Zwei Stadtderbys und Leipzig gegen Dortmund – Das Programm am Wochenende

Ole Gunnar Solskjaer und Pep Guardiola am Spielfeldrand
Serie A

Auch dieses Fußballwochenende hat national und international das ein oder andere Schmankerl für den geneigten Fußball-Fan in petto. Zwei hochklassige Stadtderbys in England und Italien setzen den Rahmen, doch auch in Deutschland erwarten uns spannende Partien zwischen Bayern und Freiburg sowie Leipzig und Dortmund.

Manchester-Derby als Start in den Samstag

Trotz englischer Wochen startet die Bundesliga auch in dieser Woche schon am Freitagabend in den Spielbetrieb und dies mit einer durchaus ansprechenden Partie. Mainz 05 empfängt im ersten Spiel des 11. Spieltages Borussia Mönchengladbach. Die Mainzer auf Tabellenplatz 5 trennen dabei nur zwei Punkte vom Zehntplatzierten aus Gladbach. Für die Fohlen bietet sich also die große Chance, vor der Länderspielpause einen Sprung in der Tabelle zu machen. Nach zwei Siegen in Folge dürfte die Heimmannschaft von Trainer Svensson allerdings keine einfache Aufgabe werden. Die Partie wird um 20.30 Uhr auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat) übertragen.

Richtig spektakulär wird es dann früh am Samstag auf Sky. Denn in der Premier League wartet um 13:30 das Manchester-Derby. Während die scheinbar übermächtigen Citizens in der letzten Woche bei Crystal Palace verloren, konnte Ole Gunnar Solskjaer mit United einen 3:0-Sieg gegen Tottenham verbuchen und so vermeintlich seinen Job retten. Dennoch gehen die Skyblues als Favorit in das Aufeinandertreffen, die Probleme bei den Red Devils sind weiterhin klar ersichtlich und konnten auch beim Last-Minute-Sieg in der Champions League gegen Atalanta sehr gut beobachtet werden. Ob die Momente individueller Brillanz gegen die Guardiola-Maschinerie wirklich reichen, um auch nur um einen Punkt mitzuspielen? Es wird spannend.

Mehr News rund um den internationalen Fußball

Bayern und Dortmund in spannenden Partien

Nach dem Derby zur Mittagszeit lohnt sich der Blick zurück in die heimischen Gefilde. Denn schon um 15.30 Uhr erwartet uns das erste Bundesliga-Topspiel. Tabellenführer und Rekordmeister Bayern München empfängt dann nämlich den Drittplatzierten vom SC Freiburg. Die Mannschaft von Christian Streich ist als einziger Erstliga-Verein noch ungeschlagen in dieser Spielzeit und wird alles daran setzen, diese Serie auch in München fortzusetzen. Ein Sieg des vermeintlichen Underdogs würde die Breisgauer dabei sogar punktgleich mit den Bayern setzen. Auch wenn der FCB als Favorit in die Partie geht, macht die starke Form der Freiburger und die weiterhin wacklige Defensive der Hausherren zumindest Hoffnung auf ein spannendes Duell am frühen Nachmittag.

Um 18:30 Uhr folgt dann das nominelle Topspiel des 11. Spieltages zwischen RB Leipzig und Borussia Dortmund. Die jüngere Vergangenheit zwischen den beiden Klubs brachte hitzige und ansehnliche Spiele zu Tage, in denen meist Schwarzgelb am Ende jubelte. Seit acht Partien konnten die Leipziger die Dortmunder nicht mehr bezwingen. Jetzt haben beide Mannschaften mit Problemen umzugehen. Während RB weiterhin Probleme mit der Chancenverwertung hat und auch deshalb schon einige Punkte liegen ließ, zeigt sich der BVB in der Liga zwar stabil aber deutlich personalgeschwächt. Ein Beispiel ist die Linksverteidigerposition, für die selbst die nominell dritte Wahl Marius Wolf am Wochenende nicht zur Verfügung stehen wird. Auch Superstar Haaland wird weiter schmerzlich vermisst. Ein intensives Spiel ist dennoch zu erwarten, der Ausgang scheint dabei komplett offen.

Jürgen Klopp streckt fragend beide Arme von sich

Photo by Shaun Botterill/Getty Images

Liverpool gefordert, Mailand-Derby rundet Wochenende ab

Am Sonntag um 17.30 sind dann die Reds von Trainer Jürgen Klopp gefragt. Nach einem starken Ergebnis unter der Woche gegen Atletico Madrid wartet mit dem Tabellenvierten von West Ham dabei eine richtige Herausforderung auf den Liverpool FC. Seit David Moyes bei den Hammers das Ruder übernahm, spielen die Londoner nicht nur ansehnlichen, sondern auch erfolgreichen Fußball. Ausrutscher kann man sich beim LFC dennoch kaum leisten, zu stark ist die Titelkonkurrenz um Chelsea und City unterwegs. Das Team von der Merseyside präsentiert sich in dieser Spielzeit in toller Verfassung, allen voran der überragende Mo Salah sorgt immer wieder für Highlight-Clips. Auch gegen West Ham wird man in allen Bereichen eine solche Top-Leistung abrufen müssen, um nicht den Anschluss an die Spitze zu verlieren.

Abgerundet wird das Fußballwochenende dann um 20.45 Uhr wieder bei DAZN. Die Serie A schließt mit dem Mailand-Derby zwischen der AC und Inter. Beide Teams sind in dieser Saison gut unterwegs, die Rossioneri stehen sogar punktgleich mit dem Tabellenersten Napoli auf Platz Zwei der Tabelle, Inter folgt nur einen Tabellenplatz tiefer. Dennoch sind die Nerrazurri schon sieben Punkte vom Nachbarn entfernt. Neben der normalen Rivalität liegt hier also auf beiden Mannschaften auch ergebnistechnisch Druck. Während die AC den Titelanspruch untermauern könnte, kann Inter nur mit einem Sieg noch den Anschluss im Titelrennen halten. Es dürfte ein enges und spannendes Duell werden.

Die Tipps von Redakteur Julius Eid:

Mainz 05 1:1 Borussia Mönchengladbach

Manchester United 1:3 Manchester City

Bayern München 2:2 SC Freiburg

Leipzig 2:3 Borussia Dortmund

West Ham 1:2 Liverpool

AC Milan 2:1 Inter Mailand

Photo by Michael Regan/Getty Images

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

Gladbach | Zakaria-Abgang bereits beschlossen?

30. November 2021

News | Bei Borussia Mönchengladbach laufen momentan die Verträge von fünf Spielern, darunter Leistungsträgern im kommenden Sommer aus. Auch der Kontrakt von Denis Zakaria ist nur bis 2022 gültig, sein Abgang soll bereits feststehen. Zakaria-Verlängerung laut Medien „ausgeschlossen“ Denis Zakaria (25), Matthias Ginter (27), Patrick Herrmann (30), Jordan Beyer (21) und Keanan Bennetts (22) – […]

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

„Messi strahlt, Lewandowski wie versteinert“ – Pressestimmen zum Ballon d’Or 2021

30. November 2021

News | Am Montagabend hat die alljährliche Wahl des Weltfußballers wie der Weltfußballerin – der Ballon d’Or – stattgefunden. Im Männerfußball hat Lionel Messi die begehrte Auszeichnung erhalten, während Robert Lewandowski trotz Rekordsaison leer ausging. Die Pressestimmen zur Wahl. Deutschland Kicker: „Lewandowski ausgestochen: Messi gewinnt Ballon d’Or 2021: Lionel Messi hat auch 2021 den Ballon […]

Werner bei Werder-Amtsantritt: „Gibt eine Menge zu tun“

Werner bei Werder-Amtsantritt: „Gibt eine Menge zu tun“

29. November 2021

News | Ole Werner übernahm am Trainerposten beim SV Werder Bremen. Am heutigen Montag stellte er sich der Öffentlichkeit vor. Werner: „Werder steht für Art von Fußball, die mutig ist“ Ole Werner (33) leitete am Montag erstmals eine Trainingseinheit beim SV Werder Bremen. Anschließend präsentierte er sich den Medien auf einer Pressekonferenz (via transfermarkt.de). Dort sprach […]


'' + self.location.search