Sporting vs Benfica: Derby de Lisboa – mit Fernandes!

Weitere Ligen

Vorschau | Am Freitagabend kommt es zum Derby de Lisboa: Sporting empfängt Benfica im Estádio José Alvalade. Sportlich trennen die beiden Vereine derzeit Welten. Im Fokus rund um das Stadtduell steht daher in diesen Tagen eher vor allem die sportliche Zukunft von Sporting-Kapitän Bruno Fernandes, welcher heute womöglich das letzte Mal für seinen Klub ausläuft.

Anpfiff der Partie ist am Freitag, 22:15 Uhr, live auf DAZN (Registriere dich jetzt auf DAZN und erhalte einen Gratismonat).

Sporting

Das Stadtduell ist aus der Sicht der „Leões“ mittlerweile das größte Highlight der Saison. Mit der Tabellenspitze hat Sporting nämlich seit einigen Jahren nicht mehr allzu viel zu tun. Die Konkurrenz um Benfica und Porto spielt mittlerweile (sportlich und finanziell) in einer anderen Liga. Dies verdeutlicht auch ein Blick auf die Tabelle: Während Benfica (45) und Porto (41) einsam ihre Kreise ziehen, mühen sich die „Grün-Weißen“ aufgrund der lediglich 29 Zähler mit Aufsteiger Famalicao (30) ab. Mit dem Gewinn des portugiesischen Pokals und Ligapokals im Jahr 2019 konnte der Verein, aus dessen Akademie die Weltfußballer Luis Figo und Cristiano Ronaldo stammen, immerhin nach langer Zeit endlich mal wieder Titel einfahren.

Gerade das Endspiel um den portugiesischen Supercup im letzten Sommer verdeutlicht jedoch die sportliche Kluft zwischen den beiden Klubs aus Lissabon. Benfica deklassierte Sporting mit 5:0. Während der Rekordmeister diesen Status weiter ausbaut, machte Sporting in den letzten Jahren vor allem als „Chaos-Klub“ auf sich aufmerksam. So sorgte die Hooligan-Attacke auf die Spieler auf dem vereinseigenen Gelände im Sommer 2018 für europaweite Schlagzeilen, woraufhin zahlreiche Akteure wie Rui Patricio oder William Carvalho schlichtweg ihre Verträge aus Angst um ihre Sicherheit kündigten. Sinnbildlich für diese unstete Epoche steht in diesem Zusammenhang auch in der laufenden Saison der bereits erfolgte Wechsel auf der Trainerbank zu Coach Silas.

Die heutige Begegnung könnte die letzte Partie im Sporting-Trikot für Kapitän Bruno Fernandes sein, welcher kurz vor einem Wechsel zu Manchester United stehen soll. Dem Vernehmen nach hat der Klub den möglichen Wechsel des „besten Spielers der Liga“ (Silas) wegen dem anstehenden Derby etwas hinausgezögert. Im Sommer wehrte sich Sporting noch vehement gegen einen Abgang des 25-Jährigen, nun ist man anscheinend dringend auf die finanziellen Mittel für Fernandes angewiesen. Sportlich würde die Mannschaft der Abgang des besten Torschützen (acht Treffer) und besten Vorlagengebers (sieben Assists) bis ins Mark treffen. Noch eine weitere Personalie bereitet momentan Kopfzerbrechen: Silas muss heute Abend die Sperre von Abwehrchef Sebastian Coates kompensieren.

Benfica

In der gerade abgelaufenen Dekade bestätigte der Rekordmeister mit insgesamt sechs Meisterschaften seinen Status als erfolgreichster Verein Portugals. Mit den Titeln 2014, 2015, 2016, 2017 und 2019 dominierte Benfica vor allem in der dem zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts. Aktuell steuert der Meister erneut auf eine weitere Meisterschaft hin. Mit 45 Punkten nach 16 Spielen liegt Benfica momentan auf dem ersten Platz in der Primeira Liga.

Die Bilanz des Klubs ist in dieser Saison einfach überragend: So stehen 15 Siege und nur eine Niederlage in der nationalen Statistik 2019/20 zu Buche! Derzeit kann nur der FC Porto (41) mit den „Águias“ Schritt halten, der Dritte Famalicao (30) ist mit 15 Punkten Abstand bereits meilenweit entfernt. So wird es auch in dieser Spielzeit wieder auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Dauerrivalen aus Porto hinauslaufen. Gegen eben jenen Konkurrenten musste man auch am 3. Spieltag zuhause die bisher einzige Pleite (0:2) in dieser Runde hinnehmen. Seit dieser Niederlage am 24. August des letzten Jahres gewann Benfica jede Begegnung in der Liga. In den letzten Wochen sind dabei die überzeugenden Siege gegen Topteams wie Famalicao (4:0) oder Boavista (4:1) hervorzuheben.

Für die Tore ist in der Mannschaft von Coach Bruno Lage maßgeblich das Duo aus dem portugiesischen Nationalspieler Pizzi (zwölf Tore) und Stürmer Carlos Vinicius (zehn Tore) verantwortlich. Neuzugang Julian Weigl (BVB) dürfte wegen der Brisanz dieses Spiels und der bisher kurzen Eingewöhnungsphase wohl zunächst nur auf der Bank sitzen, obwohl Benfica mit Gedson Fernandes (Tottenham) eine veritable Stammkraft in diesem Monat verloren hat. Ein abwanderungswilliger Spieler mit dem Nachnamen Fernandes ist aktuell aber auch die einzige Gemeinsamkeit der beiden Vereine aus Lissabon.

Prognose

Zwar haben solche Derbys, wie häufig erwähnt, „ihre eigenen Gesetze“, ob diese Annahme allerdings immer zutrifft, ist gerade heute Abend in Zweifel zu ziehen. Benfica bewegt sich derzeit sportlich in ganz anderen Sphären als Sporting.

Aus diesen Gründen wird sich der Rekordmeister heute Abend in dem Stadtduell wahrscheinlich sogar relativ problemlos durchsetzen. Die (potentielle) Abschiedsparty für Fernandes fällt somit ins Wasser.

Mögliche Aufstellungen:

Sporting: Luís Maximiano – Ristovski, Tiago Ilori, Mathieu, Borja – Doumbia, Battaglia, Bruno Fernandes – Bolasie, Luiz Phellype, Jesé

Benfica: Vlachodimos – André Almeida, Ferro, Ruben Dias, Grimaldo – Pizzi, Gabriel, Taarabt, Rafa Silva – Seferovic, Chiquinho

Weitere Vorschauen zum aktuellen Spieltag

(Photo by PATRICIA DE MELO MOREIRA/AFP via Getty Images)

Marius Merck

Eine Autogrammstunde von Fritz Walter weckte die Leidenschaft für diese Sportart, die über eine (“herausragende”) Amateurkarriere bis zur Gründung von 90PLUS führte. Bei seinem erklärten Ziel, endlich ein “Erfolgsfan” zu werden, weiter erfolglos.

Hinterlassen Sie eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ähnliche Artikel

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

FIFA stellt neue Regelung für Leihgeschäfte vor

20. Januar 2022

News | Immer wieder fielen weltweit Vereine auf, indem sie riesige Kader zusammenstellten und zahlreiche Spieler verliehen. Damit soll nun nach Plänen der FIFA Schluss sein. FIFA präsentiert detailliertes Konzept für Leihgeschäfte Die Anzahl der Leihgeschäfte im Profifußball stieg in den vergangenen Jahren deutlich an. Nicht nur aus sportlichen, sondern auch aus finanziellen Gründen – teils, […]

Ajax arbeitet an Leihe von Mohamed Ihattaren

Ajax arbeitet an Leihe von Mohamed Ihattaren

20. Januar 2022

News | Ajax Amsterdam besitzt einen exzellenten Ruf als Ausbildungsklub auf hohem Niveau. Daher könnte Mohamed Ihattaren bald den Schritt dorthin wagen. Ajax: Ten Haag im Gespräch mit Ihattaren Ajax Amsterdam ist bekannt für die Förderung von Talenten und spielt dennoch in der Spitze Europas durchaus eine Rolle. Die meisten Talente durchlaufen den eigenen Nachwuchs, doch […]

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

Leeds wirbt um den auch von Leipzig beobachteten Aaronson

19. Januar 2022

News | Brenden Aaronson nahm bei RB Salzburg eine starke Entwicklung, weshalb er in den Leipziger Fokus geriet. Nun trudelte auch ein Angebot von Leeds United ein. Leeds bietet 18 Millionen Euro für Aaronson – Salzburg lehnt ab Im vor rund einem Jahr wechselte Brenden Aaronson (21) aus den USA zu RB Salzburg. Seitdem bot er kontinuierlich […]


'' + self.location.search