PL Vorschau |Tottenham vs Sheffield – Umschwung gegen starken Aufsteiger?

Vorschau

Vorschau | Tottenham Hotspur ist heute gegen Aufsteiger Sheffield United gefordert. Eigentlich eine klare Sache, aber die Spurs spielen eine schwache Saison und Sheffield schlägt sich beachtlich. Tottenham hofft auf die Wende, steht aber unter Druck.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 16.00 Uhr, live auf Sky.

Tottenham – Belgrad als Wegweiser?

Bei den Spurs läuft es bislang nicht: Woche für Woche lassen die Leistungen in der Premier League zu wünschen übrig, die letzten vier Spiele konnte der Champions League-Finalist des Vorjahres nicht gewinnen. Die Spurs stehen derzeit nur auf Tabellenlatz Elf, haben nach elf Spielen erst 13 Punkte geholt. Das Team von Mauricio Pochettino ist zudem seit vier Ligaspielen ohne Sieg.

Ganz anders sah es dagegen zuletzt in der Champions League aus: Gegen Roter Stern Belgrad gab es zu Hause einen 5:0-Erfolg, in der serbischen Hauptstadt gelang am Mittwoch ein 4:0 Auswärtserfolg. Matchwinner in diesem Spiel war mit zwei Toren Heung Min Son, der trotz seiner roten Karte im letzten Ligaspiel gegen Everton heute auflaufen darf. Tottenhams Protest war erfolgreich, weil Sons Foul an André Gomes nicht direkt für dessen schwere Verletzung sorgte, sondern der unabsichtliche Zusammenprall mit Serge Aurier.

Auf Sons Impulse werden die Spurs auch gegen Sheffield angewiesen sein, nach seinem Doppelpack in der Champions League hofft das Team auf den Linksaußen. Gerade die Offensive der Nordlondoner stockt in dieser Spielzeit, in den letzten vier Spielen trafen sie nur dreimal. Das ausgeglichene Torverhätlnis zeigt, dass auch die Defensive nicht so gut funktioniert. Tottenham ist in vielerlei Hinsicht bislang nur eine mittelmäßige Premier League-Mannschaft, gegen Sheffield zu gewinnen ist eigentlich Tottenhams Pflicht, aber keine einfache Aufgabe.

Sheffield – Geht die Serie weiter?

Denn Sheffield United spielt, im Gegenteil zu Tottenham, bislang eine Saison über den eigenen Erwartungen. Der Aufsteiger steht derzeit überraschend auf Rang sechs. Nach elf Spielen ist die Bilanz bei jeweils vier Siegen und Remis, sowie drei Niederlagen ausgeglichen. Die Form der letzten Wochen begründet die gute aktuelle Tabellensituation: Sheffield ist seit vier Spielen ungeschlagen und gewann die letzten beiden Heimspiele gegen Arsenal und Burnley.

Beide Spiele gewann der Aufsteiger zu null, was die große Stärke des Außenseiters zeigt: In den letzten sechs Ligaspielen kassierte Sheffield nur zwei Gegentore, die Defensive ist mit nur acht Gegentoren aktuell die beste der Liga. Coach Chris Wilder lässt seine Mannen in einem variablen, aber defensiv ausgerichteten 3-5-2-System spielen, dass sich gegen den Ball in ein 5-3-2 wandelt, weil die beiden Außenverteidiger nach hinten rücken. Insgesamt ist das Team defensiv eingestellt, was sich auch an erst zwölf erzielten Toren zeigt. Sheffield muss aufpassen, in London nicht zu passiv zu agieren.

Prognose

Sheffield United ist mit konzentrierter wie erfolgreicher Abwehrarbeit derzeit ein sehr unangenehmer Gegner für das offensivschwache Tottenham. Entscheidend wird sein, ob die Spurs in der Champions League genug Selbstvertrauen gesammelt haben. Ist dies nicht der Fall, deutet vieles auf ein torloses Remis hin.

Mögliche Aufstellungen

Tottenham: Gazzaniga – Davies, Vertonghen, Alderweireld, Aurier – Sissoko, Ndombele – Lo Celso, Alli, Son – Kane

Sheffield: Henderson – O’Connell, Basham, Jagielka – Baldock, Fleck, Lundstram, Norwood, Stevens – McGoldrick, Mousset

Photo: Justin Setterfield/Getty Images

 

Piet Bosse

Fasziniert von diesem einen langen Pass in die Spitze. Hat eine Schwäche für deutschen und französischen Fußball. Seit 2019 bei 90PLUS.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search