Donnerstag, Januar 23, 2020
No menu items!

Chelsea | Hazard-Abgang stand schon 2018 fest

Empfehlung der Redaktion

Mit Shaqiri, Alcacer und Slimani: Wintertransfertalk 4.0!

On Air | Der Transfermarkt ist noch bis Ende Januar geöffnet, das bedeutet auch, dass es weiterhin Zeit...

Bundesliga | Petersen-Rekord, Håland-Debüt und SGE-Befreiung

Die Bundesliga ist zurück aus der Winterpause! Und am 18. Spieltag gab es einige interessante Partien. Schalke...

Premier League: Van Dijk kann’s vorne wie hinten & ManCitys Fluch…

7 Awards - Premier League | Der Vorsprung des FC Liverpool wächst und wächst. Wer dafür maßgeblich...

News | Es zog sich länger als so manches Kaugummi, doch letztlich wechselte Eden Hazard (28) nun doch im vergangenen Sommer zu seinem Wunschverein Real Madrid. Wie der Belgier nun verriet, stand dieser Transfer aber schon zwölf Monate vorher fest – zumindest für ihn persönlich.

Madrid-Wechsel lange geplant

In einem Gespräch mit den vereinseigenden Medien von Real Madrid offenbarte Eden Hazard nun, dass für ihn bereits im Sommer 2018 feststand, dass er unbedingt zu Real Madrid wechseln wollte und das sein nächster Schritt sein sollte. Doch dem Belgier zu Folge war dies nicht möglich, dementsprechend musste er sich noch ein Jahr gedulden, eher er in die Spanische Hauptstadt wechseln durfte. Sein letztes Jahr in London konnte der Flügelspieler mit dem Sieg in der Europa League auch nochmal genießen und sich gebührend verabschieden.

Vor allem Gespräche mit Kumpel Thibaut Courtois (27) und Luka Modric (24) waren letztlich entscheidend, um Hazard endgültig von einem Wechsel zu überzeugen. Und der ehemalige Chelsea-Spieler könnte darüber glücklicher kaum sein, äußerte gegenüber den vereinseigenden Medien:

Es war immer mein Traum für Real Madrid zu spielen, für das beste Team der Welt, und deshalb bin ich glücklich.

Real Madrid TV via goal.com

Doch sportlich muss Hazard noch einiges zeigen, kam wettbewerbsübergreifend bislang erst auf einen Treffer und zwei Torvorlagen. Blüht der 150 Millionen Euro-Mann nun endlich so auf, wie sich die Königlichen vorgestellt haben?

(Photo by Matthias Hangst/Bongarts/Getty Images)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

News

HSV | Pohjanpalo kommt bis Saisonende

News | Der Hamburger SV ist kurz davor, die nächste Verstärkung zu verpflichten. Joel Pohjanpalo, der finnische Stürmer, kommt von Bayer 04...

Bestätigt: Podolski unterschreibt bei Antalyaspor!

News | Nachdem sich zuletzt bereits andeutete, dass Lukas Podolski in die Türkei wechseln wird, hat Antalyaspor nun die Verpflichtung des deutschen...

Nagelsmann mit deutlicher Kritik an Wolfs Wechselwunsch: “Weglaufen bringt niemandem etwas”

News | Hannes Wolf schloss sich vor der Saison RB Leipzig an. Nun will der Österreicher den Klub wieder verlassen und das...

Köln: Höwedes-Transfer geplatzt!

News | Lange Zeit sah es nach einer Rückkehr von Benedikt Höwedes in die Bundesliga aus. Doch nun scheint der Wechsel des...

Folgt 90PLUS!

500FollowerFolgen
11,697FollowerFolgen

90PLUS On Air - Der Podcast

Im Fokus

Werder Bremen im Abstiegskampf – eng vertraut und doch ganz weit weg

Als Tabellenvorletzter startet der SV Werder Bremen auf einem direkten Abstiegsplatz in die Bundesliga-Rückrunde. Das Gefühl des Abstiegskampfes unter Florian Kohfeldt ist...

Bundesliga-Rückrundenstart: Meister, Absteiger & Überraschungen

Die Bundesliga startet in die Rückrunde! Grund genug für unsere Redakteure Julius Eid und Piet Bosse gemeinsam mit David Kappel, Redakteur bei...

Paderborn: Vom Abgrund in die Bundesliga – und wieder in Liga 2?

Die Reise des SC Paderborn in den letzten Jahren ist schon eine ganz außergewöhnliche. Nach dem sensationellen ersten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga,...

Trainerwechsel in Barcelona: Wird jetzt wirklich alles besser?

Nachspielzeit | Am späten Montagabend gab der FC Barcelona die sofortige Trennung von Trainer Ernesto Valverde bekannt und verkündete noch im selben...

Mehr