Hertha vs. Frankfurt: Auf der Suche nach der Form

Vorschau

Vorschau | Sowohl Hertha BSC als auch Eintracht Frankfurt kommen mit Niederlagen in diese Partie. Während Labbadias Berliner aber noch einen Funken Resthoffnung auf Europa haben dürfen, wird es für die Eintracht wohl einzig und allein darum gehen, die noch bestmögliche Tabellenplatzierung zu erreichen.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

Hertha BSC: Labbadia will „den Weg weitergehen“

Zu behaupten, die Hertha hätte eine ereignisreiche Saison hinter sich, wäre untertrieben. Erst ging die Rechnung mit Ante Covic nicht auf, dann folgte unter Jürgen Klinsmann eine Zeit, die man guten Gewissens als Fiasko bezeichnen darf. Alexander Nouri taugte auch nur bedingt als Heilsbringer, dafür aber sein Nachfolger. Bruno Labbadia hat der alten Dame neues Leben eingehaucht und holte in seinen ersten vier Spielen sieben von zwölf möglichen Punkten.

Beim 0:1 in Dortmund musste er allerdings seine erste Niederlage als Hertha-Coach einstecken. Vom Weg bringt ihn und seine Mannschaft das allerdings nicht: „Wir wollen den Weg, den wir seit dem ersten Tag unserer Zusammenarbeit eingeschlagen haben – geschlossen zu arbeiten und mutig Fußball zu spielen – bis zum Saisonende weitergehen. Die bisherigen Spiele haben mir viel Freude bereitet, so müssen wir weitermachen und in jeder Partie ans Maximum kommen!“

(Photo by LARS BARON/POOL/AFP via Getty Images)

Der Hertha kommt in diesem Fall zugute, dass sie eine komplette Trainingswoche hatten. Im Pokal sind sie im Achtelfinale – damals noch unter Jürgen Klinsmann – trotz 2:0-Führung auf Schalke noch ausgeschieden, Königsblau gewann in der Verlängerung 3:2. Etwaige Vorteile durch die längere Pause wies Labbadia aber zurück: „Ich gehe davon aus, dass es bei Frankfurt den ein oder anderen Wechsel geben wird. Aber ich glaube, der grundsätzliche fußballerische Ansatz bleibt der gleiche, zumal die Mannschaft in Sachen Belastung inzwischen einiges gewohnt ist. Die Eintracht spielt intensiv – das wollen wir auch!“

Gegen Frankfurt muss Labbadia auf eine ganze Reihe von Spielern verzichten. Neben den Langzeitverletzten Santiago Ascacibar, Javairo Dilrosun und Luca Netz werden auch Marius Wolf (Sprunggelenk), Thomas Kraft (Rücken) und Mathew Leckie (Oberschenkel) fehlen. Hinter den Einsätzen von Matheus Cunha und Karim Rekik stehen noch Fragezeichen.

Labbadias Botschaft ist aber trotzdem klar: Der „Big City Club“ will gegen Frankfurt diesem Namen gerecht werden.

Eintracht Frankfurt: Trotz Enttäuschung „alles geben“

Das Pokalspiel in München war gewissermaßen ein Spiegelbild von Frankfurts Saison. Da wäre die erste Halbzeit, stellvertretend für Niederlagen wie das 0:4 in Dortmund, das 0:4 in Leverkusen oder das 0:3 gegen Basel. In der zweiten Hälfte zeigte die Eintracht aber genau den Biss und Willen, der sie unter Adi Hütter stark gemacht hat. Sie rissen das Spiel an sich, drängten die pomadig spielenden Bayern immer weiter in deren Hälfte zurück und glichen folgerichtig wie verdient durch Danny Da Costa aus.

(Photo by Kai Pfaffenbach/Pool via Getty Images)

Dafür verdiente er sich ein Sonderlob von Adi Hütter: „Danny da Costa hat sich noch mal in den Vordergrund gespielt. Nicht nur wegen seines schönen Tores. Er hat ein sehr gutes Spiel gemacht und seine Chance genutzt“. Riecht stark nach Startelf, zumal Almamy Toure in den letzten Spielen nicht zwingend überzeugen konnte. Vor dem 0:1 ließ er Ivan Perisic ziehen und in der Folge glockenfrei zum Kopfball kommen. Auch das hat Hütter nach dem Spiel im Interview bei Sky explizit bemängelt.

Gegen die Hertha forderte der Österreicher über die Schmerzgrenze zu gehen. Schon beim 0:2 gegen Mainz habe die geistige Frische gefehlt. „Aber damit müssen wir morgen anders umgehen, wir müssen den Kampf annehmen.“ Gegen die Hertha erwartet Hütter „ein hartes Stück Arbeit“. „Hertha wird uns körperlich zusetzen wollen. Darauf müssen wir uns einstellen. Wir müssen die Einstellung und den Willen aus der zweiten Halbzeit in München an den Tag legen“.

(Photo by KAI PFAFFENBACH/POOL/AFP via Getty Images)

Personell könnte es bei der Eintracht kaum besser aussehen. Hütter: „Unser medizinische Bereich macht sehr gute Arbeit. Wir haben praktisch keine Verletzten zu beklagen und können aus dem Vollen schöpfen. Das ist sehr positiv“.

„Goncalo Paciencia ist schon wieder voll im Training dabei. Dementsprechend fehlt uns aktuell nur Gelson Fernandes, der diese Saison leider nicht mehr zum Einsatz kommen kann. Alle anderen sind fit.“ Sebastian Rode eigentlich auch, aber er muss, nachdem er gegen Mainz seine fünfte gelbe Karte gesehen hat, pausieren.

Frankfurt ist bereit. Die Frage ist – wie so oft diese Saison – nur, ob sie die PS auch auf den Rasen bringen können.

Prognose

Es wird auf jeden Fall ein bissiges und umkämpftes Spiel werden, aller Voraussicht nach mit vielen Zweikämpfen. Die einen wollen zeigen, dass sie es können, die anderen, dass sie es immer noch können. Am Ende werden beide mit einem Punkt belohnt.

Mögliche Aufstellungen:

Hertha BSC: Jarstein – Plattenhardt, Torunarigha, Boyata, Pekarik – Skjelbred, Grujic – Lukebakio, Darida, Esswein – Ibisevic

Eintracht Frankfurt: Trapp – Hinteregger, Hasebe, Abraham – Kostic, Sow, Kohr, Da Costa – Gacinovic, Kamada – André Silva

(Photo by Alexander Scheuber/Bongarts/Getty Images)

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Victor Catalina

Victor Catalina

Mit Hitzfelds Bayern aufgewachsen, in Dortmund studiert und Sheffield das eigene Handwerk perfektioniert. Für 90PLUS immer bestens über die Vergangenheit und Gegenwart des europäischen Fußballs sowie seine Statistiken informiert.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

Stolpert der BVB erneut im eigenen Stadion gegen Mainz 05?

16. Oktober 2021

Der BVB trifft am Wochenende auf Mainz 05. Auf die Borussen wartet eine echte Härteprobe, auch aufgrund der eigenen Personalprobleme.

Holt Gladbach beim VfL Wolfsburg die ersten Auswärtspunkte der Saison?

Holt Gladbach beim VfL Wolfsburg die ersten Auswärtspunkte der Saison?

2. Oktober 2021

Vorschau |  Am siebten Spieltag der Bundesliga trifft der Zuhause noch ungeschlagene VfL Wolfsburg auf die auswärts noch punktlose Borussia aus Mönchengladbach. Der VfL Wolfsburg ist in dieser Spielzeit daheim noch ungeschlagen Drei der letzten vier Spiele der Wölfe endeten Unentschieden Gladbach ist in dieser Bundesliga-Saison bislang auswärts noch ohne Punktgewinn Anpfiff der Partie ist am Samstag, […]

Bricht Gladbach den Bann bei Roses Rückkehr mit dem BVB?

Bricht Gladbach den Bann bei Roses Rückkehr mit dem BVB?

25. September 2021

Vorschau | Zum Topspiel des Wahlwochenendes trifft Schwarz-Grün, Borussia Mönchengladbach auf Schwarz-Gelb, Borussia Dortmund. Während es bei den Fohlen noch überhaupt nicht läuft, hakt es beim BVB besonders an einer Stelle. Im Fokus: Marco Rose. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Borussia Mönchengladbach: Kommen die Fohlen gegen Ex-Trainer Rose aus […]


'' + self.location.search