Premier League Vorschau | Leicester vs ManUtd – Geht die Aufholjagd weiter?

Vorschau

Die unglaubliche Serie von Ole Gunnar Solskjaer ist im Heimspiel gegen Burnley unter der Woche gerissen, trotzdem gab es einen positiven Aspekt für die „Red Devils. Die Lage stellt sich bei den „Foxes“ aber ähnlich dar.

 Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 15:05 Uhr (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Leicester City

Nur elf Zähler aus den letzten zehn Partien wirken auf den ersten Blick ziemlich ernüchternd. Auch deshalb ist Trainer Claude Puel seit Wochen in der Kritik. Doch unter der Woche erkämpfte sich die Mannschaft, vor allem dank einer Weltklasse-Leistung von Torhüter Kasper Schmeichel, ein überraschendes Remis bei Tabellenführer Liverpool.

Angesichts der vorhandenen Qualität ist der momentane zwölfte Platz dennoch enttäuschend. Mit 32 Punkten nach 24 Partien liegt der englische Meister von 2016 im absoluten Niemandsland der Tabelle. Der Rückstand auf den siebten Platz beträgt vor diesem Spieltag auf der anderen Seite nur sechs Punkte, umso ärgerlicher wirken in dieser Hinsicht die jüngst erlittenen Pleiten gegen die Kellerkinder Southampton und Cardiff.

Mit nur vierzehn Zählern aus elf Spielen drückt vor allem im heimischen King Power Stadium der Schuh. Gegen das offensiv ausgerichtete United könnten sich jedoch am Sonntag einige gute Gelegenheiten zum Kontern ergeben. Neuzugang Youri Tielemans dürfte voraussichtlich bereits im Kader stehen, der junge Belgier wird allerdings wohl zunächst von der Bank kommen.

Manchester United

Im Heimspiel gegen Burnley rückte Solskjaer erstmals in einem Ligaspiel von seiner eingespielten Stammelf ab. Allerdings konnten die aufgebotenen Andreas Pereira und Romelu Lukaku nicht wirklich überzeugen. Vor allem der Brasilianer leistete sich zu Beginn der zweiten Halbzeit einen Kollaps, welcher zu einem Gegentreffer führte.

Als die „Clarets“ wenige Minuten vor Schluss mit zwei Treffern führten, schien die Messe bereits gelesen zu sein. Doch United kam durch Treffer von Paul Pogba und Victor Lindelöf in den letzten fünf Minuten noch zu dem mehr als verdienten Ausgleich. So konnten Solskjaer und sein Team trotz dem Ende der Siegesserie noch eine positive Komponente aus dem Spiel mitnehmen.

Der Norweger forderte im Anschluss gerade zu Beginn der Partien eine höhere Intensität. Dementsprechend wird heute wohl die „bewährte Elf“ aus den ersten Wochen wieder auf dem Platz stehen. Vor allem der zuletzt herausragende Ander Herrera dürfte mit Sicherheit wieder von Beginn an spielen. Dies gilt ebenso für Anthony Martial, welcher am Donnerstag seinen Vertrag um fünf Jahre bei dem englischen Rekordmeister verlängert hat.

Prognosea

Die Gastgeber haben in dieser Spielzeit vor allem vor heimischer Kulisse große Probleme. Dennoch geht man mit Selbstvertrauen in das Spiel, konnte man doch schon vor wenigen Tagen gegen die wohl beste PL-Mannschaft in diesem Jahr einen Punkt ergattern, zudem dürften sich einige gute Kontergelegenheiten gegen die offensiv eingestellten „Red Devils“ ergeben. Diese werden jedoch im Gegensatz zum letzten Spiel wieder ihre stärkste Elf aufbieten, welche sich seit Wochen äußerst souverän präsentiert. Daher dürfte angesichts jener Umstände ein Auswärtssieg die wahrscheinlichste Variante sein.

Die mögliche Aufstellungen

Leicester City: Schmeichel – Pereira, Maguire, Evans, Chilwell – Gray, Ndidi, Mendy, Maddison, Albrighton – Vardy

Manchester United: De Gea – Young, Lindelöf, Jones, Shaw – Herrera, Matic, Pogba – Lingard, Rashford, Martial

(Photo by IAN KINGTON/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search