Mainz vs Hoffenheim | Abstiegskampf gegen Europa-Ambitionen

Mainz Hoffenheim
Vorschau

Vorschau | Am 29. Spieltag der Fußball Bundesliga ist die TSG Hoffenheim bei Mainz 05 zu Gast. Während die Gastgeber sich mit einem Sieg Platz im Abstiegskampf schaffen können, geht es für die Gäste um Europa.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:30 Uhr, Live bei Sky.

Mainz – Abwehr in den Griff bekommen

Ein Sieg unter der Woche gegen Union Berlin wäre enorm wichtig gewesen. Doch trotz einer Halbzeit in Überzahl schaffte es die Elf von Achim Beierlorzer nicht, den Sieg einzufahren. Nun wartet das Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim, wo Punkte dringend benötigt werden.

Seit vier Spielen wartet man auf einen Sieg, lediglich drei Punkte stehen in diesem Zeitraum zu Buche. Großes Problem bleibt weiterhin die Defensive, bei der man mit 61 Gegentoren die schlechteste der Liga stellt. In der Offensive besitzt man mit Robin Quaison, Jean-Philippe Mateta, Jean-Paul Boetius und Co. zwar enormes Potenzial, allerdings schafft man es nicht, die robusten und schnellen Stürmer vernünftig in Szene zu setzen. Es fehlt ein Spielmacher, der die Angriffe koordiniert und als Schlüsselspieler zwischen Offensive und Defensive fungiert.

Trainer Achim Beierlorzer fordert ein leidenschaftliches Auftreten seiner Mannen. „Wir müssen das Spiel als Team angehen und alles reinschmeißen. Wir benötigen die absolute Leidenschaft und Mentalität.“ Das Ziel drei Punkte muss Mainz ohne Danny Latza (Sperre) und Robin Zentner (Kreuzbandriss) angehen.

Union Mainz

Hoffenheim – Leistungsschwankungen abstellen

Es spricht nicht unbedingt für die Liga, dass eine Mannschaft, die zwischenzeitlich sieben Spiele ohne Sieg war, weiterhin um Europa kämpft. Da die Konkurrenten aus Wolfsburg, Freiburg und Schalke (!), aber ebenso wenig konsequent Punkte einfahren, entwickelt sich ein Schneckenrennen um den begehrten sechsten Platz, der die Teilnahme an der Champions League-Qualifikation garantiert.

Mit einem fulminanten – am Ende aber nochmal gefährdeten – 3:1 Heimsieg gegen den 1.FC Köln untermauerte man die Europa Pokal-Ambitionen, wodurch lediglich drei Punkte auf Wolfsburg aufgeholt werden müssen. Um dieses Vorhaben umzusetzen, muss das große Problem in dieser Saison, die Effizienz, – wie gegen Köln – abgelegt werden. Auch nach der Corona-Pause gegen Berlin und Paderborn erspielte man sich teils große Chancen, aus denen aber im Endeffekt nur wenig bis gar nichts resultierte.

Alfred Schreuder hofft auf ein ähnliches Auftreten wie unter der Woche. Er warnt davor, die Mainzer zu unterschätzen. „Sie stehen in der Tabelle hinter uns. Aber das heißt nicht, dass es ein leichtes Spiel wird. Auf keinen Fall. Das haben wir in dieser Saison schon oft gesehen.“ Fehlen werden Ishak Belfodil (Kreuzbandriss), Andrej Kramaric (Sprunggelenksprobleme), Sargis Adamyan (Sprunggelenksverletzung) und Benjamin Hübner (Sperre). Florian Grillitsch ist angeschlagen.

Prognose

Beide Mannschaften sind für ihre Inkonstanz bekannt. Der Druck der Abstiegsregionen beflügelt die Gastgeber, während sich Hoffenheim – wie seine tabellarischen Konkurrenten – schwer tut und die drei Punkte in Mainz lässt.

Mögliche Aufstellungen:

Mainz 05: Müller – Niakhate, Bruma, Hack – Baku, Brosinski, Kunde, Barreiro – Boetius, Onisiwo – Quaison

Hoffenheim: Baumann – Kaderabek, Posch, Bicakcic, Zuber – Rudy, Geiger, Samassekou – Skov, Dabbur, Baumgartner

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

Hendrik Wiese

Aufgewachsen mit dem Spielstil von Bastian Schweinsteiger bevorzugt Hendrik spielerische Dominanz und technisch ansehnlichen Fußball. Seit Dezember 2019 ist er für 90PLUS unterwegs, bevorzugt im deutschen Oberhaus.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search