Real Madrid ist beim FC Getafe gefordert – und kann die Tabellenführung übernehmen

Vorschau

Vorschau | Der Kampf um die Krone im spanischen Fußball geht weiter. Im kleinen Derby beim FC Getafe kann Real Madrid mit einem Sieg zumindest für wenige Stunden die Tabellenführung in La Liga übernehmen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

FC Getafe: Europa soll keine Eintagsfliege bleiben

Im Vorjahr noch hauchzart an der Champions League vorbei geschrammt, ist der FC Getafe auch in dieser Saison wieder auf Kurs Europa. Nach einem katastrophalen Saisonstart mit drei Punkten aus vier Spielen haben sich die Madrider Vorstädter gefangen und rangieren derzeit auf Platz sechs. Das dürfte auch das Mindestziel der Mannen von Trainer Pepe Bordalás sein.

Im heimischen Coliseum Alfonso Pérez möchten die „Azulones“ die drei Punkte möglichst behalten, um im Kampf um die Europa-League-Plätze mindestens die Position zu halten. Für Bordalás geht das nur über eine gute Teamleistung, wie er im Vorfeld der Partie betonte:

Es ist klar, dass wir eine gute Gruppe haben, wir haben zwar keine Stars, sind ein bescheidenes Team, aber wir sind eine funktionierende Truppe. Es ist mir kein Dorn im Auge, Real Madrid noch nicht geschlagen zu haben, für mich ist das Wichtigste, die Punkte zu bekommen, um unser Ziel zu erreichen.

Übersetzung via Real Total

Verzichten muss er dabei jedoch auf den verletzten Kenedy, Mathías Olivera fehlt zudem aufgrund einer Gelbrotsperre.

Real Madrid: Tabellenführer für wenige Stunden?

Real Madrid kann die Tabellenführung in La Liga übernehmen. Der Haken dabei: Sie könnte nur wenige Stunden andauern. Weil der FC Barcelona erst am späten Abend zum Derby gegen Espanyol antritt, können die Königlichen mit einem Sieg beim FC Getafe den Zwei-Punkte-Rückstand zumindest kurzfristig wettmachen und ordentlich Druck auf die Konkurrenz aus Katalonien ausüben.

Dabei kann Zinedine Zidane wieder auf einige Langzeitverletzte zurückgreifen – theoretisch. Denn obwohl sich James Rodríguez, Lucas Vázquez und Marcelo wieder zurückgemeldet haben, sind sie laut Zidane noch nicht bereit für ein Comeback auf dem Rasen. Zudem fehlt auch Superstar Eden Hazard weiterhin. Der Belgier wird wohl erst nach dem Supercopa-Spiel gegen den FC Valencia in den Spielbetrieb der Madrilenen zurückkehren.

Und noch einen Ausfall muss Real verkraften: Kapitän Sergio Ramos fehlt aufgrund seiner fünften Gelben Karte. Immerhin: Casemiro kehrt nach einer solchen Sperre nun wieder in den Kader zurück. Das ist auch bitter nötig. Es geht immerhin um die Tabellenführung in La Liga – auch wenn sie nur für wenige Stunden anhalten könnte.

Prognose

Schafft es Real Madrid, die gute Form aus den letzten Monaten von 2019 auch ins neue Jahr mitzunehmen? Auch wenn der FC Getafe mittlerweile mit einer beeindruckenden Konstanz um die vorderen Plätze mitspielt, dürften die Königlichen mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Hause fahren.

Mögliche Aufstellungen:

FC Getafe: Soria – Suárez, Djené, Cabrera, Nyom – Cucurella, Arambarri, Maksimovic, Portillo – Mata, Molino

Real Madrid: Courtois – Carvajal, Varane, Militão, Mendy – Valverde, Casemiro, Kroos – Bale, Benzema, Rodrygo

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Nico Scheck

(Photo by GABRIEL BOUYS/AFP via Getty Images)

Nico Scheck

Aufgewachsen mit Elber, verzaubert von Ronaldinho. Talent reichte nur für die Kreisliga, also ging es in den Journalismus. Seit 2017: 90PLUS. Manchmal: SEO. Immer: Fußball. Joga Bonito statt Catenaccio.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search