Serie A Vorschau: Titelanwärter vs. Titelverteidiger! SSC Neapel vs Juventus Turin

1. Dezember 2017 | Vorschau | BY Manuel Behlert

Mit 38 Punkten aus 14 Spielen ist der SSC Neapel der absolute Chef im Ring, wenn man sich die Serie A betrachtet. Zwar gibt es hartnäckige Verfolger wie Inter Mailand oder Juventus Turin, aber die Mannschaft von Trainer Maurizio Sarri gibt den Ton an und spielt den attraktivsten Fußball. Am Freitagabend um 20.45 Uhr trifft Napoli im heimischen San Paolo auf den Titelverteidiger, den Ligaprimus der vergangenen Jahre: Juventus Turin. 

 

Neapel: Juventus die Stirn bieten

Der SSC Neapel war auch in den vergangenen Jahren ein hartnäckiger Verfolger und ein ernstzunehmender Konkurrent für Juventus Turin. In dieser Saison könnte es aber erstmals seit vielen Jahren dazu kommen, dass das Sarri-Team auch am Ende vor Juventus platziert sein wird. Dafür muss man aber auch endlich mal in den direkten Duellen ein Zeichen setzen, vielleicht sogar das Heimspiel auch recht deutlich gewinnen. Am vergangenen Wochenende erfüllte Neapel die Pflicht, schlug Udine mit 1:0 durch einen Jorginho-Treffer.

(Photo by Francesco Pecoraro/Getty Images)

Bei den Gastgebern wird es vor allem auf die mentale Stärke ankommen. Das erfahrene und abgezockte Juventus lässt sich nicht locken, tappt nicht so leicht in die Pressingfallen und lässt sich gewiss auch nicht so einfach ausspielen. Gegen Manchester City zeigte Neapel, dass man mit den Topklubs in Europa mithalten kann, allerdings fehlte dort noch etwas. Juventus ist nicht in der Überform vergangener Jahre, Neapel muss an sich glauben, sich einen Sieg zutrauen und eine gute Tagesform mitbringen. Ein Sieg wäre im Titelkampf ein absolut wichtiges Zeichen.

 

Juventus: Stärke beweisen

Juventus Turin findet sich derzeit in einer ungewohnten Situation wieder. Man steht in der Ligatabelle nämlich nur auf Rang 3. Das ist eine Situation, die schleunigst geändert werden soll. Juventus steht etwas unter Druck, eine Niederlage im San Paolo kann man sich nicht leisten, denn dann müsste man eher nach hinten, auf die Roma oder Lazio schauen. Die “Alte Dame” will stattdessen weiterhin eine elementare Rolle im Titelkampf spielen und die eigenen Ansprüche mit einem “Dreier” beim Tabellenführer untermauern.

(Photo by Alessandro Sabattini/Getty Images)

Am vergangenen Spieltag erfüllte Juventus die Pflichtaufgabe Crotone souverän mit 3:0, die Form ist also gut. Verzichten muss Trainer Massimiliano Allegri definitiv auf Abwehrchef Chiellini, ein Einsatz von Gonzalo Higuain steht auf der Kippe. Umso wichtiger werden Mario Mandzukic, Paulo Dybala und womöglich auch Douglas Costa, dem ein Platz in der Startelf winkt. Die Gäste wissen, dass sie alles abrufen müssen, was sie haben, um das Spiel in Neapel zu gewinnen.

 

Prognose

In diesem Topspiel steckt alles: Spannung, Druck, Emotionen und eine frenetische Atmosphäre! Eine Prognose ist ganz schwierig, die bisherige Saison spricht eher für den SSC Neapel, der auch noch den Heimvorteil auf seiner Seite hat. Für Juventus spricht die Erfahrung und der unbändige Wille, den diese Mannschaft schon häufig gezeigt hat. Alles ist möglich, ein Fußballfest nicht auszuschließen!

Mehr Prognosen zum Wochenende gibt es übrigens, wie gewohnt, bei der neusten Folge 90PLUS On Air Matchday

 

Mögliche Aufstellungen

SSC Neapel: Reina, Hysaj, Albiol, Koulibaly, Mario Rui, Allan, Jorginho, Hamsik, Callejon, Insigne, Mertens

Juventus Turin: Buffon, Lichtsteiner, Benatia, Barzagli, Alex Sandro, Khedira, Matuidi, Pjanic, Douglas Costa, Dybala, Mandzukic

Manuel Behlert

Vom Spitzenfußball bis zum 17-jährigen Nachwuchstalent aus Dänemark: Manu interessiert sich für alle Facetten im Weltfußball. Seit 2017 im 90PLUS-Team. Lässt sich vor allem von sehenswertem Offensivfußball begeistern.


Ähnliche Artikel