Vorschau | Kann Liverpool gegen Crystal Palace wieder Fahrt aufnehmen?

Vorschau

Vorschau | Der designierte Meister aus Liverpool musste lange warten, um endlich die Saison fortsetzen zu können und den Titel offiziell zu machen. Mit einem Sieg gegen Crystal Palace kann man nun den Grundstein für eine „Couchmeisterschaft“ legen.

Anpfiff der Partie ist am Mittwoch, 21.15 Uhr, Live bei Sky.

Liverpool

Für niemanden dürfte sich die Unterbrechung der Premier League so lang angefühlt haben, wie für den FC Liverpool und seine Anhänger. Warten auf den Titel ist man an der Merseyside zwar seit 30 Jahren gewöhnt, doch mit eineinhalb Händen am großen Traum dürfte die Situation der Ungewissheit noch einmal besonders intensiv gewesen sein. Doch die Premier League geht weiter und der langersehnte Titel ist endlich nur noch eine Frage kurzer Zeit. Trotz eines torlosen Remis und eines uninspirierten Auftritts im Merseyside-Derby gegen Everton ist die Gewissheit zum Greifen nah. Sollte Liverpool gegen Crystal Palace gewinnen und Manchester City am Donnerstag gegen Chelsea verlieren oder unentschieden spielen, ist es offiziell. Davon ab liegt das mögliche Punktergebnis Liverpools weiterhin bei unglaublichen 107 Punkten. Diese Marke wäre ein Eintrag in die Geschichtsbücher der Premier League, an der wohl lange niemand wackeln kann. Gründe genug für einen motivierten Auftritt.

(Photo by PETER POWELL/POOL/AFP via Getty Images)

Den sah man zum Wiederbeginn der Premier League bei den Reds nur bedingt. Einige Spieler schienen definitiv überfordert mit den Wettkampfbedingungen. Gerade Fabinho im zentralen Mittelfeld wirkte oftmals nicht handlungsschnell genug. Dazu kam eine absurde Personalsituation. Der gesetzte Linksverteidiger Robertson wurde von Milner ersetzt, dieser verletzte sich. Der etatmäßige Innenverteidiger Joe Gomez wurde als Ersatz eingewechselt, dann verletzte sich auch noch Joel Matip und Dejan Lovren nahm den Platz neben Van Dijk ein. Dieser Wechsel war ein sichtbarer Bruch in der Defensivleistung Liverpools, Lovren konnte der Geschwindigkeit eines Richarlisons wenig entgegensetzen und war an der Entstehung einiger hochkarätiger Chancen Evertons maßgeblich beteilgt. Doch Robertson sollte gegen Palace einsatzbereit sein und Torhüter Alisson konnte einmal mehr seine Weltklasse unterstreichen. Ein wenig Entspannung also, und keine Ausreden wenn es gegen die Eagles geht.

Crystal Palace

Seit dem April 2017 wurde an der Anfield Road kein Sieg einer Gastmannschaft in der Premier League mehr eingefahren. Eine Tatsache, der sich wohl jedes Team bewusst ist, welches den Weg an die Anfield Road antritt. Doch mit Sicherheit wird der Mannschaft von Roy Hodgson auch eine andere Tatsache ins Gedächtnis gerufen worden sein: Der letzte Klub, der Liverpool zu Hause besiegen konnte, war Crystal Palace. Eine Zusatzmotivation, für eine Mannschaft, die sich in dieser Saison sowieso stark präsentiert. Denn die Eagles stehen vor dem Stadtrivalen Arsenal und sind mit einem weiteren, den Tottenham Hotspurs, punktgleich. Weitere Motivationsgründe gefällig? Noch ist man definitiv in Schlagdistanz zu einem Platz, der für die Europa League berechtigt und auch der vereinseigene Punkterekord im englischen Oberhaus ist zum Greifen nah. Nur noch acht Punkte werden benötigt um diesen auszubauen.

(Photo by Bryn Lennon/Getty Images)

Nur wenige Spieler werden Roy Hodgson beim Unterfangen, an seiner alten Wirkungsstätte für einen echten Schocker zu sorgen, nicht zur Verfügung stehen. James Tomkins, Jeffrey Schlupp und Martin kelly fallen verletzt aus. Am vergangenen Spieltag wirkten die Eagles frisch und motiviert, konnten einen überzeugenden 2:0-Sieg gegen Bournemouth feiern. Die Form nach Wiederbeginn scheint tatsächlich auf Seiten der Gäste zu liegen. Dennoch dürfte ein Sieg in Anfield zu den schwersten Aufgaben im europäischen Fußball gehören.

Prognose

Liverpool ist Favorit und wird alles daran setzen, wieder Fahrt aufzunehmen. Für die Eagles ist trotz guter Verfassung an der Anfield Road nichts zu holen.

Mögliche Aufstellungen:

Liverpool: Alisson; Alexander-Arnold, Gomez, Van Dijk, Robertson; Henderson, Fabinho, Wijnaldum; Salah, Firmino, Mane

Crystal Palace: Guaita; Ward, Dann, Cahill, Van Aanholt; Kouyate, Milivojevic, McArthur; Ayew, Benteke, Zaha

Julius Eid

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Julius Eid

Seit 2018 bei 90PLUS, seit Riquelme Fußballfan. Gerade die emotionale Seite des Sports und Fan-Themen sind Julius‘ Steckenpferd. Alleine deshalb gilt: Klopp vor Guardiola.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Vorschau 3. Liga: Bunte Mischung, viel Spannung?

Vorschau 3. Liga: Bunte Mischung, viel Spannung?

24. Juli 2021

Vorschau | Am Samstagmittag startet die 3. Liga unter anderem mit dem Duell zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig in die Saison. Die Begegnung liefert einen Vorgeschmack auf eine Spielklasse, die neben großen Traditionsvereinen auch von Investoren getragene Klubs sowie mehrere Neulinge zu bieten hat. Eintracht Braunschweig und 1860 München werden hoch gehandelt […]

Vorschau | S04, Werder, HSV, Fortuna: Die stärkste 2. Bundesliga aller Zeiten?

Vorschau | S04, Werder, HSV, Fortuna: Die stärkste 2. Bundesliga aller Zeiten?

22. Juli 2021

Vorschau | Die 2. Bundesliga ist von den Namen her die wohl interessanteste aller Zeiten. Für viele Experten sind die beiden Bundesliga-Absteiger FC Schalke 04 und SV Werder Bremen die klaren Favoriten auf den Aufstieg. Aber auch andere Vereine haben durchaus Anspruch auf die ersten drei Ränge.  Schalke 04 und Werder wollen den direkten Wiederaufstieg […]

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln: Kieler Euphorie oder Trendwende der Gäste?

Holstein Kiel vs. 1. FC Köln: Kieler Euphorie oder Trendwende der Gäste?

29. Mai 2021

Vorschau | Das Rückspiel in der Relegation um die Teilnahme an der Bundesliga steht an. Holstein Kiel geht mit einem 1:0-Vorsprung in das Heimspiel gegen Köln und hat gute Chancen.  Anpfiff der Partie ist am Samstag, 18:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat). Holstein Kiel schielt in Richtung […]


'' + self.location.search