Real Madrid bei Real Betis zum Siegen verdammt – Zidane muss ein Defensiv-Puzzle lösen

Vorschau

Vorschau | Der FC Barcelona hat vorgelegt, Real Madrid muss nachziehen. Möchten die Königlichen in La Liga zurück auf den Thron, braucht es einen Sieg bei Real Betis Sevilla. Doch dafür muss Zinédine Zidane ein Defensiv-Puzzle lösen.

Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 21 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Real Betis Sevilla: Dem Abgrund entgegen

So viel fehlt nicht mehr. Eigentlich wollte Real Betis Sevilla in dieser Saison die internationalen Ränge angreifen. Jetzt, 26 Spieltage später, beträgt der Abstand auf die Europa-League-Plätze ganze zwölf Zähler, der Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang aber nur fünf. Keine Frage, Betis befindet sich in einer echten Krise. Insbesondere das Jahr 2020 meint es bisher nicht sonderlich gut mit den „Béticos“. Aus den letzten sechs Spielen holten die Mannen von Trainer Rubi nur drei Zähler, der letzte Sieg liegt schon fast zwei Monate zurück (3:0 gegen Real Sociedad).

Gelingt nun ausgerechnet gegen Real Madrid die Wende? Als Mutmacher dient das Hinspiel im Santiago Bernabéu, wo Betis den Madrilenen ein 0:0 abringen konnte. Dafür braucht es jedoch eine deutlich verbesserte Defensive als zuletzt. Mit 42 Gegentoren stellt Betis Sevilla die drittschlechteste Defensive in La Liga, hinter Espanyol Barcelona (45) und RCD Mallorca (44). Immerhin: Erstmals seit Monaten steht wieder Linksverteidiger Alfonso Pedraza im Aufgebot von Rubi. Der 23-Jährige hatte aufgrund einer Knieverletzung und Achillessehnenproblemen lange gefehlt. Ein Startelfeinsatz dürfte gegen Real Madrid allerdings noch zu früh kommen.

Real Madrid: Zidane muss ein Defensiv-Puzzle lösen

Real Madrid steht unter Zugzwang. Weil der FC Barcelona sein Spiel gegen Real Sociedad mit 1:0 gewinnen konnte, sind die Madrilenen auf Rang zwei abgerutscht. Das soll sich schleunigst ändern – zumindest aus Sicht der „Blancos“. Niemand im Verein hat das zähe 0:0 aus dem Hinspiel vergessen, auch Trainer Zinédine Zidane sprach im Vorfeld von einer „schweren“ Aufgabe, „daher müssen wir körperlich, aber auch taktisch sehr gut spielen“.

Kompliziert wird es für Zidane allerdings in der Defensive. Weil sowohl Daniel Carvajal als auch Nacho Fernández mit einer Grippe ausfallen, fehlt es dem französischen Star-Coach an einem Rechtsverteidiger. Zur Erinnerung: Backup Alvaro Odriozola war im Januar an den FC Bayern München verliehen worden. Damit muss Zidane gegen Betis die Abwehr etwas umbauen, möglicherweise wird Éder Militão die Rolle des rechten Verteidigers übernehmen. Ebenfalls denkbar: Lucas Vázquez.

Neben Nacho und Carvajal muss Zidane auch auf die beiden Langzeitverletzten Marco Asensio und Eden Hazard verzichten. Bezüglich des Belgiers erklärte Zidane auf der Pressekonferenz:

Wann er zurückkehren wird, können wir nicht sagen. Wir wissen nicht, ob er es noch vor dem Saisonende tut. Natürlich würde uns das sehr gefallen. 

Übersetzung via Real Total

Dass nun auch noch Isco aufgrund eines Hexenschusses ausfällt, macht es für Zidane nicht leichter, war der spanische Edeltechniker doch zuletzt einer der Besten in den Reihen der Königlichen. Ob nun James Rodríguez eine Chance erhält? So oder so: Gegen Real Betis ist Real Madrid zum Siegen verdammt.

Prognose

Real Madrid ist zwar der klare Favorit, angesichts des personellen Engpasses könnte das Gastspiel bei Real Betis Sevilla jedoch ein enges werden. Am Ende dürften sich die Königlichen aber durchsetzen – und damit wieder auf Platz eins in La Liga vorrücken.

Mögliche Aufstellungen

Real Betis Sevilla: Robles – Emerson, Bartra, Mandi, Moreno – González – Fekir, Guardado, Canales, Joaquín – Iglesias

Real Madrid: Courtois – Militão, Varane, Ramos, Marcelo – Kroos, Casemiro, Valverde – Bale, Benzema, Vinícius

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by OSCAR DEL POZO / AFP) 

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search