Liverpool bei Arsenal auf der Jagd nach dem Punkte-Rekord

Vorschau

Vorschau | Die Meisterschaft steht für den FC Liverpool bereits fest. Auswärts gegen den FC Arsenal soll nun der nächste Schritt in Richtung Punkte-Rekord erfolgen.

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21.15 Uhr, Live bei Sky.

  • Arsenal hat noch Minimalchancen auf die Europa League
  • Liverpool jagt den Punkte-Rekord
  • Jürgen Klopp (53) lobt Newcomer Mikel Arteta (38)

Arsenal: Letzte Chance nutzen

Das 1:2 gegen die Tottenham Hotspur war eine bittere Pille für den FC Arsenal, der zuvor gut in Form war. Die ermüdeten Gunners waren im Mittelfeld die deutlich bessere Mannschaft, ließen im letzten Drittel allerdings die letzte Präzision und Konzentration vermissen, um das Übergewicht in Toren auszudrücken. Schlimmer noch, Unsicherheiten und individuelle Fehler kehrten in die Defensive zurück und wurden von den Spurs in Mourinho-Manier pragmatisch ausgenutzt.

Das Resultat: Eine vermeidbare Niederlage gegen den bitteren Stadtrivalen und ein herber Rückschlag im Kampf um die Europa-League-Plätze. Rang sieben ist bei drei verbleibenden Spielen nun vier Punkte entfernt. Die einzige Möglichkeit, die verkorkste Saison nach der erschreckenden Hinrunde unter Unai Emery (48) noch zu retten, bietet sich wohl nur durch einen Sieg gegen den bereits feststehenden Meister aus Liverpool.

Nachfolger Mikel Arteta (38) weiß um die schwere Aufgabe, wenngleich es beim Gegner maximal um den Punkte-Rekord geht. „Wenn man sich die letzten Spiele und die Aufstellungen anschaut, sieht man, dass sie vollmotiviert herkommen, um Punkte zu holen“, erklärte der Spanier und betonte: „Man kann die Einstellung oder die Energie in keinem Spiel und keiner Minute hinterfragen. Das ist wohl einer der Sachen, die bei ihnen nicht zu verhandeln sind, und das sieht man jedes Spiel.“

Im Vergleich zum Tottenham-Spiel steht Arteta ein unveränderter Kader zur Verfügung. Sead Kolasinac (27) könnte nach dem nächsten verunsicherten Auftritt eine Pause erhalten und in der Dreierkette links durch Kieran Tierney ersetzt werden. Auch Shkodran Mustafi (28) verfiel am Sonntag in alte Muster, machte nach starken Wochen viele Fehler. Die Chance für Sokratis (32)? Hoffnungsträger Bukayo Saka (18) dürfte nach Schaffenspause den offensiven Außenverteidiger geben. Bei den Problemkindern Mesut Özil (31) und Matteo Guendouzi (21) ist die Situation laut Arteta „unverändert“, wenngleich der deutsche Ex-Nationalspieler wieder ins Training eingestiegen ist.

(Photo by TIM GOODE/POOL/AFP via Getty Images)

FC Liverpool: Punkterekord in Sicht

Die erste Meisterschaft seit 30 Jahren hat sich der FC Liverpool bereits gesichert. Egal, was in den verbleibenden drei Spiele auch passiert, die Saison der Reds war eine ganz besondere. Doch auch wenn Jürgen Klopp (53) immer wieder betont, dass ihm und der Mannschaft potentielle Rekorde „nicht so wichtig“ seien, haben sie weiterhin die Chance, Geschichte zu schreiben.

Die verlockendste Bestmarke ist dabei sicherlich die unglaubliche Zahl von 100 Punkten in einer Saison, ein Rekord den Manchester City 2017/2018 aufstellte. Bei 93 Punkten auf der Habenseite und drei verbleibenden Spielen darf sich der FC Liverpool keinen Punktverlust erlauben. Die kommenden Aufgaben: Arsenal (A), Chelsea und Newcastle (A). Den Anfang machen am Mittwoch die Gunners und vor diesen, vor allem deren Trainer Arteta, hat Klopp großen Respekt. Seiner Meinung nach sind sie auf dem richtigen Weg.

„Es ist aufregend, zu beobachten“, so der 53-Jährige auf der Pressekonferenz, „man kann die Ideen sehen, von Pep beeinflusst. Man kann einen massiven Einfluss sehen, ein aufregender Kader mit erfahrenen, offensiven Spielern.“

Damit im Norden Londons der nächste Dreier eingefahren werden kann, sollte ein Auftritt wie beim 1:1 gegen Burnley vermieden werden. Anders als über die komplette Saison agierte die Klopp-Elf ungewohnt fahrlässig im gegnerischen Drittel und ließ einige gute Möglichkeiten liegen. Darüber hinaus haben die Reds auswärts so ihre Problemchen. Nur eines der letzten vier Spiele in der Fremde wurde gewonnen (3:1 bei Brighton).

Nicht mit von der Partie sein werden Jordan Henderson (30), Joel Matip (28) und James Milner (34). Trent Alexander-Arnold (21) and Naby Keita (25) sollten nach Verschnaufpausen in die Startelf zurückkehren.

Prognose

Der FC Liverpool ist trotz Problemen in der Fremde der klare Favorit. Auch wenn Jürgen Klopp mit Respekt vom FC Arsenal spricht, die Mannschaft von Mikel Arteta hat noch zu viele Defizite und einen langen Weg vor sich, um das gewünschte Niveau zu erreichen. Die Reds nehmen die drei Punkte mit.

Mögliche Aufstellungen:

Arsenal: Martinez – Sokratis, Luiz, Tierney – Bellerin, Ceballos, Xhaka, Saka; Pépé, Lacazette, Aubameyang

Liverpool: Alisson – Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson – Keita, Fabinho, Oxlade-Chamberlain – Salah, Firmino, Mane

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by CARL RECINE/POOL/AFP via Getty Images)

Chris McCarthy

Gründer und der Mann für die Insel. Bei Chris dreht sich alles um die Premier League. Wengerball im Herzen, Kick and Rush in den Genen.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Gelingt Stuttgart gegen Gladbach der erste Heimsieg der Saison?

Gelingt Stuttgart gegen Gladbach der erste Heimsieg der Saison?

16. Januar 2021

Vorschau | Zum Topspiel am Samstagabend empfängt der VfB Stuttgart die Gäste aus Mönchengladbach in der heimischen Mercedes-Benz-Arena. Brechen die Schwaben endlich den Heimfluch oder gelingt Gladbach der dritte Sieg in Folge? Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Stuttgart will den ersten Heimsieg Gladbach mit Bayern-Sieg im Rücken Personelle Sorgen […]

Wolfsburg vs. Leipzig: Wer macht auch sportlich den nächsten Schritt?

Wolfsburg vs. Leipzig: Wer macht auch sportlich den nächsten Schritt?

16. Januar 2021

Vorschau | Am Samstagnachmittag stehen sich der VfL Wolfsburg und RB Leipzig gegenüber. Beide haben in den vergangenen Monaten und Jahren sportlich eine sehr gute Entwicklung hingelegt. Trotzdem zeigten ihre letzten Spiele, dass noch Verbesserungspotential besteht.  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky. VfL Wolfsburg: Entwicklung ist da, Ergebnisse noch nicht […]

Leicester empfängt Southampton zum heimlichen Topspiel

Leicester empfängt Southampton zum heimlichen Topspiel

16. Januar 2021

Vorschau | Am Samstag zu später Stunde empfängt Leicester City am 19. Spieltag der Premier League den Southampton FC. Beide Mannschaften spielen eine Saison über den eigenen Erwartungen. Leicester scheint erneut um die Champions-League-Plätze zu konkurrieren, und auch Southampton ist mittendrin im Kampf um Europa. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 21:00 Uhr, live bei […]