Ligue 1 Vorschau | Monaco gegen Strasbourg auf Wiedergutmachung aus

Vorschau

Nach der herben Schlappe am vergangenen Wochenende gegen Nizza sind die Monegassen heute auf Wiedergutmachung aus (17:00 Uhr, DAZN). Der Aufsteiger dagegen ist gewillt, dem Champions League Teilnehmer ein Bein zu stellen.

 

AS Monaco

Am vergangen Wochenende hat die AS Monaco ein grauenvolles Resultat eingefahren. In Nizza wurde man mit dem 4:0 geradezu vorgeführt, konnte während den 90 Minuten lediglich einen einzigen Schuss aufs gegnerische Tor verbuchen. Obwohl man mehr Ballbesitz vorzuweisen hatte, verlor man die Vielzahl an Zweikämpfen und war alles in Allem einfach nicht zielstrebig genug. Auch in der Champions League reichte es gegen Debütant Leipzig „nur“ zu einem Unentschieden. Gerade zum Auftakt hatte man sich hier eigentlich mehr erhofft und wollte ein Statement Richtung Gruppensieg abgeben.

Thomas Lemar, der bereits unter der Woche ausfiel, wird wohl auch heute nicht zur Verfügung stehen. Hinzu kommen noch ein paar Rotationen und auch eine mögliche Systemumstellung vom 4-2-3-1 zum 4-4-2. So wird Benaglio wieder für Subasic Platz machen und Stürmer Stevan Jovetic möglicherweise in die Startaufstellung rücken. Vom Gejagten der letzten Saison sind die Monegassen ab sofort wieder die Jäger um den Meistertitel.

(Photo by JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

 

Racing Strasbourg

(Photo by PATRICK HERTZOG/AFP/Getty Images)

Der Aufsteiger aus Straßburg ist mit vier Punkten aus den ersten fünf Spielen in die Saison gestartet. Dabei gewann man gegen Lille eindrucksvoll mit 3:0 und holte gegen Montpellier ein 1:1 Unentschieden. Doch das Aufsteiger-Duell am vergangenen Wochenende verlor man mit 1:0 und damit belegt man aktuell den Relegationsplatz 18.

Rechtsverteidiger Kenny Lala muss die Partie aufgrund einer Sperre von der Tribüne aus verfolgen, ansonsten kann Trainer Thierry Laurey aus dem Vollem schöpfen. Mit einem defensiv ausgerichtetem 4-2-3-1 will man die Partie in Monaco angehen und versuchen, den Monegassen ein Bein zu stellen und so möglicherweise mindestens einen Punkt mitnehmen.

Prognose

Die AS Monaco wird mit reichlich Wut in die Partie gehen und versuchen schon früh die Weichen auf Sieg zu stellen. Gegen den Aufsteiger Strasbourg darf man sich keinesfalls einen Ausrutscher erlauben und will wieder Druck auf den Erstplatzierten Paris ausüben. Die Gäste werden mit einer möglichst stabilen Defensive versuchen, die Null so lange wie nur möglich zu halten und mit gelegentlichen Kontern für Entlastung sorgen. Ob dies jedoch auch so klappt, sei aber erst einmal dahingestellt. Bei einer soliden Tagesform sollte Monaco hier als Sieger rausgehen und die fest eingeplanten drei Punkte behalten.

 

Mögliche Aufstellung

AS Monaco: Subasic – Sidibe, Jemerson, Raggi, Jorge – Fabinho, Moutinho, Balde, Diakhaby – Falcao, Jovetic

Racing Strasbourg: Kamara – Foulquier, Saimier, Mangane, Martinez – Aholou, Martin – Sacko, Corgnet, Da Costa – Saadi

Steffen Gronwald

Steffen verfolgt primär den Vereinsfußball, fühlt sich im deutschen Ober- und Unterhaus zu Hause - verfolgt zugleich aber auch La Liga und die Premier League intensiv. Ob Offensivspektakel oder "park the Bus", fesseln tut ihn beides, zudem steht bei ihm auch der Schiedsrichter im Fokus. Seit 2016 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

31. Juli 2021

Vorschau | Am 2. Spieltag trifft Werder Bremen auf den nächsten Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf. Die Fortuna feierte einen Auftakt nach Maß, Bremen will nach dem Remis gegen 96 allerdings den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Düsseldorf: Ersatzgeschwächt ins Topspiel? Anfang fordert Gewinner-Mentalität Bremen: Ernüchternder Saisonstart Düsseldorf: […]

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

24. Juli 2021

Vorschau | Für Werder Bremen ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga seit 41 Jahren. Zum Auftakt trifft Werder Bremen auf Hannover 96, die endlich wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Werder Bremen in der neuen Rolle des Favoriten Kader von […]


'' + self.location.search