Luke Shaw – in den Fußstapfen von Ashley Cole

Spotlight


Vor ein paar Jahren noch feuerte Luke Shaw den FC Chelsea an der Stamford Bridge an. Unter seinen Idolen auf dem Platz: sein heutiger Konkurrent, Ashley Cole, wohl einer der besten Linksverteidiger in der Geschichte des englischen Fußballs. Heute droht das Eigengewächs des FC Southampton dem 106-fachen Nationalspieler den Platz im Flieger Richtung Brasilien strittig zu machen…

Geschichte

Luke Shaw wurde am 12.07.1995 in Kingston (London) geboren und wuchs als Chelsea Fan auf. Bereits als 8-jähriger spielte er in einem Chelsea Entwicklungsprogramm, jedoch wurde ihm kein Platz in der Academy der Blues angeboten. Folglich wechselte er nach Southampton, einer der besten Ausbildungszentren des Landes, hier lernten unter anderem Matt Le Tissier, Alan Shearer, Gareth Bale, Alex Oxlade-Chamberlain und Theo Walcott das Fußballspielen.

Bereits mit 15 spielte Shaw in der U-18 der Saints, ein Jahre später gab der Linksverteidiger sein Profidebüt im FA Cup. Schon jetzt tauchen in der Presse Gerüchte über einen Wechsel auf: Chelsea, Arsenal, Man City und Man Utd seien alle an dem 16-jährigen Talent interessiert, doch Shaw unterzeichnet nach dem Aufstieg in die Premier League 2012 seinen erste Profivertrag bei den Saints.

Knapp ein halbes Jahr später, es ist der 10. Spieltag der Premier League Saison 2012/2013, ein eher düsterer Tag für Southampton: Man liegt bei West Brom 2:0 hinten und rutscht somit auf den letzten Tabellenplatz! Doch in der 81. Minute wird der 17-jährige Luke Shaw für Danny Fox eingewechselt und darf das erste Mal Premier League Luft schnuppern. Der Stern des Luke Shaw geht auf und das Talent blickt von nun an nicht mehr zurück.

Im darauf folgenden Heimspiel gegen Swansea wird er zum jüngsten Spieler der Vereinsgeschichte, der ein Spiel in der Premier League beginnt und etabliert sich direkt zum Stammspieler. 25 Spiele machte der technisch versierte Linksfuß von Anfang an und spielte sich damit ins Rampenlicht. Folglich landeten im Sommer 2013 erneut mehrere Anfragen für ihn auf dem Schreibtisch des FC Southampton, doch Shaw unterzeichnete an seinem 18. Geburtstag einen neuen 5-Jahresvertrag, der eigentliche Chelsea Fan sei „sehr glücklich“ bei den Saints.

Spielweise

Luke Shaw, der nach Rooney der zweitjüngste Spieler der Premier League Geschichte ist, der 50 Premier League Spiele erreichte, verfügt über einen ausgezeichneten Antritt und Schnelligkeit. Nach kürzester Zeit konnte er sich auch an die physischen Anforderungen der Premier League gewöhnen und kann sich nun auch körperlich gut zur Wehr setzen. Auch im Angriff fällt er durch seine Tempo-Dribblings und vor allem durch seinen starken linken Fuß auf. Er ist sehr sicher im Kurzpassspiel und schlägt gerne gefährliche Flanken in den Strafraum. Innerhalb eines Jahres hat der junge Engländer sich neben Adam Lallana & Morgan Schneiderlin zu einem absoluten Leistungsträger der Saints entwickelt.

Mannschaftskollege Adam Lallana lobt ihn in den höchsten Tönen:

Luke ist ein herausragendes Talent, einer der Besten. Er ist wahrscheinlich der beste 18-jährige, den ich jemals gesehen habe. Es ist schwer ihn mit anderen zu vergleichen, Gareth [Bale] spielte ebenfalls Linksverteidiger, also gibt es Gemeinsamkeiten, doch ich möchte Luke nicht unter so einen Druck setzen 

[Guardian]

Three Lions

Vergangenen Sonntag unterlag der FC Southampton dem FC Liverpool mit 0-3, doch für Shaw gab es ein kleines Highlight. Nach dem Spiel umarmte ihn der Kapitän der englischen Nationalmannschaft, Steven Gerrard mit den Worten: „see you next week“.

Gemeint war das Training mit dem Nationalteam, denn Shaw steht zusammen mit 3 weiteren Southampton Akteuren (Jay Rodriguez, Adam Lallana, Rickie Lambert) für das Testspiel gegen Dänemark im Aufgebot der Three Lions.

Schon am Donnerstag teilte Roy Hodgson Luke Shaw mit, dass er erstmals nominiert werden würde, folglich spekulieren bereits viele, ob der hochtalentierte junge Mann im Sommer mit nach Brasilien fliegen könnte.

Die Konkurrenz ist groß, denn was für Deutschland die Torhüter, sind für England die Linksverteidiger. Roy Hodgson hat die Wahl aus:

  • Ashley Cole, für den die Erfahrung spricht (33, 106 Länderspiele), jedoch spielt er unter Mourinho bei Chelsea nur noch die zweite Geige zu Cesar Azpilicueta
  • Leighton Baines, einer der besten Linksverteidiger der Liga, der mit 29 ebenfalls sehr erfahren ist und auch durch hervorragende Standards glänzt
  • Kieran Gibbs, der bei Arsenal eine hervorragende Saison spielt, jedoch erst 3 Länderspiele vorzuweisen hat. Und nun eben Luke Shaw, der hofft,  sich im Wembley Stadion erstmals international empfehlen zu können.

Shaw über Ashley Cole:

„Für mich war Ashley Cole der beste Linksverteidiger der Welt, ich lernte enorm viel als ich ihm zusah und ich bin sicher er wird mir in der Nationalmannschaft helfen.“ [Metro]

Saints-Legende Le Tissier:

„Ich würde definitiv Shaw statt Cole mitnehmen, wenn der Chelsea Verteidiger nicht im Verein spielt.“ [Telegraph]

Doch an die WM denkt der bodenständige Shaw nach eigenen Aussagen noch nicht, auch wenn er sich zugleich ambitioniert zeigt:

„Über Brasilien mache ich mir aktuell noch gar keine Gedanken, das ist nur eine Erfahrung wegzugehen und zu sehen wie das Training ist…Ich mache das seitdem ich 8 Jahre alt bin, ich möchte hier nicht stoppen, ich werde mich weiter pushen“ [Metro]

Auch wenn es vielleicht für die kommende WM im Sommer nicht reicht, es scheint nur eine Frage der Zeit zu sein bis der sympathische Luke Shaw in die Fußstapfen von Ashley Cole tritt. Für die Saints bleibt nur zu hoffen, dass dies lediglich in der Nationalmannschaft geschieht…

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

Weißt du noch? 01.07.2006 – Als Zidane gegen Brasilien zauberte

Weißt du noch? 01.07.2006 – Als Zidane gegen Brasilien zauberte

4. Dezember 2022

Die Weltmeisterschaft steht vor der Tür und so langsam, aber sicher steigt die Spannung und Vorfreude. Um die Zeit bis zum Turnierbeginn zu überbrücken, werden in den kommenden Tagen historische WM-Persönlichkeiten und großartige Spiele aus der Vergangenheit rekapituliert. Heute ist das Viertelfinale Brasilien gegen Frankreich bei der WM 2006 in Deutschland dran. Das Spiel kann […]

Weißt du noch? 7. Juli 1998: Niederlande vs Brasilien – Thriller im Vélodrome

Weißt du noch? 7. Juli 1998: Niederlande vs Brasilien – Thriller im Vélodrome

3. Dezember 2022

Bei der Weltmeisterschaft 1998 duellierten sich mit Brasilien und der Niederlande die beiden spielerisch stärksten Teams im Halbfinale. Im Fokus standen dabei vor allem zwei junge Stürmer: Ronaldo & Patrick Kluivert. Die Erwartungshaltung war vor dem Anpfiff gigantisch – und das Halbfinale hielt was es versprach: Es wurde das beste und spannendste Spiel des gesamten […]

Bundesliga | Leverkusen und Bochum wieder in der Spur, Union fällt ab – Die Brennpunkte des Spieltags

Bundesliga | Leverkusen und Bochum wieder in der Spur, Union fällt ab – Die Brennpunkte des Spieltags

14. November 2022

Spotlight | Mit dem 15. Bundesliga-Spieltag endete 2022 im Vereinsfußball. Zeit, für die letzten drei Brennpunkte des Jahres. Diesmal mit Leverkusen, die rechtzeitig wieder in der Spur sind – und einem Union, das den Preis für die Überperformance der letzten Wochen bezahlt.  1. Xabi Alonso bringt Leverkusen rechtzeitig wieder auf Kurs Vorletzten Sonntag feierte Bayer […]


'' + self.location.search