Augsburg vs Paderborn | Mit Herrlich raus aus dem Abstiegskampf?

Vorschau

Vorschau | Der FC Augsburg will am 28. Spieltag mit einem Sieg über den SC Paderborn endgültig die Abstiegssorgen vernichten und sich im Tabellenmittelfeld einordnen.

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 20:30 Uhr, Live bei Sky.

Augsburg – Trainereffekt als Instrument

Streng genommen war der 0:3 Auswärtssieg über den FC Schalke das zweite Spiel unter der Leitung von Heiko Herrlich. Da der 48-Jährige vor dem 1. Spiel nach der Corona-Pause allerdings die Hotel-Quarantäne verlassen hat, verpasste er den Auftakt als Cheftrainer, wo man gegen den Vfl Wolfsburg eine bittere 2:1 Niederlage hinnehmen musste. Am letzten Sonntag saß Herrlich nach einjähriger Abstinenz wieder auf der Trainerbank und durfte miterleben, wie seine Jungs den Matchplan perfekt umsetzten. Defensiv ließ man nicht viel zu und bekam durch gutes Pressing und Umschaltspiel Gelegenheiten, die effizient genutzt wurden.

Gegen den SC Paderborn wird dieser Plan eines Fußballspiels wohl nicht klappen. Gegen die abstiegsbedrohten Ostwestfalen sind die „Fuggerstädter“ Favorit und müssen durch spielerische Finesse ihre eigenen Chancen erspielen. Für Heiko Herrlich und seine Mannschaft also eine paradoxe Ausgangssituation, im Vergleich zum Schalke-Spiel.

Großartige Veränderungen in der Startformationen werden nicht zu erwarten sein. Lediglich der – nach seiner Einwechslung – starke Noah Joal Sarenren Bazee könnte den angeschlagenen Ruben Vargas ersetzen. Fehlen werden Andre Hahn (Sehnenverletzung), Simon Asta (Kreuzbandriss), Fabian Giefer (Belastungsreaktion) und Julian Schieber (Muskuläre Probleme an der Wade).

Schalke Augsburg
(Photo by Sebastian Widmann/Bongarts/Getty Images)

Paderborn – Mit drei Punkten den Anschluss herstellen

Für die Gäste aus Ostwestfalen liefen die letzten zwei Spiele nach der Corona-Pause zwar nicht optimal, aber auch nicht schlecht. Gegen Düsseldorf erkämpfte man sich ein 0:0, gegen Hoffenheim ein 1:1. Wenn man den Klassenerhalt aber noch schaffen möchte, muss der Multiplikator nun von eins auf drei erhöht werden. Dennoch geht es für Cheftrainer Steffen Baumgart nicht nur um die Punkte, der 48-Jährige will mit einem guten Positions- und Kombinationsspiel überzeugen und lobt seine Mannschaft für die letzten Auftritte. „Von der Qualität her, haben wir den schlechtesten Kader der Liga. Aber wir sind die Mannschaft, die vielleicht am meistern Herz gibt. Die Jungs geben alles, deshalb bin ich zufrieden.“

Auf der virtuellen Pressekonferenz kündigte er einen eventuellen Systemwechsel an. Zuletzt agierte man im 4-3-3, wodurch die offensive Durchschlagskraft leicht verloren ging. Ein Wechsel ins alte – und in der 3. und 2. Liga erfolgsversprechende – 4-4-2 sei eine Option. In diesem Falle dürfte Streli Mamba neben Dennis Srbeny in den Sturm rücken, wodurch ein zentraler Mittelfeldspieler weichen müsste. Des Weiteren kündigte Baumgart ein – zwei Wechsel in der Startelf an, Rechtsverteidiger Laurent Jans und Kapitän Christian Strohdiek wären Optionen für einen Einsatz von Beginn an. Nicht mit nach Augsburg reisen wird Luca Kilian, der erst gegen Ende der Saison wieder eine Option darstellen könnte. Sven Michel hingegen wird vermutlich wieder zum Kader gehören.

(Photo by Thomas F. Starke/Bongarts/Getty Images)

Prognose

Da man Augsburg unter Herrlich noch nicht spielbestimmend beobachten konnte, lässt sich das Spiel nur schwer zu prognostizieren. Individuell gesehen geht der Gastgeber als Favorit in die Partie, aber eine Überraschung ist möglich.

Mögliche Aufstellungen:

FC Augsburg: Luthe – Framberger, Jedvaj, Uduokhai, Max – Khedira, Gruezo – Richter, Löwen, Sarenren Bazee – Niederlechner

SC Paderborn: Zingerle – Jans, Strohdiek, Schonlau, Collins – Pröger, Sabiri, Vasiliadis, Holtmann – Srbeny, Mamba

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

31. Juli 2021

Vorschau | Am 2. Spieltag trifft Werder Bremen auf den nächsten Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf. Die Fortuna feierte einen Auftakt nach Maß, Bremen will nach dem Remis gegen 96 allerdings den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Düsseldorf: Ersatzgeschwächt ins Topspiel? Anfang fordert Gewinner-Mentalität Bremen: Ernüchternder Saisonstart Düsseldorf: […]

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

24. Juli 2021

Vorschau | Für Werder Bremen ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga seit 41 Jahren. Zum Auftakt trifft Werder Bremen auf Hannover 96, die endlich wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Werder Bremen in der neuen Rolle des Favoriten Kader von […]


'' + self.location.search