Serie A Vorschau | Roma vs Lazio – Derby della Capitale

Vorschau

Am Samstag herrscht in der italienischen Hauptstadt einmal mehr der absolute Ausnahmezustand: Es steht das Stadtderby an, die erbitterten Rivalen AS Rom und Lazio treten gegeneinander an. Während sich eines der Teams nach einem schwachen Start gefangen hat, ist bei dem anderen aktuell etwas Sand im Getriebe. Dies könnte aber am heutigen Samstag in den Hintergrund treten, denn dann gilt die alte Fußball-Weisheit: Ein Derby hat seine eigenen Gesetze.

Anpfiff der Partie ist am Samstag, 15:00 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

AS Rom

Der Saisonstart der „Giallorossi“ verlief zumindest am ersten Spieltag eigentlich verheißungsvoll: Das schwierige Auftaktspiel bei Torino konnte durch einen herrlichen Last-Minute-Treffer von Edin Dzeko gewonnen werden. Doch in den folgenden Wochen war der Wurm drin. Im heimischen Olympiastadion ließ man beim 3:3 gegen Atalanta zwei Punkte liegen, dies war ebenso der Fall beim 2:2 gegen den damaligen Tabellenletzten Chievo. Dazwischen musste das Team von Eusebio Di Francesco eine Niederlage in der Nachspielzeit bei Milan verkraften, der negative Höhepunkt war jedoch die weitere Pleite beim bisher ganz schwach auftretenden Bologna. Der Start des letztjährigen Dritten ging damit völlig in die Hose. Geschäftsführer Umberto Gandini monierte diese Entwicklung heftig und musste deswegen seinen Hut nehmen.

All diese negativen Erlebnisse musste unter der Woche dann Aufsteiger Frosinone ausbaden. Die Gäste wurden in der „englischen Woche“ mit 4:0 aus dem Stadion gefegt. Dabei waren Javier Pastore und Stephen El Shaarawy unter den Torschützen. Beide Spieler sind mit je zwei Treffern auch die besten Torjäger innerhalb des Teams in der noch jungen Saison. Gerade Neuzugang Pastore scheint sich gut in der Mannschaft zu integrieren und hilft mit seiner feinen Ballbehandlung und Kreativität. Der ehemalige Serie A-Torschützenkönig Edin Dzeko kämpft indes mit Ladehemmung, seit dem Auftaktspiel wollte dem Bosnier kein weiterer Treffer mehr gelingen.

Di Francesco kann im Derby fast aus dem Vollen schöpfen: Lediglich Diego Perotti fehlt verletzungsbedingt. Der Coach hofft sicherlich auf eine Wiederholung der Leistung aus dem Vorjahr, als man gegen den verhassten Stadtrivalen durch einen 2:0 Sieg sowie ein torloses Remis ohne Niederlage blieb.

(Photo by Richard Rodriguez/Getty Images)

 

Lazio Rom

Die Verantwortlichen des Klubs dürften im Sommer heftig über die Macher der Spielpläne geschimpft haben: Gleich zum Auftakt empfing die Mannschaft von Trainer Simone Inzaghi den Vizemeister aus Neapel, danach ging es direkt zum Meister nach Turin. Lazio startete also direkt gegen die beiden besten Teams der Serie A aus dem Vorjahr. Dementsprechend stand man nach zwei Spielen mit null Punkten im Keller der Tabelle. Doch dieser schwache Start schockte die Römer keinesfalls.

In der Folge wurden die Partien gegen die Aufsteiger Frosinone und Empoli, nicht unbedingt spielerisch, aber kämpferisch überzeugend, mit jeweils 1:0 gewonnen. Den überraschend starken FC Genua fegte Lazio mit einem 4:1 aus dem heimischen Olympico, dabei blitzte erstmals in dieser Runde die Offensivstärke aus der abgelaufenen Spielzeit auf. Damals stellte man mit 89 Treffern den besten Angriff der gesamten Serie A. In der „englischen Woche“ gewann das Team dann noch das schwierige Auswärtsspiel bei Udinese mit 2:1. Somit sind die Römer in nur wenigen Wochen aus den niederen Regionen der Tabelle auf den vierten Platz geklettert. Zum Derby della Capitale kommt Lazio mit dem Schwung von vier Siegen in Folge.

Im Stadtduell liegen die offensiven Hoffnungen einmal mehr auf Torschützenkönig Ciro Immobile. welcher mit drei Treffern auch in diesem Jahr der beste Torjäger des Teams ist. Shootingstar Sergej Milikovic-Savic hat in dieser Runde allerdings ein wenig mit Formproblemen zu kämpfen, was sicherlich auch der kurzen Vorbereitung nach der Weltmeisterschaft geschuldet ist. Beide Spieler wurde von Inzaghi gegen Udinese wegen dem anstehenden Derby geschont. Lazio muss heute nur auf den verletzten Jordan Lukaku verzichten.

(Photo by Marco Rosi/Getty Images)

 

Prognose

Auch wenn sich die Roma – gegen einen völlig desolaten Gegner – unter der Woche ein wenig den Frust von der Seele schießen konnte, geht Lazio etwas favorisiert in das Derby. Die „Himmelblauen“ funktionieren momentan im defensiven wie auch offensiven Bereich besser als die „Giallorossi“. Gerade der Abwehrverbund hat Di Francesco in der laufenden Runde schon mehrmals Kopfschmerzen bereitet. Daher deutet zurzeit etwas mehr auf einen Erfolg von Lazio hin, auch wenn man natürlich immerhin die besagten „eigenen Gesetze“ eines Derbys im Hinterkopf haben muss.

 

Mögliche Aufstellungen

Roma: Olsen – Florenzi, Manolas, Fazio, Kolarov – De Rossi, Nzonzi – Ünder, Pastore, El Shaarawy – Dzeko

Lazio: Strakosha – Luiz Felipe, Acerbi, Wallace – Marusic, Parolo, Lucas Leiva, Milinkovic-Savic, Lulic – Luis Alberto, Immobile

(Photo by VINCENZO PINTO/AFP/Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

Union Berlin vs. FC Bayern: Wie reagiert der Rekordmeister auf die Pokal-Schmach?

30. Oktober 2021

In der Bundesliga empfängt Union Berlin am Samstagnachmittag den FC Bayern. Trotz starker Saisonstarts beider Mannschaften könnten die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein.

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

BVB trifft auf den 1. FC Köln: Tore garantiert!

30. Oktober 2021

Vorschau | Bislang überzeugten der BVB und der 1. FC Köln mit ansehnlichem Offensivfußball. Daher wird das direkte Duell mit Spannung erwartet.

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

DFB-Pokal: Topspiel in Gladbach – Vorschau auf die Spiele am Mittwoch

27. Oktober 2021

Die 2. Hauptrunde des DFB-Pokal ist gerade in vollem Gange. Am heutigen Mittwoch finden die verbleibenden acht Partien statt. Der FC Bayern ist dabei zu Gast bei Borussia Mönchengladbach und absolviert damit das Topspiel dieser Runde. Wir liefern den Überblick über den gesamten Fahrplan am Mittwoch.  Waldhof Mannheim vs. Union Berlin (18:30 Uhr) Drittligist Waldhof […]


'' + self.location.search