Leicester City vs Tottenham Hotspur – Können die Spurs die Foxes knacken? | Premier League Vorschau

Vorschau

In der Premier League geht es derzeit Schlag auf Schlag. Heute empfängt Leicester City im heimischen King Power Stadium Tottenham Hotspur. Die „Foxes“ sind momentan schwierig zu besiegen und die „Spurs“ zeigen sich derzeit verwundbar. Wer setzt sich am Ende durch?

Anstoß der Partie ist am Samstag, 20:45 Uhr. Die Partie ist um 20:45 Uhr Live auf DAZN zu sehen.(Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat)

 

Leicester City

Die Mannschaft von Trainer Claude Puel ist ein unangenehm zu bespielender Gegner. Defensiv ist Leicester nur schwer zu knacken und in Offensive haben sie viele Spieler, die jederzeit für eine gefährliche Situation sorgen können. Dazu kommt, dass das Team derzeit auch noch über ein ordentliches Selbstbewusstsein verfügt. Seit dem 22. Oktober ist Leicester ungeschlagen. Damals gab es eine 1:3-Niederlage bei Arsenal.

Tore gegen Leicester zu erzielen, ist in dieser Saison keine einfache Aufgabe. Nur 18 Gegentreffer fingen sich die „Foxes“. Damit stellen sie die sechstbeste Defensive der Liga. In der Offensive haben sie theoretisch genug Potenzial um jeder Mannschaft gefährlich zu werden, aber sie lassen noch zu viele Chancen liegen. Mit James Maddison (22) und Demarai Gray (22) hat Puel zwei sehr aufregende Offensivspieler in seinen Reihen. Zusammen mit Jamie Vardy (31) harmonieren die beiden sehr gut. Aber der Einsatz des Mittelstürmers ist noch aufgrund von Leistenproblemen fraglich.

Am Mittwoch spielte Leicester auwärts bei Fulham und traf dabei auf Ex-Trainer Claudio Ranieri. Nachdem der Gastgeber durch Kamara (23) mit 1:0 in Führung ging und danach noch weitere Chancen hatte um ein zweites Tor nachzulegen, kämpfte sich Leicester City zurück in die Partie. Maddison erzielte 15 Minuten vor Schluss den Ausgleich und hatte danach sogar noch den Sieg auf dem Fuß. Trainer Puel war trotzdem zufrieden, weil seine Mannschaft die richtige Mentalität zeigte.

(Photo by Ross Kinnaird/Getty Images)

 

Tottenham Hotspur

Diese wird man wohl zumindest auch bedingt den „Spurs“ attestieren können. Nach der verdienten Pleite im spektakulären North-London-Derby gegen den Erzrivalen Arsenal (2:4) hat Tottenham das Heimspiel gegen Southampton mit 3:1 gewinnen können. Dadurch kletterte die Mannschaft von Mauricio Pochettino auf den dritten Tabellenplatz und hat zwei Punkte Vorsprung auf Chelsea und Arsenal.

Gegen das krisengebeutelte Southampton gingen die „Spurs“ zwar mit 3:0 in Führung, aber stabil wirkten sie keinesfalls. Der Gast, der demnächst von Ralph Hasenhüttl trainiert wird, ließ etliche hochkarätige Chancen liegen und konnte erst in der Nachspielzeit den Anschlusstreffer erzielen. Eine Mannschaft mit Selbstbewusstsein und mehr Abschlussglück hätte Tottenham deutlich mehr abgestraft.

In den letzten Spielen haben die „Spurs“ ein wenig die Konstanz vermissen lassen. Licht und Schatten wechseln sich permanent ab. Vermeintlich sichere Siege werden zu oft durch fahrlässige Fehler in Gefahr gebracht. Der Kampf um die Champions-League-Plätze dürfte so noch sehr mühselig werden.

(Photo by Julian Finney/Getty Images)

 

Prognose

Beide Teams dürften auf Sieg spielen wollen. Leicester vermutlich ein wenig abwartender in der Hoffnung, dass Tottenham ihnen Räume zum Kontern geben wird. Es dürfte ein knappes und zähes Spiel werden. Die „Spurs“ werden zum ersten Mal in dieser Saison in der Premier League unentschieden spielen.

 

Mögliche Aufstellungen

Leicester City: Schmeichel, Chilwell, Morgan, Söyüncü, Pereira, Mendy, Ndidi, Albrighton, Maddison, Gray, Iheanacho

Tottenham Hotspur: Schmeichel, Chilwell, Morgan, Söyüncü, Pereira, Mendy, Ndidi, Albrighton, Maddison, Gray, Iheanacho

(Photo by Dan Istitene/Getty Images)

Damian Ozako

Als Kind von Tomas Rosicky verzaubert und von Nelson Haedo Valdez auf den Boden der Tatsachen zurückgebracht worden. Geblieben ist die Leidenschaft für den (offensiven) Fußball. Seit 2018 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

HSV empfängt Dresden – Erfolgreiche Fan-Rückkehr in den Volkspark?

1. August 2021

Vorschau | Zur Fan-Rückkehr in das Hamburger Volksparkstadion empfängt der HSV die Gäste von Dynamo Dresden. Nachdem beide Mannschaften am ersten Spieltag siegreich waren, sind die Erwartungen in den Fanlagern dementsprechend hoch. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 13:30 Uhr, live bei Sky. Der HSV gewann in Liga 2 bislang jedes Spiel am zweiten Spieltag. […]

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

Düsseldorf vs. Bremen | Erster Härtetest für Hennings und Co.

31. Juli 2021

Vorschau | Am 2. Spieltag trifft Werder Bremen auf den nächsten Aufstiegskonkurrenten Düsseldorf. Die Fortuna feierte einen Auftakt nach Maß, Bremen will nach dem Remis gegen 96 allerdings den ersten Sieg. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Düsseldorf: Ersatzgeschwächt ins Topspiel? Anfang fordert Gewinner-Mentalität Bremen: Ernüchternder Saisonstart Düsseldorf: […]

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

Vorschau | Bremen zum Auftakt gegen Hannover gefordert

24. Juli 2021

Vorschau | Für Werder Bremen ist es die erste Saison in der 2. Bundesliga seit 41 Jahren. Zum Auftakt trifft Werder Bremen auf Hannover 96, die endlich wieder um den Aufstieg mitspielen wollen. Anpfiff der Partie ist am Samstag, 20:30 Uhr, live bei Sky und Sport1. Werder Bremen in der neuen Rolle des Favoriten Kader von […]


'' + self.location.search