Ligue 1 Vorschau: Pflichtaufgabe vor Real – Troyes vs Paris St. Germain

Vorschau

Am heutigen Samstagnachmittag trifft das Starensemble von Paris Saint Germain ohne einige Stammspieler auf ES Troyes AC und will dabei in der Liga die Pflichtaufgabe souverän lösen, um sich dann schnell auf Real Madrid konzentrieren zu können. Anstoß im Stade de l’Aube ist um 17 Uhr, DAZN überträgt die Partie live. 

 

Troyes: Abstiegskampf pur

Der Aufsteiger aus Troyes steht mit 28 Punkten aus 27 Spielen auf Platz 18 in der französischen Ligue 1 und hat einen Punkt Vorsprung auf Lille, 9 auf Metz und liegt gleichauf mit Toulouse und Angers. Auch Amiens (29) und Straßburg (31) sind noch in Reichweite, der Abstiegskampf in Frankreich ist also durchaus turbulent. Die Mannschaft von Trainer Jean-Louis Garcia rechnet sich eigentlich gar nicht viel aus im Duell mit dem Spitzenreiter, der Zeitpunkt ist aber nahezu ideal um auf PSG zu treffen. Am vergangenen Wochenende verlor Troyes beim heimstarken Klub aus Rennes mit 0:2, rutschte dadurch tiefer in die Abstiegszone. Ein Punkt oder gar ein Sieg gegen PSG wäre ein absoluter Bonus, das sieht man im Verein auch so. Die Mittel zum Erfolg sind einfach: Eine kompakte Ausrichtung, viel Laufarbeit, viele gewonnene Zweikämpfe. Der Gegner muss mürbe gemacht und genervt werden, zuschlagen will Troyes selbst möglichst aus schnellen Gegenangriffen und nach ruhenden Bällen. Ob das gegen den Hauptstadtklub und Ligaprimus reicht, bleibt abzuwarten.

Paris: Warmschießen für Madrid?

Paris Saint Germain ist Tabellenführer und gegen Troyes natürlich der haushohe Favorit, ob sich PSG allerdings für Real Madrid „warmschießen“ kann, darf bezweifelt werden. Neben dem verletzten Neymar muss Unai Emery auch auf Marquinhos verzichten, der sich wie Mbappe noch von einer Blessur erholt. Zudem schont er Edison Cavani, Marco Verratti und Javier Pastore, sodass die Startelf insbesondere in der Offensive ordentlich durcheinandergewürfelt wird. Leisten kann sich Paris diese Maßnahme definitiv, denn der Vorsprung auf die nicht gerade übermächtige Konkurrenz beträgt 14 Punkte. Verlieren ist aber dennoch verboten, auch eine Punkteteilung entspricht nicht den Anforderungen, die auch eine ersatzgeschwächte Elf des Spitzenreiters noch hat.

(Photo by FRANCK FIFE/AFP/Getty Images)

Junge Spieler wie Timothy Weah oder Lorenzo Callegari befinden sich statt der arrivierten Kräfte im Aufgebot, auch der in dieser Saison bereits häufig eingesetzte Lo Celso dürfte starten, ebenso Draxler und Di Maria, die sich in der Offensive die Aufgaben aufteilen müssen. Gerade weil Neymar, bei dem sogar vom Saisonende auszugehen ist, gegen Real fehlt, wird die Offensivabteilung hochmotiviert sein um sich für das Spiel am Dienstag zu empfehlen. Zu sehr im Hinterkopf der Spieler sollte das Duell mit Real Madrid aber noch nicht sein. Ein Punktverlust in Troyes würde für Unruhe sorgen und das kann man sich in Paris derzeit überhaupt nicht erlauben.

 

Prognose

Für alle ist die Partie von PSG bei Troyes nur „das Spiel vor Real“ und genau auf diesen Gedankengang der Spieler des Tabellenführers hoffen die Gastgeber auch. Paris hat sich in dieser Saison in der Liga aber selten anfällig gezeigt und gerade die Tatsache, dass sich die „Reservisten“ empfehlen wollen, spricht für eine konzentrierte Leistung. Ein Auswärtssieg ist daher wahrscheinlich.

 

Mögliche Aufstellungen

Troyes: Zelazny, Deplagne, Vizcarrondo, Giraudon, Traore, Bellugou, Walter, Azamoum, Grandsir, Khaoui, Suk

Paris SG: Areola, Meunier, Kimpembe, Thiago Silva, Kurzawa, Motta, Lo Celso, Callegari (Rabiot), Dani Alves, Draxler, Di Maria

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Kehrtwende in Leverkusen: Alario bleibt, Azmoun-Deal vom Tisch

Kehrtwende in Leverkusen: Alario bleibt, Azmoun-Deal vom Tisch

1. August 2021

News | Bayer 04 Leverkusen hat noch einiges vor auf dem Transfermarkt. Leon Bailey wechselt nach England, vor allem offensiv soll sich etwas tun. Lucas Alario stand zuletzt vor einem Abgang aus Leverkusen, doch das scheint sich zu ändern.  Leverkusen: Alario vor Verlängerung Zuletzt deutete sich ein Abgang von Lucas Alario (28) aus Leverkusen an. […]

Eintracht Frankfurt: Transfer von Jens Petter Hauge rückt näher

Eintracht Frankfurt: Transfer von Jens Petter Hauge rückt näher

1. August 2021

News | Eintracht Frankfurt hat sich vor allem im offensiven Bereich bisher sehr klug verstärkt. So wechselten zum Beispiel Jesper Lindstrøm und Fabio Blanco zur SGE. Nun soll Jens Petter Hauge ebenfalls nach Frankfurt wechseln.  Eintracht Frankfurt: Transfer von Hauge wird konkreter Seit geraumer Zeit hat Eintracht Frankfurt Interesse an Jens Petter Hauge (21), der […]

VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis im Anflug

VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis im Anflug

1. August 2021

News | Der VfL Bochum wird kurz vor dem Saisonstart sehr wahrscheinlich noch zwei Neuzugänge vorstellen. Elvis Rexhbecaj und Konstantinos Stafylidis sollen in Kürze nach Bochum wechseln.  VfL Bochum: Rexhbecaj und Stafylidis sollen kommen Aufsteiger VfL Bochum suchte zuletzt noch nach Neuverpflichtungen. Nun berichtet der Kicker, dass gleich zwei Spieler in Kürze nach Bochum wechseln […]


'' + self.location.search