigentlich in den anderen Topligen? Wir stellen vor: Udinese Calcio, den FC Lorient und CA Osasuna. Udinese: Der Favoritenschreck aus Italien Fünf Siege in Serie, Platz […]

Schicksalsspiel für Rodgers? Leicester-Eigentümer fliegt ein

Schicksalsspiel für Rodgers? Leicester-Eigentümer fliegt ein

29. September 2022

News | Am Wochenende spielt Leicester City gegen Nottingham Forest. Für Brendan Rodgers, den Trainer der Foxes, könnte dieses Spiel schon ein vorentscheidendes sein.  Rodgers vor Schicksalsspiel bei Leicester City? Leicester City hat bisher noch kein einziges Spiel in der neuen Saison gewonnen, wartet als einzige Mannschaft noch auf einen Sieg. Gegen Nottingham könnte es […]

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

Bundesliga | Komplizierte Serie, simple Lösung – wie der FC Bayern aus seinem Tief kommen kann

29. September 2022

Spotlight | Mit 0:1 unterlag der FC Bayern vor der Länderspielpause in Augsburg, blieb damit im vierten Bundesligaspiel in Folge sieglos. Für Trainer und Mannschaft wird es in den nächsten Wochen vor allem auf eines ankommen: Konsequenz. Niederlage in Augsburg als Sinnbild der vergangenen Wochen Es lief die 94. Minute in der WWK Arena zu […]


'' + self.location.search