Ligue 1 Vorschau | Duell der Gegensätze – Angers vs. Paris SG

Vorschau

Nach der Champions League ist vor Angers! Das gilt für Paris Saint-Germain. Der Spitzenreiter der Ligue 1 und der souveräne Tabellenführer seiner Gruppe in der Königsklasse muss zum krassen Außenseiter ran, der aber durchaus unangenehm werden kann. Denn die Mannschaft von Trainer Stephane Moulin, für die es nur gegen den Abstieg geht, sammelte immerhin schon 13 Punkte, konnte auch immer wieder spielerische Akzente setzen. 

Nun hoffen die Gastgeber, dass gerade nach der Königsklasse etwas zu holen ist. Anstoß der Partie ist am heutigen Samstagnachmittag um 17 Uhr im Stade Raymond Kopa.

 

Angers: Frech sein!

Dass man beim SCO Angers als Außenseiter in ein Spiel geht, ist nichts neues. Doch gegen die diesjährige Mannschaft von Paris Saint-Germain muss man schon besonders hoch über sich hinauswachsen, um Chancen auf einen Punkt oder gar einen Sieg zu haben. Eine Mauertaktik scheint für Angers nicht die beste Lösung zu sein, denn die Offensivspieler sind individuell stark und die Pariser sind eher in der Defensive zu knacken. Stellt man sich hinten rein, wird irgendein Offensivspieler schon ein Tor erzielen.

(Photo by SEBASTIEN BOZON/AFP/Getty Images)

Am vergangenen Woche konnte Angers in der Ligue 1 ein 2:2-Remis bei Racing Straßburg erreichen. Gerade Joker Gilles Sunu brachte viel frischen Wind, er könnte gegen PSG von Beginn an auflaufen. Ansonsten spielt die Mannschaft in einer 5er-Kette, setzt aber aus dieser Grundordnung heraus gerne offensive Akzente. Ebenfalls wichtig wird Mangani im Mittelfeld werden, der die Angriffe des Tabellenführers schon im Keim ersticken und gleichzeitig die Konter einleiten will. Wenn das gelingt, könnte etwas gehen.

 

Paris SG: Einfach weitermachen

In der Königsklasse gegen den RSC Anderlecht brauchte Paris kurz etwas Anlauf, um richtig in Fahrt zu kommen. Am Ende gewann man aber mit 5:0 und vor allem Linksverteidiger Kurzawa hatte einen tollen Tag, denn ihm gelangen gleich drei Treffer. PSG schwimmt also weiterhin auf einer Erfolgswelle und will diese auch so schnell nicht verlassen. In der Ligue 1 steht man 4 Punkte vor Monaco, hat bereits 7 Zähler Vorsprung auf Lyon. Zuletzt gab es Probleme beim 2:2 gegen Marseille, aber vereinzelte Ausrutscher werden das Gesamtbild so schnell nicht zerstören.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Um alle Spieler bei Laune zu halten, muss Unai Emery weiterhin rotieren. Gerade Ligaspiele gegen vermeintlich schwächere Gegner bieten sich dabei natürlich an und das ist auch unausweichlich, da sowohl Neymar (verletzt) als auch Di Maria und Marquinhos (beide bekommen Nachwuchs) allesamtausfallen. Meunier, Kimpembe, Pastore und Draxler sind Kandidaten für die Startelf. Die Qualität sinkt durch solche Spieler nicht wirklich, hinzu kommt die Motivation, da sich jeder zeigen will. Ein Sieg vor der Länderspielpause wäre der erfolgreiche Abschluss des nächsten Teilabschnittes der Saison, mit einer seriösen Herangehensweise gelingt das auch.

 

Prognose

Eine Prognose vor einem solchen Duell ist immer relativ einfach, wenn man sie an Bedingungen knüpft. Spielen die Gäste aus Paris mit der nötigen Konzentration und unterschätzen den Gegner nicht, so wird für Angers nicht viel zu holen sein. Es geht nur dann was, wenn Paris etwas anbietet, nicht ganz bei 100 % spielt und sich individuelle Fehler dazu gesellen. Angers wird zumindest alles versuchen um die nächsten Punkte zu holen. 

 

Mögliche Aufstellungen:

Angers: Michel, Manceau, Pavlovic, Thomas, Traore, Andreu, Mangani, Tait, Coulibaly, Sunu, Toko Ekambi

PSG: Areola, Meunier, Thiago Silva, Kimpembe, Kurzawa, Rabiot, Verratti, Pastore, Draxler, Mbappe, Cavani

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search