La Liga Vorschau: Spitzenspiel im Mestalla – Valencia empfängt den FC Barcelona

Vorschau

Am Sonntag (20:45) kommt es zum absoluten Top-Spiel des 13. Spieltags von La Liga, der Tabellenzweite Valencia empfängt den Tabellenführer Barcelona. Der FC Barcelona hat derzeit vier Punkte Vorsprung und wird auch nach dem Spieltag Tabellenführer bleiben, doch das Spiel hat definitiv einen richtungsweisenden Charakter.

Valencia CF

Vor der Saison hätte wohl kaum jemand erwartet, dass Valencia nach 12 Spieltagen der ärgste Verfolger des FC Barcelona ist. In Spanien wird diese Entwicklung mit großer Euphorie begleitet, da man es nicht unbedingt gewohnt ist, dass sich ein Underdog an die Tabellenspitze drängt. Letztmal war das in der Saison 2013/14 so richtig der Fall, als sich Atletico Madrid völlig überraschend zu Meister krönte. Daher ist es weniger überraschend, dass die Vergleiche nun kommen, schließlich hatte auch Atletico damals exakt 30 Punkte nach 12 Spielen…

Doch der Vergleich hinkt ein wenig. Atletico baute damals auf eine stabile Defensive, während Valencia vor allem in der Offensive zu gefallen weiß, wie die 32 bisher erzielten Tore eindrucksvoll belegen. Simone Zaza, Rodrigo, Santi Mina und Goncalo Guedes ballern um die Wette und sorgen dafür, dass ihre Mannschaft vor allem mehr Tore schießt als der Gegner, bisher mit Erfolg, man ist noch ungeschlagen. Doch um ein ernsthafter Titelanwärter zu sein, braucht es vor allem Stabilität und die kommt bekanntlich von einer guten Defensive, da hakt es noch bei den „Fledermäuse“. Selbst ein glückloses Espanyol konnte sie am vergangenen Wochenende mächtig in Verlegenheit bringen.

Am Wochenende dürfte es sehr schwierig werden, wenn die Balance nicht stimmt, da der FC Barcelona sich bisher sehr reif präsentiert. Zudem darf der gesperrte Trainer Marcelino nicht auf der Bank Platz nehmen und Jeison Murillo wird in der Verteidigung veretzt fehlen.

(Photo by JOSE JORDAN/AFP/Getty Images)

FC Barcelona

Der FC Barcelona geht als souveräner Tabellenführer und natürlich mit viel Selbstvertrauen in das Spitzenspiel. 34 Punkte aus 12 Spielen, 11 Siege, ein Remis, 33:4 Tore – die Katalanen liefern beeindruckende Zahlen zum Saisonstart. Nicht immer glanzvoll, aber verdammt erfolgreich, so lässt sich ihr Spiel derzeit beschreiben.  Trainer Ernesto Valverde hat dem Team eine große Stabilität und Reife eingehaucht, der nur wenige Teams gewachsen sind. Den besten Beleg lieferte man unter der Woche: Das 0:0 bei Juventus Turin am Mittwoch lieferte ihnen den nötigen Punkt zum Gruppensieg, man kontrollierte das Spiel ohne zu Glänzen und Lionel Messi wurde sogar geschont. Dieses neue Selbstverständnis macht die Mannschaft derzeit aus und ist durchaus als großer Fortschritt zu werten. Dazu kommt die gewaltige individuelle Klasse eines Lionel Messi, der ohnehin spielt wie von einem anderen Stern, und ein besser werdender Luis Suarez und ein herausragender Ter Stegen im Tor.

In dieser Zusammensetzung ist Barça kaum zu schlagen. Auch das sonst so starke Valencia dürfte sich an den Katalanen die Zähne ausbeißen, wenn man an die jüngsten Leistungen anknüpfen kann. Die Schonung von Messi und Jordi Alba in der „Königsklasse“ ist zudem ein Beleg dafür, wie ernst man das Spiel am Sonntag nimmt. Das einzige Problem aus Barcelona-Seite ist die Gelbsperre von Abwehrchef Gerard Pique, für ihn dürfte Thomas Vermaelen in die Startelf rücken, da auch Mascherano verletzt fehlt.

(Photo by Alex Caparros/Getty Images)

Prognose

Der FC Barcelona geht auch in diesem Spiel als Favorit ins Spiel. Die heimstarken „Fledermäuse“ werden ein sehr unangenehmer Gegner sein und versuchen mit ihrer offensiven Wucht Druck zu erzeugen. Barcelona wirkt aber derzeit so stabil, dass sie dem standhalten könnten. Mit der individuellen Qualität (in erster Linie natürlich Messi) und der taktischen Disziplin dürfte man mindestens einen Punkt aus dem Mestalla entführen können, eher sogar drei.

Mögliche Aufstellungen

Valencia CF: Neto – Montoya, Garay, Gabriel Paulista, Lato – Carlos Soler, Kondogbia, Parejo, Gaya – Rodrigo, Zaza

FC Barcelona: Ter Stegen – Semedo, Vermaelen, Umtiti, Jordi Alba – Rakitic, Sergio Busquets, Iniesta – Messi, L. Suarez, Deulofeu

 

http://ec2-35-159-50-186.eu-central-1.compute.amazonaws.com/matchday-jaeger-gejagte-5-fragen-an-das-europaeische-fussballwochenende/

Christoph Albers

Cruyff-Jünger und Taktik-Liebhaber. Mag präzise Schnittstellen-Pässe, schwarze Leder-Fußballschuhe, Retro-Trikots und hat einen unerklärlichen Hang zu Fußball-Finanzen. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Bricht Gladbach den Bann bei Roses Rückkehr mit dem BVB?

Bricht Gladbach den Bann bei Roses Rückkehr mit dem BVB?

25. September 2021

Vorschau | Zum Topspiel des Wahlwochenendes trifft Schwarz-Grün, Borussia Mönchengladbach auf Schwarz-Gelb, Borussia Dortmund. Während es bei den Fohlen noch überhaupt nicht läuft, hakt es beim BVB besonders an einer Stelle. Im Fokus: Marco Rose. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:30 Uhr, Live bei Sky. Borussia Mönchengladbach: Kommen die Fohlen gegen Ex-Trainer Rose aus […]

Borussia Dortmund: Steht gegen Union Berlin endlich die Null?

Borussia Dortmund: Steht gegen Union Berlin endlich die Null?

19. September 2021

Vorschau | Borussia Dortmund bot in der noch jungen Saison bereits reichlich Spektakel. Mit Union Berlin wartet nun ein Gegner, der vor allem durch Stabilität zu überzeugen weiß. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 17.30 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Der BVB erzielte schon 13 Tore in […]

Champions League | Gruppe H mit dem FC Chelsea, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg und Malmö FF

Champions League | Gruppe H mit dem FC Chelsea, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg und Malmö FF

14. September 2021

Für die letzte Gruppe der Champions League Vorrunde gilt definitiv: last but not least! Mit dem Chelsea FC, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg und Malmö FF hat die Gruppe H sowohl den aktuellen Titelträger als auch den italienischen Rekordmeister zu bieten. Und wie stehen die Chancen der vermeintlichen Underdogs?  Chelsea will den Titel verteidigen Juventus […]


'' + self.location.search