Nach Antisemitismus-Vorfall: Union Berlin mit Fan-Teilausschluss bestraft

union berlin conference league
UEFA CL/EL

News | Nachdem es beim letzten Heimspiel in der UEFA Conference League zu antisemitischen Vorfällen kam, wurde Union Berlin mit einem Zuschauer-Teilausschluss bestraft.

Conference League: Union Berlin muss Blöcke sperren

Beim letzten Heimspiel des 1. FC Union Berlin in der UEFA Conference League gegen Maccabi Haifa war es zu antisemitischen Vorfällen gekommen. Schon am späten Abend des Spieltags machten entsprechende Berichte die Runde. Union hat sich nun am Freitag in einem offiziellen Statement klar geäußert. „Beim UEFA Europa Conference League-Spiel des 1. FC Union Berlin gegen Maccabi Haifa am gestrigen Abend kam es im Block 14 im Oberring des Olympiastadions zu einem antisemitischen Angriff auf eine Gruppe deutscher Fans von Maccabi Haifa.“

Mehr News und Stories rund um die Bundesliga

Union Berlin verurteilte dieses Verhalten bereits damals als „beschämend und nicht tolerierbar.“ Wie die Eisernen am 6. Oktober auf der Vereinswebsite mitteilten, konnte ein Täter nach den Geschehnissen identifiziert werden. Umgehend ist ein Ausschlussverfahren des Angreifers aus dem Verein eingeleitet worden. Aber auch der Verein selbst wird Konsequenzen tragen müssen. Wie der kicker berichtet, hat die UEFA Union mit einem Zuschauer-Teilausschluss belegt. Die Blöcke 13 und 14 – dort, wo normalerweise die Heimfans säßen – bleiben beim kommenden Conference-League-Heimspiel leer.

Im Gegenzug wird dort ein Banner der UEFA mit der Aufschrift „#NoToRacism“ aufgehängt sein.

(Photo by Martin Rose/Getty Images)

Marc Schwitzky

Erst entfachte Marcelinho die Liebe zum Spiel, dann lieferte Jürgen Klopp die taktische Offenbarung nach. Freund des intensiven schnellen Spiels und der Talentförderung. Bundesliga-Experte und Wortspielakrobat. Seit 2020 im 90PLUS-Team.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ähnliche Artikel

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

FC Bayern München: Der Weg aus der September-Krise

30. November 2022

News | Tabellenführer der Bundesliga, DFB-Pokal- sowie Champions-League-Achtelfinale: Für den deutschen Rekordmeister FC Bayern München läuft es sportlich rund. Das sah im September bei Neuer und Co. noch ganz anders aus. Die Gründe für den Aufschwung sind mannigfaltig. Bayerns Verantwortliche trafen sich zu drei „geheimen“ Treffen Im September befand sich der deutsche Rekordmeister FC Bayern […]

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

Bestätigt: VfB Stuttgart und Sven Mislintat gehen getrennte Wege!

30. November 2022

News | In den letzten Tagen gab es einige offene Fragen rund um die Zukunft des VfB Stuttgart. Wie geht es mit Sven Mislintat weiter? Und wer wird neuer Trainer? Oder bleibt Michael Wimmer doch? Mislintat verlässt den VfB Stuttgart Am heutigen Mittwoch fiel beim VfB Stuttgart eine der Personalentscheidungen. Sven Mislintat, Sportdirektor bei den […]

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

RB Leipzig: Keine Winter-Shoppingtour für Neu-Geschäftsführer Eberl

30. November 2022

News | In wenigen Tagen beginnt ein neuer Lebensabschnitt für Max Eberl. Wenn der Erfolgsmanager Mitte Dezember sein Amt als Geschäftsführer Sport bei RB Leipzig offiziell übernimmt, muss er allerdings auf eines verzichten: Geld für kostspielige Transfers. Eberl sieht sich in Leipzig in strategischer Rolle Ab dem 15.12.2022 wird der Ex-Mönchengladbacher Geschäftsführer Sport, Max Eberl, […]


'' + self.location.search